Frage von slon333, 112

Seborrhoisches Ekzem, dauerhafte Lösung?

Hi,

gibt es eine Möglichkeit Seborrhoisches Ekzem dauerhaft loszuwerden (z.Z. benutze ich regelmäßig ein spezielles Shampoo, genannt "Batrafen S", dagegen) ?

Falls nein, welche Methoden erweisen sich als verhältnismäßig wirkungsvoll, um das Ekzem im Zaum zu halten ?

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LiselotteHerz, 80

Ein seborrhoisches Ekzem ist äußerst hartnäckig, die Ursache sind in der Regel Mykosen. Deshalb sollst Du ja auch, ich hoffe, ein Arzt hat das verordnet und mal gesehen, Batrafen S benutzen.

Da Pilzerkrankungen auf Dauer die Haut schädigen, kann es zu Sekundarinfektionen mit Bakterien kommen.

Im nachstehenden Link wird die übliche Behandlungsmethode ganz gut erklärt

http://www.onmeda.de/krankheiten/seborrhoisches_ekzem-therapie-3263-6.html

Gute Besserung. lg Lilo

Wer zu Pilzerkrankungen neigt, hat in der Regel ein geschwächtes Immunsystem. Duch viel Vitamine in Form von frischem Gemüse, viel Salat und Obst solltest Du Deinem Immunsystem mal ein bißchen auf die Sprünge helfen.

Antwort
von Head&Shoulders, Business, 61

Hallo slon333,

vielen Dank für deine Frage.

Darf ich einmal fragen, ob du diese Diagnose von einem Arzt bekommen hast?

Bei einem seborrhoischen Ekzem ist es wichtig, dieses individuell von einem Fachmann behandeln zu lassen. Aus der Ferne ist es leider schwer dies zu beurteilen und Diagnosen zu geben, da ja jeder Mensch anders reagiert. Deshalb rate ich dir einmal zu einem Dermatologen zu gehen und dich von diesem untersuchen zu lassen. Gemeinsam kannst du dann mit ihm eine für dich passende Behandlungsmethode festlegen und er kann dir deine Fragen ganz genau auf dich abgestimmt beantworten.

Viele Grüße 

Dr. Rolanda J. Wilkerson

Kommentar von slon333 ,

Ja, die Diagnose stammt von einem Arzt.

Durch das Shampoo (Batrafen S) und die Creme (Nizoral 2%) kriege ich die Symptome echt gut in den Griff. Ich kann sogar soweit gehen, dass ich die Behandlung durch beides stoppe. Für mehrere Wochen sind absolut keine Symptome zu sehen. Doch leider kommt das Ekzem immer wieder und wieder zurück.

Einen Dermatologen habe ich bisher aber nicht aufgesucht. Das werde ich mir mal im Hinterkopf behalten.

Aber so wie ich das bisher mitbekommen habe, scheint das seborrhoische Ekzem wohl nicht heilbar zu sein.

Antwort
von antikopierer, 67

Das wirklich allerbeste Mittel ist Schwarzkümmelöl Kanukaöl Salbe es beseitigt in dem Fall zu 98 % das Problem( Dauerhaft) aber es dauert schon etwas den Wunder vollbringen kann es nicht.

Einfach einreiben !!!!

Haare auswaschen mit PSO Intensiv Shampoo !!!!

Apotheke

Antwort
von kokomi, 91

dauerhaft - nein, stiefmütterchenkrauttee kochen, äusserlich anwenden über längere zeit bzw. wenn es wieder schlechter wird

Antwort
von azallee, 85

Darmreinigung und Entschlacken. Es gibt spezielle Tees zum Entschlacken. Ansonsten kann der Apotheker da beraten.

Kommentar von slon333 ,

Du meinst mit Darmreinigung es dauerhaft loszuwerden ?!

Kommentar von LiselotteHerz ,

Eine Darmreinigung ist zwar immer ganz gut, aber hilft ganz bestimmt nicht gegen eine Pilzerkrankung auf dem Kopf.

Entschlacken - das ist auch so eine Modewort. Wir sind doch keine alten Heizkessel oder Öfen, wo man Schlacke rausnehmen muss. So etwas wie entschlacken gibt es nicht, zumindest wird dieses Wort nicht in der Medizin verwandt. Entschlackungstees sind meistens einfach Entwässerungstees, angereichert mit Brennessel. Das sorgt zwar dafür, dass man oft Urin lassen muss, aber das ist auch schon alles.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community