Frage von Jannis13092000, 212

Schwul ja oder ne?

Ein Freund hat einen anderen Freund mal gefragt ob sie sich gegenseitig einen Blasen können. Wie interpretiert ihr diese frage? Ist er schwul oder notgeil oder was meint ihr?

Antwort
von don2016, 105

hi Jannis13092000...eigentlich wäre ja wichtig zu wissen, wie oder was vorher so abgelaufen ist; man fragt ja nix mir nix dir nix so einfach nach gegenseitigem Blasen, sicher haben beide schon zusammen masturbiert und wollen weitere Dinge aus Spaß an der Freude ausprobieren;  aber dennoch fällt alles unter Neugier und sowieso in die Zeit der Pubertät, da is das durchaus als normal zu bezeichnen; das sind dann Erkundungen in dem Alter; deswegen muß mannicht schwul sein; auch nicht unbedngt notgeil...eher neugierig und es sind ja auch noch tolle Gefühle dabei; wenn sich das immer wieder so wiederholen würde, dann kannst du evtl. von notgeil reden; wenn also keine homosexuelle Liebe im Spiel ist...probieren geht über studieren...liebe Grüße

Antwort
von SaschaL1980, 49

Hallo Jannis13092000,

ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass 13092000 dein Geburtsdatum ist. Sollte ich damit richtig liegen, erst einmal nachträglich alles Gute zum Geburtstag.

Sollte ich damit richtig liegen, gehe ich auch davon aus, dass deine Freunde, um die es hier geht, ebenfalls in diesem Alter, und damit mitten in der Pubertät sind.

Gerade in der Pubertät ist es absolut normal, dass man sehr neugierig und auch experimentierfreudig ist. Gerade in dieser Phase ist es auch sehr verbreitet, dass eben Jungs auch mit anderen Jungs Dinge ausprobieren. Wie eben zum Beispiel auch gegenseitigen Oralverkehr.

Natürlich macht es nicht jeder Junge, aber viele Jungs machen diese Erfahrungen eben in der Pubertät.

Das heißt aber noch lange nicht, dass diese Jungs dann direkt auch homosexuell oder bisexuell sein müssen, nur weil sie es mal ausprobieren. 

Ich habe diese Erfahrungen in meiner Pubertät auch gemacht. Zwar bin ich bisexuell, aber die meisten meiner Freunde, mit denen ich diese Erfahrungen damals gemacht habe, sind heterosexuell.

Also, alles ganz normal, und nicht zwangsläufig ein Hinweis auf homo- oder Bisexualität.

Aber eine gewisse "Notgeilheit", wie du es so schön schreibst, ist in der Pubertät natürlich schon oft vorhanden und auch ganz normal. ;)

LG Sascha

Antwort
von Unterhosen96, 57

Probiere geht über studieren und nur was man probiert hat, kann man auch vernünftig bewerten. Dein Freund brauch also weder schwul noch notgeil zu sein, um so etwas zu fragen.

Es ist vollkommen normal, dass man mal alles ausprobieren will und gerade in der Pubertät ist der Wille danach besonders hoch und das ist auch gut so. Man sollte die Gelegenheit nutzen und es testen. Da brauchst du dir also keine Gedanken drüber machen!

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Sexualitaet, 13

Servus Jannis13092000,

Nein, sowas bedeutet nicht, dass er schwul ist. :)

Du musst dabei bedenken - es gibt nicht nur "Homosexualität" und "Heterosexualität", sondern zahlreiche Abstufungen zwischendrin, die man alle unter "Bisexualität" kategorisieren könnte.

Wenn er beispielsweise trotzdem auf Frauen steht, dann kann er nicht schwul sein; sondern höchstens bisexuell. :o

Es ist relativ häufig, dass Jungs ihre ersten Erfahrungen mit dem eigenen Geschlecht machen - das haben mehr Leute gemacht als du vielleicht annimmst, und das Ganze ist nichts wirkliches Schlimmes, sondern etwas völlig Normales.

Es kann daher tatsächlich sein, dass er bisexuell ist; es kann aber auch sein, dass er heterosexuell ist, aber einfach mal "ausprobieren" wollte. :)

Was er jetzt aber tatsächlich fühlt und empfindet, weiß nur er - da kann dir leider keiner so richtig sagen, was jetzt genau in ihm vorgeht :o

Gerade in der Pubertät kann das überhaupt nichts bedeuten, vor allem weil man da ja sowieso "ausprobierfreudiger" und schneller erregbar ist. :3

Lg

Antwort
von ascivit, 27

Ich bin schwul. Gerade deshalb hätte ich mich in diese Alter nie getraut das zu fragen. Vermutlich ist er also eher nur neugierig.

Es sei denn die hätten vorher schon eine ganz besondere Sache emotional zwischen sich aufgebaut, aber dann würdest du das hier vermutlich nicht so fragen.

Antwort
von RuedigerKaarst, 57

Oder neugierig.
Ich tippe dass er ca. 14 ist?

Aber ist sowas wirklich ein Freund, wenn er herum erzählt, was der andere fragt?

So jemandem würde ich nicht vertrauen und mich fragen, was er über einen selber erzählt.

Antwort
von Chribenelke, 63

Ich würde mal sagen, das kommt auf das Alter und den Entwicklungsstatus an. In jungen Jahren will man sich und Andere gerne Erforschen und Neues ausprobieren. Es kann also auch reine Neugier sein.

Andererseits ist schwul-sein doch nichts schlechtes oder? Jeder hat ein eigenes Aussehen, einen eigenen Charakter und eine eigene Sexualität.


Antwort
von alexander13yo, 27

Warst du derjenige, der gefragt hat? Ich würde sagen, er hat starke Gefühle für das eigene Geschlecht. Die Antwort musst du dir geben, Jannis.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community