Frage von seatarosa1, 57

Seat Arosa Problem beim Gas geben, Batterie zu schwach?

Hallo, vielleicht kennt sich hier ja jemand mit folgendem Problem aus. Also: mein Seat Arosa Bj 1999 fährt manchmal nicht richtig an. Wenn ich irgendwo stehen bleibe (Ampel, Kreuzung) und danach weiterfahren will, geht das Auto manchmal aus oder ich muss sehr viel Gas geben und er ruckelt komisch als würde kein Benzin durchkommen sondern nur Luft dann fährt er aber normal weiter. Beim letzten mal habe ich schon gemerkt das dass Abblendlicht geschwächelt hatte und er dann ausgegangen ist beim Versuch an der Ampel anzufahren. Danach wollte er auch nicht mehr anspringen. Warnleuchte angemacht und kurze Zeit später war auch die aus, weil die Batterie leer war. An dem Tag hatte es geschneit, Radio, Lüftung, Navigation und Scheibenwischer alles war an als das Auto an der Ampel stand und noch an war. Am nächsten Tag die Batterie gewechselt und er fährt als ob nie was gewesen wäre. Kann das wirklich an der Batterie liegen? Bin bevor er ausgegangen ist ca. 4km gefahren. Eigentlich fahre ich damit ja immer nur sehr kurze Strecken, mal einkaufen oder so. Also der Motor wird nie richtig warm. Habe schon folgendes zuvor machen lassen: Filter gereinigt, Ölwechsel, benzinschlauch gereinigt und Zündkabel getauscht. Was meint ihr, kann das auch an der Batterie liegen? vielen Dank für eure Ratschläge ;-)

Antwort
von mexrrrh, 49

Hallo,

kann an vielem liegen. Wenn du sagst du fährst nur kurze Strecken, fahr mal eine längere Strecke, bzw. bis der Motor warm ist und jag ihn mal schön hoch. Z.B auf der der Autobahn, fahr bis der Motor warm ist und dann jag die Drehmomentzahl hinauf. Tut hin und wieder dem Auto nicht schlecht, vorallem wenn der Motor nie richtig warm wird.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten