Schwul, wegen Freundschaft?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Reden wir mal klartext.
Nur weil du nen guten Kumpel hast mit den du meinetwegen, den ganzen Tag rumgammelst heißt es nicht das du gleich Schwul bist.

Ich habe ein Couseng. (Damals 12-14 J.) Mit ihm war ich früher so gut wie jeden tag draußen. Wir hatten immer spaß zsm. Lag wohl daran, dass wir immer bullshit gemacht haben und immer gelacht haben. War auch übernacht immer 2x die wiche dort oder andersrum.

Jedenfalls mach dir kein Kopf drum und zeige mehr Interesse an deine "Freundin".
Damit hats sich eigentlich erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur weil du nicht schwul werden willst heißt das nicht, dass du nicht schwul werden kannst. Das sucht man sich nicht aus. Allerdings sehe ich da auch keinen Anlass sich "sorgen" zu machen. Du hast halt einen guten Freund gefunden mehr nicht. Wenn du ihn küssen willst und bei ihm einen harten kriegst kannst du noch mal fragen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Kumpel. Man hat auch unter einfachen Freunden emotionale Bindungen, da kann schonmal das Gefühl entstehen jemanden zu vermissen bzw. dass was man mit der Person immer unternommen hat. Du solltest dir keine Gedanken darüber machen, denn da gibt es absolut keinen Zusammenhang. Versuch einfach dich mehr mit dem Mädel anzufreunden und wie du ja bereits sagst seid ihr fast zusammen. ich wünsche dir viel Glück dabei und Gottes Segen. 

PS: Ich schreibe die letzten zwei Wörter sonst nie, weil ich nicht an Gott glaube aber aus Höflichkeit und weil es für dich vielleicht eine Bedeutung hat schreibe ich es mal. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist doch toll, wenn du so einen tollen Freund hast und dich mit ihm wohl fühlst und ihr Spaß habt. Da brauchst du keine Angst haben, dass du deshalb schwul wirst. Bei deiner fast Freundin bist du aufgeregt und erregt und hast Herzklopfen und als die tausend Schmetterlinge im Bauch, die Verliebte haben und die hast du bei deinem Kumpel bestimmt nicht und auch nicht, wenn du andere hübsche Jungs siehst, also musst du dir keine Sorgen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwul ist man, wenn man sich selbst als Schwul bezeichnet. Dass heißt, wenn du nicht Schwul sein willst dann bist du es auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichwersonst14
07.08.2016, 22:50

Lustige Antwort. Ehrlich :-D Nicht böse gemeint. Aber die meisten wollen am Anfang echt alles andere außer schwul zu sein. Schwul sein macht vieles schwerer.

0

Ich denke auch, dass du hetero bist, nachdem was du geschrieben hast. Deswegen brauchst du dir eigentlich keine Gedanken zu machen. Vielleicht solltest du versuchen, dich noch mit mehr Leuten anzufreunden, dann hast du auch kein so ein starkes "Abhängigkeitsgefühl" mehr.

Zu deiner Freundin. Wenn sie dir langweilig ist, warum bist du dann mit ihr zusammen? Versuche doch mal etwas lustiges mit ihr zu unternehmen. Frag sie, was sie gerne machen würde. Ihr findet bestimmt etwas, was ihr beide toll findet.

Und nein, es reicht nicht, nicht schwul sein zu wollen, um nicht schwul zu sein. Die wenigsten finden das am Anfang toll schwul zu sein. Warum? Weil die Diskriminierung einfach immer noch besteht und wahrscheinlich auch nie nicht mehr da sein wird.

Ich denke, das diese Gefühle nur Freundschaft sind. Aber es wird sich eh zeigen, mit der Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normal haben mädels auch ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normal. Du findest es einfach toll mit ihm was zu machen, du stehst ja nicht auf ihn oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung