Frage von Unapo, 113

Schwul und Selbstmord?

Ich bin 30 Jahre alt. Ich sitze jeden Abend alleine in einen von Albanern geführten italienischen Restaurant, höre Musik und durchforste mein Handy.

Ich bin schwul. Ich habe mich aber entschieden, das nicht kund zu tun. Ich komme zur Hälfte aus einer italienischen Familie, bin Fußballer- jetzt Trainer - durch und durch und ich weiß, dass dieses einzige was mich lange Zeit am Leben gehalten hat, daran endgültig zerbrechen würde.

Ich habe nicht den Mut, diesen letzten Zug zu machen. Ich habe nicht die Kraft, die Konsequenzen zu ertragen und von Null zu beginnen.

Ich bin auch zu selbstmitleidig. Ich ergebe mich gerne meinem Schicksal. Ich weiß, dass es genau so ist, aber ich kann es nicht anders machen.

Meine Hoffnungen liegen derzeit auf 2,5 Menschen, dass ich die Kurve kriege. 2,5 Menschen die ich nicht kenne. Mit denen ich nur über whatsapp schreibe, nachdem ich sie in einem Schwulenforum - in der Hoffnung auf Sex - angeschrieben hatte.

Meine Hoffnung einen einschneidenden Impuls zu erhalten, etwas zu ändern. Wie traurig.

Ich höre gerade Musik. Seit zwei Wochen das selbe Lied. Home von Passenger. Traurig und schön. Zugleich und dadurch.

Ich habe Angst davor, dass alles zusammenbricht. Ich habe Angst davor alles zu sagen. Ich habe Angst davor, dass das Kartenhaus, dass ich selbst errichtet habe, nicht nur zusammenbricht sondern implodiert und sich selbst materialisiert. Ich habe Angst vor dessen Folgen. Ich kann sie nicht abschätzen. Das setzt dem ganzen wohl den Deckel auf.

Doch was sind die Konsequenzen? Ich weiß, dass es immer die eine gibt. Ich war oft kurz davor. Doch irgendwas hielt mich immer davon ab. Ich habe Angst davor, diese Finale Angst davor zu überwinden. Und nicht etwa eine andere. Wieso frage ich mich. Wieso eher diese, als andere? Wieso nicht mutig in kleineren Dingen als den Mut aufzubringen in der größten Sache?

Support

Liebe/r Unapo,

Deine Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage.net-Support

Antwort
von IchUndMeinHolz, 33

Selbstmord ist sehr unklug! Ich denke,Du kannst es nicht sagen weil du weißt das die Gesellschaft das nicht akzeptiert! Noch nicht... aber dieser Gedanke ist Unfug! Ich finde du solltest dich outen! Den dadurch wird dein Herz freier der Druck entfernt sich! Und du lernst deine wahren Freunde kennen! Die Leute die das nicht akzeptieren sind keine Freunde... ein Tipp:erzähle es erst deinen engsten Freunden! Denn die können dir halt geben und dadurch wirst du stärker und kannst selber damit besser umgehen.dann solltest du es deinen Eltern erzählen! Trau dich! Das du schwul bist ist kein verbrechen! Du bist wie jeder andere! Ein Mensch! Wir sind alle gleich! Der einzigste Unterschied ist einfach die Interesse,und diese Interesse sollte keiner negativ sehen denn es ist normal! Und es würde sich eig nichts verändern außer das Verhältnis zwischen einigen Mitmenschen... das musste ich Jz loswerden... hoffe das hat geholfen
LG 😄

Antwort
von Stinktier1, 15

Je länger man etwas vor sich herschiebt, um so schwerer wird es, das glaube ich Dir, es scheint immer unmöglicher jemals etwas an der Situation zu ändern. Man fühlt sich zeitweise wieder besser, dann wieder ganz furchtbar... Es wäre so toll, wenn du dem Mut finden könntest den für dich so schweren Schritt zu gehen! Du bist ein wunderbarer, besonderer einmaliger Mensch, bitte rede dir nicht ein dass das nicht stimmt!!! Du hast verdient glücklich zu sein, bitte gib nicht auf! Du kannst nichts dafür, dass du schwul bist! Du bist genau richtig so wie du bist!! Ich wünsche dir viel Kraft und Mut! Es wird wieder besser, auf dich wartet noch soo viel! Lass dir helfen! Glaub an dich!!!

Antwort
von ApfelTea, 33

So viele haben das schon durchgemacht und du wirst es bestimmt auch schaffen. Die meisten fühlten sich danach auch deutlich besser. Wenn jemand nicht mehr zu dir steht, nur weil du sagst dass du schwul bist, dann brauchst du diesen Mensch auch nicht in deinem Leben.

Antwort
von Unapo, 8

Ich sende meine Gedanken in das www. Ich erhalte Tipps, Ratschläge, Erfahrungen, Notrufnummern. Von Menschen, die denken nachvollziehen zu können. Gut gemeint, offen, ehrlich - bitte versteht mich nicht falsch, das ist großartig, das ist erhellend - aber jede Situation, jedes Leben ist anders. Man kann nicht alles über einen Kamm scheren. Man kann nicht verallgemeinern. Man kann nicht sagen, tue das und es geschieht jenes. Ich wünschte, es gäbe ein Rezept, aber dem ist nicht so. Jeden Tag versuche ich dieses zu finden. Jeden Tag ein neuer Halm - fester als Stroh - sich daran zu klammern. Und er könnte aus Titan sein, er wird brechen. Denn das Leben ist härter. Sich zu öffnen. Dieser Tipp geht mir selbst jede Nacht durch den Kopf. Doch auch die Konsequenzen. Man entscheidet sich für ein Leben. Man entscheidet sich dafür, sich zu verstellen. Die 180 grad Wende zu machen ist nicht einfach. Einen Schalter nach links zu bewegen. Man hat sich entschieden. Einst. Man hat sich dem Milieu unterworfen. "Ja" gesagt. Ein "Nein" hat fatale Konsequenzen. Ein Neustart. Eine erneute Geburt. Ein Nullpunkt. Säugling, Kindheit, Jugend. Lernen. Gelernt werden... Aber das heißt nicht, dass der ursprüngliche Weg falsch war. Man hat ihn nicht umsonst für sich gewählt. Man ist, wer man ist. Würde man ihn wieder wählen? Das ist doch die Gefahr. Und die Wahrscheinlichkeit, dass diese eintritt ist hoch. Also stelle ich mir jeden Tag die Frage. Mehr und mehr. Big Bang oder end it all? Besorgniserregend! Oh ja. Auch in meinen Gedanken ist es das. Durchaus. Eine finale Besorgung wäre erregend. Besorgnis nur darum, was danach ist... wohl die letzte erregende Besorgnis...

Antwort
von BrascoC, 24

Man, dass ich das noch erleben darf. Eine Frage die man super lesen kann und ohne dass man etwas hineininterpretieren muss. Groß- und Kleinschreibung, Satzzeichen, Rechtschreibung. Alles Dabei. Mir fehlen die Worte. Danke dir.

Aber jetzt zu deiner Frage: Lass dich nicht hängen. Selbstmord ist kein Ausweg. Und schwul zu sein ist kein Verbrechen und die meisten stehen dem Thema doch sehr tolerant gegenüber. Wenn du es nicht weiter für dich behalten würdest, würde es dir auch viel besser gehen. Du solltest halt nur über deinen Schatten springen.

Antwort
von PieEater5, 26

Wow... Ich kann da nicht viel helfen, aber alles was ich sagen kann ist: Alles ist besser als Selbstmord. Ein Neustart ist immer möglich. Aber vielleicht liegt es an deiner Umgebung die dich so niederschlägt. Ein Neustart ist dringend zu empfehlen.

Antwort
von simonjaehn, 26

Selbstmord löst keine Probleme. Man gibt sie nur weiter. Ich gebe dir den Tipp: Oute dich! Es wird dir viel leichter fallen mit allem umzugehen. Vielleicht hast du gerade auch nur eine schlechte Zeit und in zwei Monaten sieht alles anders aus. Ich wünsche dir alles gute!

Antwort
von Manja1707, 36

Ich habe einen schwulen Sohn. Wir sind schon draufgekommen als er 16 war. Wir haben ihm damals geraten, es noch für sich zu behalten, bis er 18 ist, da wir Angst hatten dass er in der Schule gemobbt werden könnte. Nach der Matura hat er begonnen zu studieren und ab diesem Zeitpunkt sind wir mit diesem Thema auch ganz offen umgegangen. Wir haben es vor niemandem geheimgehalten. Ich glaube, es ist sehr wichtig, dass man schon in jungem Alter offen zu seiner sexuellen Orientierung stehen kann. Denn sonst frisst einen der innere Zwiespalt auf. Wenn man immer nach außen etwas anderes vorgeben muss, als Mann innerlich fühlt, dann wird man mit der Zeit von diesem Konflikt aufgerieben.

Was aber würde dir dein Selbstmord nutzen. Wenn du so mutig bist, Selbstmord zu begehen, kannst du genauso gut den Mut aufbringen zu deinem wahren Ich zu stehen. Du kannst doch nicht von dieser Welt gehen, ohne zu wissen, was tatsächlich passiert wäre, wenn du dein Leben so leben würdest, wie du es gerne möchtest. Du musst das doch erst ausprobieren. Wer sagt dir, dass alles so negativ kommt, wie du es befürchtest? Du kannst noch soviel schönes im Leben erleben. Du könntest einen Partner fürs Leben finden. Es ist dein Leben. Du bist niemandem Rechenschaft schuldig. Wer dich nicht so akzeptiert, wie du bist, kann dir gestohlen bleiben. Nur du bist wichtig. Versuch es doch!

Antwort
von MasterCardInt, 22

Ja tut mir erstmal Leid. Du Schaffst das, Das du Schwul bist ist nicht schlimm. Wenn es für dich besser ist wenn du Sex mit jemanden hast, dann Versuche das du mit einem Mann Sex hast wenn es dir besser geht. Es wird schon wieder alles besser, aber du musst jetzt Stark bleiben.

Antwort
von LustgurkeV2, 18

Daß du den Mut zum Suizid nicht findest is ja schonmal gut.

Jetzt musst du nur mal deinen *Mööp* hochkriegen und aufhören dich in deinem Selbstmitleid zu suhlen. So ätzend kann das Leben gar nicht sein.

Antwort
von followyouhome, 28

Ohne spass der tod ist sicher, was du davor machst bzw. sagst ist scheissegal 

Antwort
von Trabbifrager, 22

Hey.

Wir leben nicht mehr im Mittelalter oder in der NS Zeit - zum Glück. Schwul sein ist nichts schlimmes! Man wird deswegen nicht verklagt oder so, sondern es wird toleriert! Jetzt Kopf hoch, nach vorne gucken, mach Passenger und brüll so laut wie du kannst "Ich schaffe das!". Denk nicht über die negativen Dinge im Leben nach. Denk an das positive! Deine Fußballmanschaft, auch wenn du meinst das die nicht mehr lange hält, hab Spaß mit denen. Genieße die Zeit, treffe dich mit anderen Schwulen/suche dir einen Partner dann geht es dir schon viiiiiiel besser. Glaub mir. Du schaffst das! Und wenn du willst, geh zu einem Psychologen, da wird dir auch geholfen.

Ich glaub an dich.
~Trabbifrager

Antwort
von rnrgirl, 31

Selbstmord bringt dir nichts.. Versuch damit klar zu kommen, egal wie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten