Frage von erosxisxsore, 123

Scientology-Glauben?

Hi! Wir hatten letztens das Thema Scientology in der Schule, und dass diese Sekte angeblich alle abzieht und richtig viel Geld damit macht. Wir haben aber nicht durchgekommen an was die von Scientology eigentlich glauben. Gibt es bestimmte Regeln etc. oder Dinge and die Scientologen glauben?

Antwort
von RonnyFunk, 56

Hubbard hat zur Moral von Scientology ein Buch verfasst. Dieses zeigt einerseits das Seilschaften-Prinzip bei Scientology, dass man die "Machtperson", die man stärkt, verteidigt und es zeigt auch die Mafia-Moral auf, die sich bei Feinden darin äußert, dass diese "nachts dumpf aufs Straßenpflaster klatschen" oder "das ganze feindliche Quartier als Geburtstagsüberraschung in Flammen aufgeht" oder auch dass derjenige, der den Feind krankenhausreif prügelte, dafür belohnt wird.

Scientology versucht, Menschen zu schaffen, die "clean" denken, die durch massive Konfrontation abstumpfen, weil irgendwann die Psyche die Selbstschutzmechanismen aktiviert. Ergebnis sind scheinbar nette, ausgeglichene und leistungsfähige Menschen, die aber nur funktionieren, nicht leben und die so geimpft sind, dass sie jedes Mal, wenn etwas kritisches zu Scientology kommt, skeptisch werden.

Interessant sind die Propaganda-Methoden. In einer scientology-kritischen Sendung meinte der Scientology-Vertreter, einen angeblichen Holocaust-Überlebenden zu Wort kommen lassen zu müssen. Klare Manipulation, denn wenn man dann zum Thema zurück will, kann Scientology sagen "Da bitte, Ihr wollt Euch nicht mit Geschichte auseinandersetzen". Dass aber der Scientologe den Holocaust instrumentalisiert hat und der Überlebende sich willig von einem genauso totalitären System benutzen lässt, wie das, was ihn in das KZ brachte...

Antwort
von ilinalta, 54

https://de.wikipedia.org/wiki/Xenu

Das glauben Scientologen. Man sollte noch erwähnen, dass Scientology von einem gescheiterten Scifi-Autor gegründet wurde. Anscheinend gibt es wirklich nichts, was lächerlich genug ist, als dass nicht doch irgendwer dran glauben will.

Google ruhig mal weiter nach "Scientology Xenu", falls du Wikipedia wegen des Inhalts nicht vertraust ;)

Antwort
von Giustolisi, 50

Sie gehen zu sogenannten Auditings, die recht teuer zu sein scheinen.
Wucherpreise scheinen laut vielen übereinstimmenden Quellen nichts Besonderes zu sein
http://agpf.de/Archiv/Preise.htm

Dabei wird der Körperwiderstand über zwei Handelektroden gemessen und sie leiten daraus irgendwelche geistigen Zustände ab, was natürlich Blödsinn ist. Das Ziel scheint irgendwie eine höhere geistige Ebene zu sein, die aber noch keiner erreicht hat. Es drängt sich der Verdacht auf, dass es sich nur um eine Geldmaschine handelt. Es wird viel Geld verlangt und nicht belegt, dass die Behauptungen stimmen. Es handelt sich also nach meiner Ansicht um Bauernfänger.

Kommentar von ilinalta ,

Was mich vielmehr verstört, ist die Tatsache, dass es anscheinend genug dumme Menschen gibt, die auf diese Maschen reinfallen und den Quark für bare Münze nehmen.

Kommentar von Giustolisi ,

Es gibt viele Menschen, die auf allerlei Blödsinn rein fallen. Was die Glaubensinhalte angeht, ist Scientology auch nicht absurder als andere populäre Religionen. 
Es gibt auch Leute, die auf Wünschelrutengänger, Homöopathie oder Bioresonanz und sonstige Quacksalberei rein fallen.
Die Abzockerei ist allgegenwärtig

Kommentar von ilinalta ,

Und ich dachte immer, ein Mindestmaß an Bildung würde die Leute vor sowas eigtl bewahren....

Und was zum Geier ist eine "Bioresonanz"? Oo

Kommentar von Giustolisi ,

Bioresonanz ist wirklich lustig. Man bekommt zwei Elektroden in die Hände, das Gerät misst Hintergrundrauschen wie ein Radio, das nicht auf einen bestimmten Sender eingestellt ist. 
Anhänger der Methode glauben aber, auf diese Art Schwingungen des Körpers messen zu können und krankhafte Schwingungen erkennen zu können. Das geht so weit, dass man durch das Zuführen eines bestimmten Frequenzmusters über die Handelektroden, die negativen Schwingungen zu löschen und die Krankheit zu heilen versucht. 
Als ob das noch nicht reicht, kann man auch eine Ampulle mit einem bestimmten Stoff in die eine Hand und eine Elektrode in die andere Hand bekommen. So soll herausgefunden werden, ob man auf diesen Stoff allergisch ist. Diese Quacksalber geben sogar vor, Allergien einfach "löschen" zu können. 
Belegt ist an dem Ganzen natürlich gar nichts, es sind alles reine Behauptungen, wie sie sich jeder aus dem Ärmel schütteln könnte. Durch die professionell aussehenden Geräte und das Auftreten fallen aber viele Laien darauf rein. Pseudowissenschaftliches Gelaber voll falscher Behauptungen wickelt potenzielle Kunden zusätzlich ein. 

Man kann einfach Kompetenz vortäuschen, indem man mit möglichst vielen Fachbegriffen um sich wirft, die kein Laie versteht. Unter Quacksalbern ist das eine beliebte Methode.

Unnötig zu erwähnen, dass diese Geldmaschine 1977 von zwei Frankfurter Scientologen erfunden wurde. 

Kommentar von ilinalta ,

Danke für die Erklärung :). Eigtl sollte jedem, der weiter als bis 12 Uhr mittags denken kann, klar sein, dass das Unfug hoch 10 ist.

Antwort
von Hamburger02, 49

In meinen Augen ist "Religion" nur eine Tarnung, um die entsprechenden Gesetze zur Religionsfreiheit ausnutzen zu können. Der Glaube ist der Glaube an das Recht des Stärkeren.

Im Kern handelt es sich zum einen um ein großes Wirtschaftsunternehmen, um psychisch labile abzuzocken, zum anderen wird das politische Zeil der Weltherrschaft angestrebt, wobei dem ganzen faschistoide Gedanken und Methoden zu Grunde liegen.

Antwort
von CloudAtlas, 41

Scientology präsentiert sich hauptsächlich als Selbsthilfe mit einem mystischen Überzug, die L. Ron Hubbard von verschiedenen Quellen zusammengebastelt hat. Sie glauben, dass das Individuum ein unsterblicher Geist ist, den sie „Thetan“ nennen und der schon unzählige Leben in den Millionen von Jahren, an verschiedenen Plätzen im Universum, gelebt hat. Im Laufe dieser Zeit hat sich das geistige Wesen mit vielen Verletzungen und Traumata beladen und Scientology kann diese Blockaden (genannt Engramme) durch ihre Beratungstechniken (genannt Auditing) befreien und das Individuum kann seine volle Kraft und Fähigkeit wiedererlangen. In der Realität ist Scientology eine Geldmaschine, die unzählige Bewusstseinskontrolltechniken verwendet, um ihre Anhänger gehorsam und abhängig zu halten. Missbrauchend und betrügerisch. Hier findest du viele weitere Informationen über Scientology und alles über das Thema Sekten: destruktive-gruppen-erkennen.com

Antwort
von Miezimaus, 41

An was  "die" glauben, kann ich dir nicht sagen. Die Antwort mit dem "Thetan" und "Mind" trifft es schon ganz gut. Wenn du mehr über diese Gemeinschaft wissen willst, lies die Bücher der Sektenbeauftragten der Kirchen. Oder kaufe dir ein von Aussteigern geschriebenes Buch. Dann kannst du nachlesen, welch ein Druck auf die Mitglieder ausgeübt wird.

Antwort
von josef050153, 20

Ich hab dir mal zu Scientology einen Datenbankauszug hochgeladen

https://onedrive.live.com/?id=495C3C97A6639589%21630&cid=495C3C97A6639589

Da ist auch einiges zu ihrer Lehre enthalten.

Antwort
von 486teraccount, 77

Menschen sind Biomaschinen,

der Körper ist Thetan und die Gedanken sind Mind.. oder so ähnlich glauben die.

Und die höchste Stufe ist Clear die man bei denen erreichen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community