Frage von wiesgarad, 54

Schwindel, Zittern, Leistungsschwäche, welche Krankheit könnte das sein?

Hallo liebe Community,
ich habe seit langer Zeit eine Nasennebenhöhlenentzündung (4 Monate), zumindest wird mir das von verschiedenen Ärzten so gesagt! Ich fühle mich den ganzen Tag schlecht, habe Kopfschmerzen, Schwächegefühl, zitternde Hände, Muskelschmerzen, Halsschmerzen und auch Schmerzen an der Zunge. Nun wurde mir Antibiotika verschrieben, was aber nicht wirklich geholfen hat! Danach war ich beim HNO Arzt der hat mir jetzt noch mal Antibiotika verschrieben plus Nasenöl! Ist es sinnvoll nach einer Antibiotikakur gleich noch einmal Antibiotika zu verabreichen ? Und können all diese Symptome auf eine Nasennebenhöhlenentzündung zutreffen ? Muss dazu sagen ich hab die Entzündung ordentlich verschleppt, mit Leistungssport und so weiter.
Vielen, vielen Dank im Voraus

Antwort
von Tjula1, 38

Hey,

da du bei mehrern Ärzten warst, denke ich, dass diese richtig liegen. Und da du selbe sagst, dass du die Krankheit verschlept hast, passen auch die Symptome: das deutet auf totale Erschöpfung hin. Dein Körper brauchte alle Energie um die Erkrankung zu bekämpfen, aber die Energie hat er leider nicht bekommen. Jetzt dauet das leider alles etwas länger. Antibiotika hätte man schon deutlich eher nehmen sollen, aber ich weiß nicht wann du beim Arzt warst? Und es ist nichts ungewöhnliches, jetzt noch mal eine neue Antibiotikatherapie anzufangen, da es sein kann, dass das erste Antibiotikum nicht gegen deine Bakterien gewirkt hat. In diesem Fall ist es medizinisch absolut richtig jetzt ein anderes auszuprobieren! 

Für dich gute und schnelle Besserung!

Kommentar von wiesgarad ,

Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort! Ja, das war denke ich auch mal mein Fehler, dass ich spät zum Arzt gegangen bin. Hätte nur nicht gedacht, dass eine Nasennebenhöhlenentzündung so viele Symptome verursachen kann. Achja, danke für die Genesungswünsche :-)

Kommentar von Rosy1974 ,

Noch wahrscheinlicher ist es, dass die Entzündung gar nicht aus Bakterien, sondern aus Viren besteht. Da hilft das Antibiotika gar nichts, sondern macht es nur noch schlimmer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community