Frage von Philip89, 50

Schwindel,Herzrasen,Übelkeit?

Hallo zusammen,
Ich bin 27 Jahre und habe seit gut einem halben Jahr Probleme mit Schwindel, Herzrasen, Übelkeit, Hitzewallungen.
War stationär in der Neurologie und stationär im Krankenhaus. Bei beiden konnte nicht festgestellt werden. Herz usw alles ok.
Die Ärzte meinte es könnte vom Rücken kommen da meine Linke verhärtet ist.
Kann mir es aber schwer vorstellen dass es wirklich vom Rücken kommt.
Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen
Danke

Antwort
von hoermirzu, 32

Zwar klang die Diagnose ein wenig geraten, Dass auch der Rücken ein Teil Deines Körpers ist, der andere Regionen beeinflusst, ist aber eine Tatsache.

Ein Orthopäde hat sich wegen Daumenproblemen, auf meinen Rücken gekniet, was eine kurzfristige Verbesserung brachte; zumindest wusste ich danach, dass weitere Untersuchungen notwendig waren. 

Antwort
von BlackRose10897, 31

Ich war wegen genau dem selben Problem letzte Woche beim Neurologen und der hat mir jetzt Krankengymnastik und bestimmte Übungen hierfür verschrieben.

Er meinte ich wäre komplett verspannt (vom Atlas runterwärts) und das muss gelöst werden.

Ich war vor 6 Wochen beruflich viel unterwegs und in den drei Tagen bin ich 1400 km gefahren und nur in Meetings gesessen. Mein Auto war in der Werkstatt, also nahm ich das Auto meines Mannes, es hat ein sehr hartes Sportfahrwerk. Ich bekam während der Fahrt bereits Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen. Als ich nachmittags im Meeting saß, ging es los mit Schwindel und Übelkeit.

Die Kopfschmerzen gingen trotz Tabletten nicht weg und auf der Rückfahrt musste ich mehrmals anhalten. Außerdem sah ich zum Schluss die Verkehrsschilder nur noch verschwommen. Als ich ausstieg zitterte ich immer wie verrückt und meine Beine waren wie Gummi. Bin dann ins Krankenhaus und an der Anmeldung zusammengeklappt. Da bekam ich nur Schmerzmittel und sollte den Termin bei Neurologen machen.

Seit dieser Geschäftsreise habe ich immer wieder Schwindel, Kopfschmerzen und Übelkeit. Während dem Schwindel auch Herzrasen.

Deswegen KG und zusätzlich hat er mir Sulpirid 100 gegen den Schwindel verschrieben.

Außerdem soll ich vorsichtshalber noch ins MRT.

Ich werde auch zu meinem Heilpraktiker gehen. Hatte vor einigen Jahren schon mal das gleiche Problem. Da hab ich mir den Atlas bei ihn richten lassen und die Beschwerden waren wie weggeblasen.

Kommentar von Philip89 ,

Danke
Genau dass selbe wie bei mir
Dann drück ich dir mal die Daumen und hoffe uns geht es bald besser

Kommentar von BlackRose10897 ,

Ja, das hoffe ich auch.

Ich gab auch echt Angst, dass dieser Schwindel in "unpassenden" Situationen wieder kommt. Mein Neurologe meinte, diese Angst ist verständlich, gerade wenn ich mit den Kindern draußen oder im Auto bin (ich fahre momentan mit den Kindern gar kein Auto mehr), aber das diese Angst den Schwindel verstärken kann. 

Ich bin schon beim Einkaufen einfach weggeklappt oder während dem Spazieren gehen.

Hoffen wir mal, dass die Therapien anschlagen.

Erkundige Dich mal, ob Du einen Heilpraktiker in der Nähe hast, der diese Atlas-Behandlung macht. Ist nicht ganz billig, wenn man es selbst bezahlen muss (130 Euro) aber mir hat es geholfen.

Alles gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten