Seh ich das falsch oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist völlig normal, daß es zu Meinungsverschiedenheiten und Konflikten innerhalb einer Beziehung kommt.

Deine Freundin scheint ein falsches Bild einer "pefekten" Beziehung im Kopf zu haben, wo eitel Harmonie herrscht und du am besten noch ihre Gedanken liest.

Die Idee der perfekten Beziehung macht die Menschen unglücklich und wird meist durch schöngezeichnete Bilder in den Medien in die Köpfe transportiert. Also Filme, Bücher, und sogar die Werbung.

Zwei unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen, die miteinander leben, erfahren unweigerlich Konflikte - "Streit" - es gilt aber, dies über Kommunikation miteinander zu lösen. Eine Lösung wäre ein Kompromiss.

z.B. das eine Wochenende macht jeder was er will und das nächste Wochenende wird gemeinsam verbracht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, das kommt auf die Person an. Ich zB kann extrem schlecht streiten, da mir das emotional sehr nah geht. Entweder blocke ich dann ab, werde polemisch, etc. pp. Darum versuche ich schon im Vorfeld, jeglichen Streit zu verhindern, und meine Freundin tut das ebenso. Ich bin ziemlich froh darüber, wir hatten nun in fast 8 Monaten keinen nennenswerten Streit.

Es kommt auch darauf an, wie man Probleme löst. Ich ignoriere sid eher, was schlecht ist. Sie spricht das Problem an, wirkt aber zielführend und nicht vorwurfsvoll. Deswegen entsteht da gar kein Streit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tygafanhiphop
05.12.2015, 20:02

Nunja sie war auch sehr sensibel und verletzlich. Aber unsere Streitereien waren nie beleidigend oder sonstiges. Aber das doch alles kein Grund Schluss zu machen

0

Es ist ganz normal. Aber ob es auf dauer dann hält ist die nächste Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, da sollte noch Flitterwochen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?