Frage von MissNeugierig1, 74

Schwindelanfall beim aufstehen?

Hallo! Immer wenn ich schnell aufstehe, oder manchmal auch langsam, sehe ich nur schwarz vor den Augen und muss mich abstützen. Nach ca 5-10 sekunden geht es wieder weg, ich sehe normal, und mir ist nicht mehr schwindlig. Das geht schon mehrere Jahre so und ich denke mir auch nichts dabei. Aber in letzter Zeit wird mir nicht nur schwindlig sondern ich falle auch öfters auf den Boden weil ich mich nicht mehr halten kann. Wieso ist das so? Kann mir jemand weiterhelfen und weiß vielleicht wie das wieder verschwindet? Großen Dank schon im vorraus!

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von imehl47, 17

Das ist eine orthostatische Fehlregulierung innerhalb deines Systems, d.h, dass jedes Mal beim Aufstehen der Blutdruck runter geht, weil die
Blutgefäße nicht schnell genug reagieren können. Das tritt bei jungen
und dann auch wieder bei älteren Menschen auf. Es gibt da eine Menge Ursachen, die der Arzt feststellen müßte,  wichtig ist aber auch, wie man gegensteuern kann. Da wäre natürlich erstmal langsames Aufstehen, Arme möglichst erhoben, damit Blutnachschub  für den Kopf da ist.

Dann solltest du dein System trainieren mit wechselwarmer Dusche oder mit Bürstenmassagen (am Fuß rechts außen beginnen, re. Bein, li. Fuß,li. Bein, re. Arm usw. zum Schluß Brust, Nacken...), Sauna wäre auch noch eine Option......Du solltest auch viel Mineralwasser trinken, ab und an auch mal einen Espresso...Das sorgt für gute Durchblutung und einen stabilen Druck.
Hier noch paar interessante Infos:

http://www.fid-gesundheitswissen.de/innere-medizin/orthostatische-hypotonie/

Kommentar von imehl47 ,

Herzlichen Dank für den Stern!

Antwort
von BurjKhalifa, 34

Wahrscheinlich ein zu tiefer Blutdruck. Da es aber auch was anderes sein kann, empfehle ich dir, es einmal von einem Arzt abchecken zu lassen.

Trink außerdem viel und treibe Sport.

Antwort
von DerOnkelJ, 22

Wenn du in der Wachstumsphase bist kommt das Herz-Kreislauf-System oft nicht nach und kann den Blutdruck bei Belastung, wie z.B. beim Aufstehen, nicht schnell genug anpassen. Das gibt sich mit der Zeit, du musst einfach etwas Sport treiben und beim Aufstehen langsamer machen.
Wenn das länger anhält geh mal zum Arzt und lass das allgemein abklären.

Antwort
von Starjuice, 30

Hey, das könnte an deinem blutdruck liegen, mess den mal regelmäßig oder geh zu deinem hausarzt und erklär ihm dein anliegen, vielleicht hast du auch irgendeinen Mangel im blut (muss nix schlimmes sein)

Gruß

Antwort
von BrandnerKaspar, 34

Niedriger Blutdruck. Ist eigentlich nicht schlimm. Sport hilft.

Oder morgens langsam aufstehen,  bis der "notwendige Betriebsdruck" aufgebaut ist.

Antwort
von Weisheit5415, 4

Ich würde ja sagen du hast einen niedrigen Blutdruck. Dagegen hilft kalt duschen, viel trinken und Bewegung. Das zumindest trifft auf den kurzen Schwindel nach dem aufstehen zu.

Antwort
von ArduinoMega, 9

Hypotone orthostatische Kreislaufdysregulationsstörung- nervig aber ungefährlich. Miss mal deinen Blutdruck, der müsste sehr niedrig sein. Steigern kannst du ihn durch Sport.

Antwort
von Tonia81, 13

Ich kann Blacksnow nur zustimmen. Wir sind in Deutschland nicht in Südafrika hier kann jedem geholfen werden, man muss nur hingehen und dem Doktor seine Probleme schildern. Von allein verschwindet das jedenfalls nicht.

Antwort
von freenet, 10

Klingt zwar wie ein Ratschlag für ältere Leute, ist aber hilfreich in Deiner Lage. Langsam, sehr langsam aufstehen und Dich ein paar Minuten auf die Bettkante setzen. So kommt Dein Kreislauf allmählich auf Touren. Sollte es sich nicht bessern, dann musst Du schon mal zum Arzt gehen.


Antwort
von Blacksnow87, 30

Ab zum Arzt.. kann vieles sein.. zu tiefer Blutdruck etc...

Antwort
von TechnikFreak66, 27

Das gleiche habe ich auch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten