Sculwechsel nach Auslandsjahr?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hatte das selbe Problem. Wie du schon gesagt hast, lernt man nichts im Ausland außer Englisch. Und wenn du in die 11. Klasse gehst, verpasst du die Einführungsphase. Also mein Tipp: Geh lieber in die 10. Klasse :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutschland hat eine weitgehend standardisierte Lehrerausbildung auf vergleichsweise hohem Niveau. Also sind die Qualitätsunterschiede der Schulenn, insbesondere der Gymnasien in Deutschland kaum objektivierbar.

Wenn du natürlich nach einem bestimmten fachlichen Schwerpunkt suchst, mag ein Schulwechsel interesant sein. Sonst hielte ich den eigentlich nicht für nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bigkiss
29.01.2016, 10:44

Gymnasien sollen ja alle gleich sein, aber aus eigener Erfahrung kann ich das nicht ganz bestätigen. Mein jetziges Gymnasium ist echt nicht gerade gut, in Französisch waren wir Ende der 9. Klasse erst fast mit dem Klasse 8 Buch durch (also Niveau von 8. Klaesslern), in Chemie hatten wir eine so unfähige Lehrkraft, dass wir bis zur 8. Klasse nix auf die Reihe bekommen haben und auch nicht viel gelernt haben. Als wir dann in der 9. Klasse ne neue Lehrerin bekommen haben, war die schockiert wie wenig wir wussten! Hahaha so viel zum standardisiertem Lehrerniveau und zu den kaum objektivierbaren Qualitätsunterschieden ;)

0

Ich würde den Neuanfang an einer neuen Schule wagen und dort in die 10. Klasse gehen. Wenn man auf derselben Schule bleibt, bekommt man immer unmittelbar mit, was der frühere Jahrgang macht und die Chance, dass du es bereust, wiederholt zu haben steigt. 10. Klasse deshalb, weil man mehr Zeit als vermutet braucht, sich wieder in DE einzuleben. Es können unerwartete Probleme auftreten und wenn jede Leistung gleich ins ABI eingeht, ist der Druck höher.

Denk eventuell mal darüber nach, erstmal eine Ausbildung zu machen und dann das Abitur später nachzumachen. Das hätte ich im Nachhinein als das beste bewertet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bigkiss
29.01.2016, 11:13

Danke für den Rat :) . Jedoch kommt eine Ausbildung für mich nicht in Frage, da ich plane nach dem Abi Medizin zu studieren 

0
Kommentar von LadyTyrion
01.02.2016, 18:12

Das kann man ja auch noch machen :-) Nach der Ausbildung kann man sein Abitur nachmachen und wenn du zum Beispiel erstmal Krankenschwester/Pfleger wärst, würde dir das sicher helfen.

0