Frage von sablover, 174

"Seelsorger" gesucht, kann mir bitte jemand helfen...?

Hallo erstmal, ich würde mich freuen, wenn ich mit jemanden reden kann und/ oder mir jemand hilft, da ich leider niemanden sonst zum reden habe & ich leider schon ziemlich verzweifelt bin...
Das klingt vielleicht alles so überzogen, da ich erst 17 bin, trotzdem bitte ich darum, ernst genommen zu werden... ich habe nun seit über 5 Jahren einen Freund, waren auch eigentlich immer glücklich, außer diese normalen Streit-Sachen. Ich kann für mich nur sagen, dass ich diese Person von Tag zu Tag mehr liebe und ich das für mein Alter auch sehr krass finde, ich möchte gar keinen anderen und ziehe es mittlerweile sogar vor, unglücklich mit ihm zusammen als getrennt zu sein! Wir führten ein Gespräch aufgrund meiner Angst, er sei nur mit mir zusammen, weil es nur noch Gewohnheit für ihn ist. Als wir dieses Gespräch führten, meinte er, er kann mir nicht sagen, ob er mich liebt, denn es variiere von Tag zu Tag, er liebe mich aber "logischer Weise" nicht mehr so, wie am Anfang und würde manchmal auch gerne Erfahrungen mit Anderen machen...Ich hörte Dinge, die ich nicht hören wollte, die sehr verletzen und mich verzweifeln lassen, obwohl eigentlich alles logisch und nachvollziehbar ist... Ich konnte mich nicht mehr zusammenreißen und musste fürchterlich weinen, als er mich berührte! Daraufhin meinte er, dass ich bei ihm schlafen soll, wir redeten während ich natürlich voll am heulen war, er meinte dann, dass er mich liebt, ich so süß sei etc.,dass wir unserer Beziehung noch eine zweite, schöne Chance geben. Einen Tag später redete er dann auch wieder von Dingen, die erst in Jahren zur Wirklichkeit werden und sagt mehrmals 'WIR'. Es ist für mich so ätzend, dass ich jetzt schon so auf ihn angewiesen bin, ich würde am liebsten sterben, wenn ich auch nur daran denke, dass wir getrennt sind! Dazu kommt, dass ich leider extrem eifersüchtig bin, ich lasse es zwar nicht so sehr raus hängen, wie ich es bin, aber natürlich merkt man es. Habt ihr irgendwelche Tipps? Es ist ja auch für mich unschön!
Ich habe leider keine Menschen, denen ich so vertraue und ihnen das erzähle... Ich habe so Angst um unsere Beziehung! Wir waren letztens erst über 7 Monate getrennt (körperlich) und nicht mal das scheint uns geholfen haben... Wie kann ich mich ändern nicht mehr so zickig oder eifersüchtig zu sein? Für mich ist er nicht mehr nur eine Jugendliebe, ich bin irgendwie auch schon von ihm abhängig...Tut mir so leid für den Text! Ich hoffe, es hat jemand eventuell 'spaß' daran, Seelsorger zu sein...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pychopath, 57

Du musst mehr selbstbewusster werden, Mädchen. Du hast Angst vor alleine sein und denkst du wärst nicht glücklich ohne ihn. Aber es stimmt nicht. Du bist jetzt genauso unglücklich wie wenn du es ohne ihn wärst, sonst hättest du diese Frage ja nicht gestellt. 

Es ist absolut nicht schlimm wie du empfindest, aber du musst lernen damit klar zu kommen. Sei froh, wenn du verletzt wirst, denn das macht dich nur so stärker. Und nächstes mal bist du besser vorbereitet und es ist nicht so schmerzhaft wie zum ersten Mal. 

Dein Freund liebt dich, aber du machst es ihm nicht leicht. Er fühlt sich leicht von dir eingeengt. Jeder mag selbstbewusste Menschen und jeder will einbisschen seine Freiheit. Unternimm was mit deinen Freunden, hab Spass und lenk dich ab. Wenn du glücklich und selbstbewusst bist, wirst du das austrahlen und dein Freund wird sich noch mehr in dich verlieben. 

Schönen Samstag

Kommentar von sablover ,

Vielen Dank für die Antwort!

Das mit dem Selbstbewusstsein weiß ich leider, Tipps, wie man welches aufbauen könnte?

Ich enge ihn nicht mit Absicht ein, genau so wie du es schreibst, möchte ich sein. Nicht klammern, selbstbewusst , lebensfroh und vor allem eigenständig sein! 

Mein Verstand weiß das, aber die Gefühle nicht. 

Jedenfalls danke sehr, das hier ist sehr tiefgründig, bringt mich gerade sehr zum nachdenken!

Du bist jetzt genauso unglücklich wie wenn du es ohne ihn wärst, sonst hättest du diese Frage ja nicht gestellt.

Kommentar von Pychopath ,

Mir gefällt es sehr, dass du darüber Gedanken machst und dazu bereit bist dich zu verbessern. Die meisten würden es abstreiten und die Schuld irgendwo anders suchen. 

Du wirkst erwachsen für dein Alter und ich bin mir sicher, dass du es schaffen wirst. 

Ein paar Tipps von mir um selbstbewusster zu werden. Es klingt jetzt vielleicht lächerlich, aber mir haben diese Tipps sehr geholfen. 

• Wenn du herzhaft lachen musst, schau dich immer im Spiegel an. 

= lachende Menschen sind immer schön und dein Unterbewusstsein wird dich selbst schöner empfinden.

• Nachdem Zähne putzen lächelst du dich an und sagst dir selbst "Ich bin so glücklich und wunderschön. Ich liebe mich selbst und die ganze Welt." zusätzlich schaust du ein Körperteil von dir an (egal ob du es magst oder nicht) und versuchst etwas positives über ihn zu sagen. [z.B. Falls du eine grosse Nase hast, sagst du nicht: "Meine Nase ist gross und hässlich." Sondern "Meine Nase passt perfekt zu mir, sie ist wunderschön und mit ihr kann ich super atmen." 

Das gleiche tust du mit ein Charaktereigenschaft von dir. 

=diese Aufgabe dauert nur kurz, aber sie ist sehr effektiv, wenn man es immer wieder anwendet.

• Wenn du negative Gedanken hast, die nicht aufhören und dich klagen (z.B. "Ich hätte es doch nicht tun sollen"), stellst du dich wieder vor dem Spiegel und sagst laut zu dir "Stop! Es reicht jetzt. Es war zwar falsch von mir, aber mich jetzt auf zuregen macht es nur noch schlimmer. Ich kann es sowieso nicht mehr ungeschehen machen. Nächstes mal mache ich es besser. Ich verzeihe mir diesen Fehler, weil es menschlich ist welche zu machen."

• Mach Sport. Lauf oder tanze. Sport macht nicht nur einen schönen Körper, sondern dabei werden auch noch Glückshormone produziert. 

• Mach anderen Komplimente. Wenn du z.B. Jemanden im Bus siehst, der schöne Haare hat, geh zu ihm (auch, wenn du dich nicht traust!) sag ihm "Entschuldige, ich will dich nicht stören. Aber deine Haare sind wunderschön." dabei lächeln nicht vergessen. 

=Wir Menschen sind dazu gemacht uns gegenseitig glücklich zu machen. Wenn du den anderen glücklich machst, wirst du selbst auch Freude empfinden. Und ausserdem hilft es dir mit anderen zu kommunizieren. 

Du siehst diese Sachen kannst du immer und überall anwenden und sind kostenlos noch dazu. 

Einmal ist keinmal. Du musst es immer wieder anwenden und immer dran bleiben. Ich bin sehr selbstbewusst, aber wende sie auch immer noch an. Es gibt kein Ende (wieso sollte es auch). Es ist eine tolle Aufgabe. Nach ein bis zwei Monaten wirst du 100% selbstbewusster sein.

Kommentar von sablover ,

Es ist so schön, so eine Antwort zu bekommen...!

Vielen Dank für die Tipps, ich werde sie definitiv anwenden! Selbstbewusstsein kann nicht schaden. Ich schätze das so sehr, dass du dir die Zeit für mich nimmst und mir so hilfst! Nicht nur wegen meiner Beziehung, sondern auch meinetwegen.

Kompliment an deinen Charakter. 

Kommentar von Pychopath ,

Danke schön :) ich bin froh, dass ich dir helfen konnte.

Antwort
von PaReen, 53

Dein Freund scheint sich nicht sicher über die Gefühle zu sein, die er für dich empfindet. Er gibt dir nicht das gleiche Ausmaß an Liebe zurück, welches du ihm gibst. Das heißt, dass du ihn mehr liebst als er dich. Solch eine Beziehung kann auf Dauer nicht gut gehen, da deine Gefühle von Tag zu Tag zu ihm immer stärker werden, während seine zu dir gleich bleiben oder sogar immer schwächer werden.

Daher ist es manchmal besser, einfach loszulassen, auch wenn es schmerzhaft ist. Du wirst dadurch nur unglücklich und dich selbst verletzen. Du musst zudem auch selbstbewusster werden, neue Menschen kennenlernen und dich von denen nicht abhängig machen lassen. Vielleicht überlegt er es sich mit der Zeit und das Schicksal führt euch wieder zusammen. Momentan ist es jedoch erst einmal besser, Schluss zu machen, ihn zu vergessen, dein eigenes Leben zu leben und dich mehr um dich selbst zu kümmern. Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Ich weiß, wie schmerzhaft es ist, ich bin auch in deinem Alter und mache momentan das Gleiche wie du durch, es tut schrecklich weh und fühlt sich wie ein Brennen im Herzen an, was nicht gelöscht werden kann. :(

Aber du musst nach vorn schauen, nach dem Regen kommt der Regenbogen und somit geht auch jede schreckliche Zeit vorüber. Wenn du willst, kannst du mich gern privat anschreiben und mir deinen Kummer vom Herzen reden, ich habe gern ein offenes Ohr für dich. :)


Antwort
von Nashota, 44

Hm, Abhängigkeit ist schon mal nicht gut. Weder für dich, noch für ihn. Damit wird Druck erzeugt, der mehr trennt, als dass er verbindet.

Wenn du 17 bist, warst du damals 12 Jahre. Das ist sehr, sehr früh für eine feste Beziehung. Dass da sehr viele Jugendliche in deinem Alter sagen, dass das nicht alles gewesen sein kann an Erfahrung, ist sehr verständlich. Schließlich seid ihr noch sehr jung, da fließt noch viel Wasser den Fluss hinunter.

Du solltest deshalb mal realistisch überlegen, dass du dich nicht wirklich an einen einzigen Jungen hängen solltest. Deine Gefühle sind deinen Worten nach eh in einem Bereich angekommen, der mehr erdrückt, als dass er als schön empfunden wird.

Zu einer Beziehung gehört auch etwas Freiheit. Es sind zwar zwei Menschen, aber immer noch zwei Individualisten. Das heißt, jeder hat auch seine Interessen und oft auch Freunde, die er und wo er mal nur sein Ding machen will. Vertrauen vorausgesetzt, sollte es auch möglich sein, die Zeit ohne Partner ohne Sinnkrise zu überstehen.

Hänge dich nicht zu sehr an deinen Freund. Finde auch alleine oder mit Freundinnsen Grund und Möglichkeiten, dich zu beschäftigen. Man ist für viele Menschen attraktiver, wenn man auch selbstständig atmen kann, wenn du verstehst, was ich damit sagen will.

Kommentar von sablover ,

Vielen Dank für die Antwort! 

Ich weiß, dass ich mich so anhöre, denn das sind meine Gefühle, aber mein Verstand ist genau so, wie du es so schön beschrieben hast. Ich gebe ihm seine Freiheit, lasse ihn. Trotzdem ersticken meine Gefühle mich selber. 

Kommentar von Nashota ,

Ja. Und genau dann sind die Gefühle nicht mehr schön.

Ich weiß selbst, dass man sich oft einredet oder denkt, dass es ohne einen bestimmten Menschen nicht mehr geht. Aber es geht.

Es ist nur die Angst vor dem Unbekannten, der Menschen oft in Situationen verharren lässt, wie das Kaninchen vor der Schlange.

Die Wahrheit ist aber die: Man braucht nur mal den Versuch wagen, aufzuspringen. Nicht nur der Gegenüber, sondern vor allem man selbst wird überrascht sein, dass das möglich ist.

Zur Trennung will ich dir nicht raten. Man kann auch über seine Gedanken und Gefühle reden. Ich möchte dir nur sagen, dass man nicht denken sollte, "kenne ich einen, kenne ich alle".

Das Leben ist nicht immer einfach. Aber es ist auch nicht nur schwarz und weiß, sondern oft auch bunt. Und wenn deine Gefühle dich mehr in die Ecke drücken, als dass sie dich munter herumspringen lassen, ist der Zeitpunkt gekommen, ehrlich zu sich selbst zu sein.

Gefühle innerhalb einer Beziehung ändern sich immer, jeder Honeymoon geht mal vorüber. Aber egal, ob 17, 37 oder 57 Jahre und schon länger in einer Beziehung: Solange ein Partner einem ein Lächeln ins Gesicht zaubert, obwohl er nicht da ist, solange ist es auch noch ein schönes Gefühl.

Wenn man merkt, dass das Gefühl einen runterzieht, ist es nicht mehr schön. Und dann muss man handeln.

Kommentar von sablover ,

Ich schätze diese Antwort und Zeit sehr, die hier aufgebracht wird, um mir zu helfen. 

Danke sehr für die Ehrlich -und Höflichkeit! 

Die Worte empfinde ich selbst als wahr. Ich werde zu mir ehrlich sein.

Der Kerl lächelt mir immer ein Lächeln ins Gesicht, es liegt an mir, nicht an ihm. Zumindest was viele meiner negativen Gefühle betrifft.

Ich kann gar nicht genau sagen, wie dankbar ich für solche Antworten bin! Ich werde (versuchen), genau das umzusetzen

Kommentar von Nashota ,

Mache dich selbst nicht schlecht. Wer liebt, hat auch (mal) Angst, das, was er liebt, zu verlieren.

Dem entgegenzuwirken kann eben sein, sich (wieder mehr) auf sich selbst zu besinnen.

Ich arbeite gern mit Bildern: Gib einem Pferd das Vertrauen und die Freiheit, die es braucht, um immer wieder freiwillig zu dir zurückzukommen.

Davon abgesehen trotzdem nochmal der Gedanke, dass auch du dich nicht nur an einen Menschen hängen musst. Man kann auch im Guten verschiedene Wege einschlagen. Das ist besseres Rüstzeug, als wenn man sich mit bösen Worten und Gedanken voneinander verabschiedet.

Und, wer weiß: Manchmal führen einen die Wege auch nach Jahren wieder zusammen.

Gib deinem Leben die Hand und lasse dich überraschen, welchen Weg es mit dir geht.

Alles Gute für dich.

Kommentar von sablover ,

Guter Ratschlag...Mehr Konzentration auf mich selbst. Tolle Sprüche noch dazu. Ich kann gar nicht ausdrücken, wie toll ich das finde, solche hilfreiche Antworten von dir bekommen zu haben.

Und in der Tat, ist es immer besser, wenn man im Guten auseinander geht, als im Streit etc., das ist wirklich das bessere Rüstzeug. 

Ich wünsche ebenfalls alles Gute für dich.

Kommentar von Nashota ,

Danke. :-)))

Antwort
von kkatzenfreund, 62

Als erstes.. Wenn du jemanden zum reden brauchst auch über längere Zeit dann melde dich.. Wir können uns gerne etwas austauschen.. Ich hör dir gerne zu.
Mir ging es ähnlich vor kurzem
Ich muss aber schon ganz ehrlich sagen das ihr ziemlich stark seid.
7monate nicht persönlich getroffen und trotzdem zusammen
Respekt dafür
Was du derzeit machst ist Krallen oder klammern
Weil du Angst hast alleine zu sein und weil du Angst hast es kommt nie wieder einer wie er
Dieses klammern kann ganz süß sein
Aber wenn Mans übertreibt dann entfernst du dich eher von ihm anstatt an ihm zu bleiben
Weil das manche Männer auch nervt..
Er scheint dich aber auch noch zu lieben..
Wie er schon sagte
Gebt euch diese zweite schöne Chance
Ich wünsch euch alles gute!

ps: diese Eifersucht etc ist normal
Weil du Angst hast ihn zu verlieren
Ist nunmal so.. Eine Art schutzfunktion deines Gehirns^^
Was man dagegen tun kann, kann ich dir leider auch nicht sagen.. Du solltest dir evtl klar machen/werden das es noch mehr auf der Erde gibt außer ihn
Such dir gute Freunde Hobbys etc
Dann merkst du das liebe und Beziehung nur ein Teil des Lebens ist und nicht "alles"

Kommentar von sablover ,

Danke sehr für die Antwort, hat mich sehr gefreut das zu lesen!!

Sehr schön geschrieben & auch alles so wahr... es tut gut, auf Verständnis zu stoßen! 

Du hast so recht, ich habe Angst, dass ich nicht mehr jemanden wie ihn finde, denn keiner ist so wie er. In den ganzen 5 Jahren war ich immer wieder überrascht, was in ihm steckt. 

Nochmal danke, für eine tolle Antwort

Kommentar von kkatzenfreund ,

Freut mich das es dir gefallen hat
Du bist nicht die einzige der es so geht (;
Wenn du noch mehr schreiben willst dann melde dich (;

Kommentar von sablover ,

Hättest du eventuell Zeit, um mit mir zu reden? Falls ja würde ich mich sehr freuen, wenn du mir schreibst

Kommentar von kkatzenfreund ,

Tut mir leid das ich nicht geantwortet habe
Ja wir können sehr gerne reden
Ich weis nicht ob man sich hier adden kann oder privat schreiben kann
Ansonsten würde ich mich mit dir auf einer Seite Namens http://www.chatroom2000.de treffen und dort können wir dann gerne etwas reden oder unsere Nummern austauschen
Melde dich bei mir mit Uhrzeit und Tag dann schauen wir mal (;

Antwort
von HistoryGeek, 50

Also laut deinem Text bist du schon sehr lange mit diesem Jungen zusammen. Ich kann auch verstehen, dass du mittlerweile sicher eine starke Bindung zu ihm hast. Da er aber schon selbst gesagt hat, Erfahrungen mit anderen gehabt zu haben, und es selbst nach einer langen Pause nicht mehr lief, würde ich sagen, dass du dich vorerst von ihm trennen solltest. Es mag hart wirken, aber es wäre doch schade wenn du dich so lange mit ihm quälst.

Vielleicht hilft euch eine komplette Beziehungspause sogar und ihr könnt einmal ganz neu anfangen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Kommentar von sablover ,

Nein, wir beide haben alle Erfahrungen zusammen gemacht, nur manchmal möchte er Erfahrungen mit Anderen sammeln...Aber er meinte, das ist von Tag zu Tag unterschiedlich. Danke für die Hilfe! Über eine Trennung habe ich auch nachgedacht, aber das kann und WILL ich auch nicht...Trotzdem ein großes Dankeschön für das durchlesen und antworten.

Antwort
von AntwortMarkus, 48

Viele Menschen verwechseln Liebe mit sexueller Gerüsten, begehrlichkeit  usw. 

Ob echte Liebe im Spiel ist merkt man erst, wenn der Alltag  einzieht.

Sehr viele Beziehungen sind schnell beendet,  wenn einer der Partner  zum Beispiel  durch eine Krankheit optische Veränderungen  mitmachen. Wenn einer der Beiden  stark zunimmt.

Dann kommt die Stunde der Wahrheit.  Ist es liebe  oder nur Begehrlichkeit?

Liebe ist nicht oberflächlich auf optische Reize fixiert. Liebe begehrt das Wesen eines Menschen.  Nicht die äußere Hülle. 

Erst dann kann man von Liebe sprechen. 

Kommentar von sablover ,

Schöne Definition von Liebe. Aber wenn das auf meinen Text bezogen war, dass er sagte, ich sei süß, er meinte damit mein Verhalten. :-)

Vielen Dank!

Kommentar von Zitrone182 ,

schön geschrieben <3

Antwort
von Zitrone182, 46

Das hat mit dem Alter nichts zu tun. Ich finde du klingst sogar sehr reif für deine 17 Jahre. Ich bin 24 und kann dich gut verstehen. V.a deine Eifersucht. Ich selber bin extrem eifersüchtig, zittere sogar wenn es ganz shlimm ist. Aber ich würde es vor meinem Mann nie zeigen.

Ich würde an deiner stelle versuchen, auch wenn es leichter gesagt als getan ist, dich "selbstständiger" zu machen. Nicjt mehr so extrem oft sehen, nicht jeden abend bei einander schlafen, einfach versuchen auch nur du zu sein, nicjt nur ihr. Ich muss das auch lernen. Ich klebe total an meinem Mann, er ist auch gerne für sich. Ich muss das auch lernen.

Kommentar von sablover ,

Vielen Dank für die liebe Antwort! Das versuche ich, bin auch gezwungen dazu, denn wir sehen uns höchstens am Wochenende. Es ist so blöd, wenn der Verstand weiß, wie es richtig und besser ist, aber die Gefühle einen Strich dazwischen ziehen. 

Das mit der Eifersucht kenne ich leider...Ich habe Angst, ihn zu verlieren, wie möchtest du dir das abgewöhnen bzw. lernen, besser damit umzugehen?

Männer sind generell des öfteren mal lieber für sich. Das soll u.a. auch daran liegen, wie das in der Steinzeit war...

Antwort
von nageleisen12, 49

Gebt euch Zeit und sprecht euch aus. Vllt. braucht dein Freund nur ein wenig Abwechslung.

Antwort
von kkatzenfreund, 4

Melde dich wenn du noch jemanden brauchst zum Reden

Schau unter meine Antwort wie..

Antwort
von Woelkchen13, 27

http://kummerchat.com/

Die sind da echt nett  und es ist vielleicht  nicht so öffentlich

Antwort
von Mamue1968, 44

Schau mal hier, die sind echt super : www.nummergegenkummer.de

wenn es telefonisch nicht klappt, dann per E - Mail oder Chat !

Geht auch anonym und kostenlos !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten