Frage von luki1997 11.05.2011

SCIENTOLOGY::1

  • Antwort von nimmerlein 11.05.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Scientology ist eine Sekte, keine Religion, und wird in Deutschland vom Verfassungsschutz beobachtet.

    Einen wichtigen Ausgangspunkt des scientologischen Wirklichkeitsmodells bildet das physikalische Universumwelches laut Scientology aus Materie, Energie, Raum und Zeitbesteht. Parallel zu diesem Modell setzt sich der Mensch laut Scientology aus drei Teilen, dem Thetan, dem Verstand und dem sterblichen Körper zusammen.

    Herzstück der scientologischen Lehre ist die Vorstellung, dass das unsterbliche Wesen jedes Menschen durch traumatische Erlebnisse und insbesondere durch zwei Ereignisse vor Millionen Jahren massiv in seiner Funktionsweise beeinträchtigt worden sei. Menschen werden in "gute" und "unterdrückerische" Personen unterteilt.

  • Antwort von Masseltoff 11.05.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Die "glauben"    in erster Linie an GELD und wie sie es sehr schnell an sich bringen können.Sie verdummen und machen Menschen abhängig.Gefährlich und Menschenverachtend,die sollte man meiden wie der Teufel das Weihwasser! 

  • Antwort von Claud18 11.05.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Der Gründer Hubbard war im Anfang Science-Fiction-Autor, und danach hat er seine Religion ausgerichtet. Mit christlichem Glauben hat das überhaupt nichts zu tun, denn dort heißt es: "Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher in den Himmel kommt". Bei den Scientologen geht es im Gegensatz dazu in erster Linie um schnelle Geldvermehrung.

  • Antwort von Falbe 12.05.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Sie haben mit Religion nichts zu tun , sie sagen es nur , um eine Vertrauens-Grundlage zu haben . Danach gehen sie nur noch ans Geld und halten einen psychisch gebunden , so , daß man meint , man könne ohne ihre teuren Kurse nicht mehr leben .

  • Antwort von Azizamasrya 12.05.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Die haben die Science-Fiktion-Romane eines Herrn Hubbard, der ein aktiver Spiritst war. Sie glauben an außerirdische Wesen, an Gnome im Wald und all son 'nen Hokuspokus. Ich hatte eine Freundin, die musste als "Hexe" 12 "Jünger" um sich scharen, und bei jeder Sitzung fragte sie nach medialen Fähigkeiten, weil sie Leute brauchen, die die Botschaften der "Geister", also der Außerirdischen medial übertragen könnte. Mit Christentum hat das so wenig zu tun, wie Satan mit Gott.

  • Antwort von RBMannheim 11.05.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wenn Du denen Dein Vermögen überschreibst, verraten Sie es Dir vielleicht! Wenn Du kein Vermögen hast, dann mußt Du das auch nicht wissen!

  • Antwort von malawi 19.05.2011

    Scientology ist eine üble Sekte, das ist keine Religion. Die glauben nur daran dass Geld auf ihren Konten in Liechtenstein, Luxembourg, Caymans etc. landet. Dazu benötigen sie Deppen, die ihnen ihre zusammengeschusterte Sciencefiction Geschichte glaubt, bzw. dafür hohe Summen bezahlt. Sie glauben m.W. an einen Space-Warlord der alle Menschen auf der Erde gefangen genommen hat und noch mehr Geister. Diese Geister sollen an den Körpern der Menschen kleben. Aber Scientology kann die Menschen davon befreien - gegen Zahlung von einigen Hunderttausend Euros.

    Ja, also eigentlich glauben sie an Geld und genießen es Menschen unter Druck zu setzen und für sie arbeiten zu lassen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!