Frage von Bel572, 59

Seele bleibt nach dem Tod im Köper?

Hallo!

Diese Frage beschäftigt mich einfach. Bei Google habe ich dazu nichts gefunden. Da steht immer wieder, dass die Seele den Körper nach dem Tod verlässt. Aber was, wenn die Seele im Körper bleibt und man alles mitbekommt, Schmerzen fühlt u.s.w. sich aber nicht bemerkbar machen kann, weil der Körper nicht mehr funktioniert.

Was denkt ihr darüber?

Danke :)

Antwort
von Andrastor, 25

Die Existenz der Seele ist wissenschaftlich in keinster Weise nachgewiesen. Da sich zusätzlich die Beschreibungen der Seele widersprechen, gibt es keinen Anlass sie nicht als reine Erfindung anzusehen.

Tatsache ist, dass mit dem Tod das Bewusstsein des Menschen endet (meistens sogar schon bevor der Körper gänzlich dahingeschieden ist). Damit endet die Existenz des Individuums.

Alles was mit dem Körper passiert, bekommt man während einer Bewusstlosigkeit nicht mit, daher kann man auch an lebenden Menschen operieren, wenn sie bewusstlos (narkotisiert) sind, ohne dass sie sich schreiend wehren, was die Arbeit der Ärzte um ein vielfaches erleichtert.

Sobald der Körper stirbt enden alle Körperfunktionen. Die Nerven sterben ab und übertragen keinerlei Reize mehr, was bedeutet das man auch keine Empfindungen haben kann. Nicht einmal dann wenn es die Seele geben sollte und sie tatsächlich in der Leiche bleiben sollte.

Antwort
von Marilynsflight, 35

Niemand kann das genau sagen. Man kann vermuten und vermuten, aber sicher wissen wird man es erst, wenn man Tod ist. Ich allerdings bin mir sicher, dass die Seele den Körper verlässt.

Antwort
von JTKirk2000, 8

Das Problem ist, dass der Begriff Seele nicht eindeutig definiert ist. Zum Einen bedeutet Seele, die Einheit zwischen geistigem und körperlichem Teil eines Wesens und zum Anderen macht diese nur den geistigen Teil eines Wesens aus. Klar ist, dass der Körper nach dem Tod noch da bleibt, aber je nach Bestattungsart vergeht. Ebenso klar ist, dass mit Eintritt des Hirntodes keine Aktivitäten mehr im Gehirn messbar sind und daher anzunehmen ist, dass der geistige Teil eines Wesens zumindest den Körper verlassen hat, wenn dieser nicht sogar ganz zu existieren aufgehört hat. 

Ich glaube daher, dass alles, was ein Wesen geistig ausmacht zwar nicht mit dem Hirntod verloren geht, aber den Körper unwiederbringlich verlässt, denn der Körper ist vom Eintritt des Hirntodes an nicht mehr lebensfähig, abgesehen vielleicht von einigen Spenderorganen, sofern diese rechtzeitig transplantiert werden können.

Antwort
von Philipp59, 3

Hallo Bel572,

die Vorstellung einer unsterblichen Seele existiert zwar in vielen Religionen, doch die Bibel lehrt etwas Anderes. Das Wort "Seele" ist eine Übersetzung des hebräischen Wortes néphesch und des griechischen Wortes psyche und bezieht sich in der Bibel auf den Menschen, auf Tiere oder auf das Leben selbst. Niemals jedoch beschreibt die Bibel "Seele" als einen nicht stofflichen Teil des Menschen, der den Tod überdauert. In Bezug auf den ersten Menschen sagt die Bibel: "So steht auch geschrieben: ,Der erste Mensch, Adam, wurde eine lebendige Seele" ( 1. Korinther 15:45). Es heißt hier nicht, dass der Mensch eine Seele bekam, sondern dass er eine Seele wurde. Das ist ein großer Unterschied. Somit bezeichnet der Begriff "Seele " in der Bibel den ganzen Menschen, nicht einen Teil von ihm. Der Mensch ist also die Seele. Daher übersetzen viele Bibelübersetzer das hebräische Wort für Seele, néphesch, richtigerweise als "Lebewesen" oder "lebende Person".

Sogar die Tiere werden, wie bereits gesagt, in der Bibel als "Seelen" bezeichnet, wie das aus folgenden Bibeltexten hervorgeht: "Gott sprach weiter: ,Die Wasser sollen ein Gewimmel lebender Seelen hervorwimmeln .  .  .‘ Und Gott ging daran, die großen Seeungetüme zu erschaffen und jede lebende Seele, die sich regt, die die Wasser hervorwimmelten, nach ihren Arten und jedes geflügelte fliegende Geschöpf nach seiner Art. .  .  . Und Gott sprach weiter: ,Die Erde bringe lebende Seelen nach ihren Arten hervor .  .  .‘ Und Gott ging daran, die wildlebenden Tiere der Erde zu machen nach ihrer Art und das Haustier nach seiner Art und jedes sich regende Tier des Erdbodens nach seiner Art" (1.  Mose. 1:20,  21,  24,  25).

Dass die Seele kein unsichtbarer Teil des Menschen ist, wird auch in mehreren Enzyklopädien bestätigt:

„Im A[lten] T[estament] [gibt es] keine Dichotomie [Zweiteilung] in Körper und Seele .  .  . Der Israelit sah die Dinge konkret, in ihrer Gesamtheit, und sah deshalb Menschen als Personen und nicht als etwas Zusammengesetztes an. Der Ausdruck nepeš [néphesch], obgleich mit unserem Wort Seele übersetzt, bedeutet nie Seele im Unterschied zum Körper oder zur Einzelperson. .  .  . Der Ausdruck [psychḗ] ist das entsprechende Wort für nepeš im N[euen] T[estament]. Es kann das Lebensprinzip, das Leben selbst oder lebendes Wesen bedeuten“ (New Catholic Encyclopedia, 1967, Bd. XIII, S.  449,  450).

„Der hebräische Ausdruck für ‚Seele‘ (nefesch, das Atmende) wurde von Moses gebraucht .  .  ., bezeichnet ein ,belebtes Wesen‘ und ist gleichermaßen auf nichtmenschliche Wesen anwendbar. .  .  . Die neutestamentliche Anwendung von psychē (,Seele‘) war mit nefesch vergleichbar“ (The New Encyclopædia Britannica, 1976, Macropædia, Bd.  15, S. 152).

„Die Ansicht, daß die Seele ihre Existenz nach der Auflösung des Körpers fortsetzt, ist eher eine Sache philosophischer oder theologischer Spekulation als eine Sache des einfachen Glaubens, und sie wird daher nirgendwo ausdrücklich in der Heiligen Schrift gelehrt“ (The Jewish Encyclopedia, 1910, Bd.  VI, S. 564).

Der Gedanke einer unsterblichen Seele stammt aus der griechischen Philosophie. So war Platon, der im 4. Jahrhundert v. Chr. lebte, ein Hauptverfechter dieser Lehre. In einem seiner Werke verkündete er: "Ganz sicher .  .  . ist die Seele unsterblich und unvergänglich, und in Wahrheit werden unsere Seelen im Hades [in der Unterwelt] sein“ (Platon, Phaidon). Frühe Kirchenlehrer aus dem 2. Jahrhundert n. Chr., die Gefallen an den philosophischen Gedanken Platons fanden, übernahmen seine Erklärungen über die Seele.

Die eigentlichen Wurzeln der Lehre von der unsterblichen Seele gehen jedoch noch viel weiter zurück. Sie lassen sich bis in die ägyptische und babylonische Kultur zurückverfolgen. So heißt es beispielsweise in dem Buch The Religion of Babylonia and Assyria von Morris Jastrow : „Die babylonischen Theologen [befassten sich] ernsthaft mit dem Problem der Unsterblichkeit. .  .  . Der Tod galt als Tor zu einem anderen Leben".

Wer also heute an eine unsterbliche Seele glaubt, der übernimmt eigentlich einen Teil der religiösen Auffassungen der Babylonier und Ägypter und stellt sich gegen die klare biblische Lehre von der Menschenseele.

LG Philipp

Antwort
von Huflattich, 15

Stell Dir vor, die Seele ist wie ein Schatten, gebildet durch Licht im Moment der Empfängnis/der Geburt . In dem Moment in dem der Körper stirbt, zieht im Gehirn der berühmte persönliche Lebensfilm am geistigen Auge vorüber .

Um den Film sehen zu können braucht es Licht dieses Licht überstrahlt am Ende des Lebens-films alles. Also so hell das die Seele/"der Schatten" im Licht "aufgehen" kann. 

Ich setze "Seele" immer mit Lebensenergie gleich, diese tritt einfach am Anfang in die Person die geboren wird. Am  Ende des Lebens geht sie dann ins ganze Energiefeld. über - für viele als warme Lichtenergie empfunden. Bis auf den Körper -der verwest, der in einer Lebensspanne gebildet wurde, geht nichts verloren .

Jeder hat das Recht und auch die Pflicht seine eigenen Vorstellungen zu entwickeln und niemand kann Dir deine Vorstellungen absprechen .Alles um uns herum ist mMn Energie warum soll es der Seele nicht möglich sein in dieses Energiefeld abzutauchen und darin aufzugehen ?

Wissenschaftlich nicht bewiesen schon klar " Na und ?".  

Antwort
von Wonnepoppen, 17

Der Körper verwest, also, wie soll sie drinnen bleiben?

Schmerzen fühlt man auch nicht mit der Seele, außer die psychischen!

Antwort
von Fantho, 2

Sobald ein Mensch stirbt, zerreißt das Band zwischen Seele und Körper. Dieses Band ist als Silberschnur bekannt.

Sogleich entweicht der äußere Teil der im menschlichen Körper befindlichen 'zweigeteilten' Seele aus dem menschlichen Körper ins Jenseits, während sie dann auf den inneren Teil der im menschlichen Körper befindlichen 'zweigeteilten' Seele wartet.

Dies dauert ein wenig länger - kann bis zu zehn Tagen dauern, je nach Konsistenz des Körpers - da dieser Teil mit allem - Knochen, Skelett, Fleisch, Organe etc. pp. - verwoben ist und diese 'Entwebung' auf der feinstofflich molekularen Ebene sich eben 'etwas' hinzieht...

Nebenbei: Deswegen sollte man keine krematorischen Vorgänge unter zehn Tagen durchführen, da dadurch die verwobenen 'Seelenteile' zu Schaden kommen können..

Hat dann auch dieser Teil sich vom menschlichen Körper lösen können und gelöst, geht sie sofort ins Jenseits, um dort mit dem vorher schon ausgetretenen Teil wieder zu einer einheitlichen Seele sich zu verbinden...

Gruß Fantho

Antwort
von Rendric, 32

Wenn der Körper tot ist, sind keine Schmerzen empfindbar.

Eine Seele kann ja wohl auch nur, seelischen Schmerz empfinden. Es ist die Persönlichkeit.

Ohne Körper stirbt auch die Seele, würde ich meinen.

Antwort
von Cemmo34, 21

Man bekommt auch vieles mit wenn die Seele den Körper verlässt schmerzen denke ich wird man keine haben weil man ja "Tot" ist und das Gehirn nicht mehr funktioniert.

Antwort
von elha98, 10

Biologisch betrachtet ist die Seele nur die Ansammlung individueller Nervenverknüpfungen im Gehirn.  Also bleibt sie wohl im Körper nach dem Tod :D 

Antwort
von MarioXXX, 2

Das erinnert mich an dieses Video:

Antwort
von Elilein, 20

Deine "Seele" existiert nur in den Nervenzellen deines Gehirns, wenn du stirbst stirbt sie mit dir. Nix mit wegfliegen oder im Körper bleiben, du bekommst gar nichts mehr mit.

Antwort
von Trabbifrager, 13

Ruf bei AstroTV an da wird Menschen wie dir geholfen.

Wenn ein Mensch tot ist ist er tot. Da spürt man nix mehr.

Kommentar von Bel572 ,

Den Kommentar hättest du dir auch sparen können. Mfg 😊

Kommentar von Trabbifrager ,

grüße zurück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten