Schwul oder Nicht (Entwicklung...)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

"Und: Ich habe gehört dass man schon bei kleinen Kindern feststellen kann dass sie schwul sind. Z b. Benehmen die sich anders, spielen mit Barbies und sowas halt. "

Nein, das ist Quatsch. Klar gibt es Jungs, die schon als Kinder wissen, dass sie auf andere Jungs stehen, wieso auch nicht - es gibt ja auch Jungs, die mit 5 schon in ein Mädchen verknallt sind und andere finden sie noch mit 15 doof ;) Aber ob man als Junge gern mit Barbies spielt oder nicht, hat doch nichts mit der Sexuellen Orientierung zu tun. Ich fand Barbies doof und hab lieber mit Autos gespielt, aber ich bin nicht lesbisch geworden, andererseits kann man  natürlich auch als heterosexueller Junge gern mit Barbies spielen, wieso auch nicht? Es spricht doch kein rationales Argument dagegen. Als schwuler Junge muss man sich ja auch nicht wie ein Mädchen verhalten, ich sehe da keinen Widerspruch zu einer "typisch männlichen" Identität!

Man weiß heute, dass viel mehr Menschen zumindest bisexuell sind, als man lange dachte oder besser gesagt wahr haben wollte. Manche haben von Anfang an eine klare Präferenz, andere stellen in der Pubertät fest, dass sie sich (auch oder nur) vom eigenen Geschlecht angezogen fühlen und manche verlieben sich nach zehn Jahren Ehe plötzlich in einen anderen Mann bzw. eine andere Frau. Alles ganz normale Facetten der Sexualität.

Es kann sein, dass das eine "Phase" ist und du dich irgendwann in ein Mädchen verliebst, oder auch mal in einen Jungen und dann in eine Frau und wieder in einen Jungen. Es kann auch sein, dass du einfach auf Männer stehst und nicht auf Frauen.

Es klingt für mich ein bisschen so, als würdest du dir wünschen, nicht mehr auf Jungs zu stehen? Falls ja fände ich das schade. So entgeht dir vielleicht ein netter, toller Junge, mit dem du glücklich werden könntest. Ich persönlich finde es total egal, mit wem man zusammen ist oder auf welches Geschlecht man steht, hauptsache man wird einigermaßen glücklich mit seinem Liebesleben und seinen Beziehungen.
Ich bin da guten Mutes, dass das in wenigen Jahren so gut wie jeder so sehen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noahtheger
24.11.2015, 04:24

Danke für deine Antwort! nein ich habe garkein Problem damit ob ich Schwul oder hetero bin.

1

Hi.

Habe gerade gestern eine Frage zu dem Thema hier beantwortet - lies hier mal nach: 

https://www.gutefrage.net/frage/wann-spricht-man-von-einer-phase-und-wann-von-schwul?foundIn=notification-center&randomReloadId=990379#comment-109211230

Ein paar Eckdaten zum Thema Homosexualität, die du wissen solltest:

Homosexualität ist wie deine Körpergröße ein körperliches Merkmal. Sie ist von Geburt an praktisch festgelegt, und wenn die Pubertät kommt, dann entwickelt sich die Sexualtität wie bei jedem auch, nur dass sie dann auf das eigene Geschlecht gerichtet ist. 

Gesellschaftliche Artefakte wie Spielen mit Puppen, Vorliebe für bestimmte Musik, Sportarten, Farben oder Einhörnern hat mit der Sexualität überhaupt nichts zu tun. Du kannst einem heterosexuellen Jungen nur Rosa Einhörner zum spielen geben, der wird deswegen nicht schwul und umgedreht heißt es nicht, dass ein Junge heterosexuell wird, nur weil er zum Kampfsport geschickt wird.

Wenn du also wissen willst, ob du schwul bist oder nicht, dann schaue nicht auf solche Klischees, sondern höre in dein Herz und auf deine Gefühle. Was erregt dich, was findest du anziehend - das sind klare Anzeichen - im Gegensatz zu deiner Wahl an Kinderspielzeug. 

Ich bin Schwul, habe früher Fußball gespielt, habe Kampfsport gemacht, arbeite heute in einem typischen Männerberuf und treibe immer noch viel Kraftsport und höre am liebsten Metal. So viel zu Klischees... Aber eins bleibt gleich - ich hatte nie interesse an Frauen und kann mich schon daran erinnern, im Kindesalter Männer immer seeeehr interessant gefunden zu haben....

Phasen wo man es mal ist und dann wieder nicht gibt es meines Erachtens nicht, es gibt höchstens verschiedene Zeiträume im Leben, wo man jeweils eine andere Einstellung zu seiner eigenen (konstanten) Sexualität hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Hatte soeben eine ähnliche Frage. Nach der genauen Antwort musst Du vielleicht ein Leben lang suchen. Wenn die Sexualität eine Skala ist und hetero ist 0, bi 50 und schwul 100 so sind da alle Werte möglich.  Vielleicht ist auch niemand genau 0 oder 100. Zudem kann der Wert im Leben auch noch pendeln.

Bist Du also unsicher so wird es zunächst einfach darum gehen wo auf der Skala Du im Moment stehst allerdings sieht es eher nach schwul aus .

 Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann durchaus ne Phase sein. Ich denke irgendwann wird eine kommen die dich interessiert. Ansonsten tendierst du wohl zu schwul. Ich find das nicht schlimm aber du bist 15 in der Pubertät und das kann sich auch noch ändern. Leg dich nicht fest warte was passiert. Mehr kannst du im Moment eh nicht tun. Entweder kommt er oder sie dann weißt du es. Viel Glück.☺☺☺☺☺☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit den Barbies spielen also nicht mit Jungs Spielzeugen spielen trifft nicht auf jeden zu! Gute Beispiele sind die optischen Erscheinungen Homosexueller Menschen. Nicht jeden schwulen Mann sieht man an das er schwul ist, so mal oberfläch geschrieben... Es gibt sehr wohl Männer die sehr sehr männlich sind jedoch Homosexuell sind. Ich denke wirklich das du schwul bist. Denn ich bin lesbisch und auch ich habe mich seid meiner Kindheit nur zu Frauen bzw Mädchen hingezogen gefühlt und nur zu diesem Geschlecht Gefühle auf gebaut! Denke nicht das es was schlimmes ist und auch nicht das es peinlich ist. Wir sind so wie Gott uns geschaffen hat.

Gruß, Soeber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, das ist eine phase die viele haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ModernGaming221
23.11.2015, 22:21

Halt nicht so extrem. Es stellt sich mit der zeit heraus.

0

Es könnte ne Phase sein aber es könnte auch einfach so bleiben. Du bist erst 15 und das kann sich noch einiges ändern.

Und in dem Verhalten der Kinder kann man soetwas nicht feststellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann natürlich gut sein. Bin 16 und habe es erst jetzt herausgefunden. Bin aber Bi-Sexuell, das heisst, dass ich auch auf frauen stehe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung