Frage von werderfan22, 83

Schwindel und weitere Symptome,bitte um Hilfe.. Heilpraktiker meint "Mikroships"?

Ich habe nun seit ca. Einem Jahr immer wieder schwindel. Es fing alles an mit nächtlichen Bein Zuckungen. Diese waren aber nach zwei Tagen wieder weg. Beim Sport hatte ich immer wieder wackelige Beine und auch Hände zittern. Dies verschwand aber auch alles wieder. Mein Problem seit einigen Monaten ist halt noch der Schwindel und dazu kommt noch das ich mich total komisch fühle ->weg getreten. (Es ist schwierig zu beschreiben). Natürlich hatte ich in der ganzen Zeit schon zahlreiche Arzt besuche HNO,Kardiologe,Radiologe,Hormon Arzt, Augen Arzt und in der kommende Woche habe ich noch einen Termin bei einem Neurologen. Das einzigste was Bis jetzt Diaknostiziert wurde sind Parasiten. Diese sollen aber nicht in Verbindung mit dem Schwindel stehen. Weil die Parasiten nicht weg gingen habe ich aus verzweifelung eine Heilpraktikerin aufgesucht. Diese hat mich kurze Zeit auf Parasiten behandelt doch dann kam was , was irgendwie in Verbindung zum schwindel stehen muss. Der Heilpraktiker meint es wären "Mikroships" die von Satelliten im Weltraum gesteuert werden. Sie sollen im Regen, Kleidung usw. enthalten seien. Dies kam mir sehr merkwürdig vor und ich brach die teure Behandlung ab. Doch es wird nicht besser und nach Monaten ging ich doch mal wieder zu dem Heilpraktiker. Er behandelte mich und es wurde tatsächlich besser aber nur einige Tage. Ich bin total verzweifelt und weiss einfach nicht mehr weiter. Kommt der Schwindel von dem Heilpraktiker? Oder gibt es doch eine Medizinische Lösung die mir helfen kann? Ich Bitte um Hilfe. Jegliche Idee oder Anregung kann mir helfen. DANKE

Männlich, 15 Jahre

!Bitte beachten. Die Parasiten wurden schon vor einem Jahr Diaknostiziert. Also ich habe den Schwindel erst seit der Behandlung bei dem Heilpraktiker.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von putzfee1, 52

Von dem Heilpraktiker würde ich Abstand nehmen, das ist ein esoterischer Spinner. Helfen kann er dir sicherlich nicht. Und du solltest nicht jeden Blödsinn glauben, der dir weis gemacht wird.

Wenn die Ärzte keine Ursache für deine Beschwerden finden, solltest du in Betracht ziehen, dass sie psychosomatisch sind. Da könnte dir evtl. eine  Therapie weiter helfen. Sprich deinen Hausarzt mal auf diese Möglichkeit an.

Gegen die Parasiten solltest du dir Medikamente verschreiben lassen, die du dann aber auch konsequent nehmen musst,  damit sie wirken.

Kommentar von werderfan22 ,

Vielen Dank. Gegen die Parasiten habe ich bereits Medikamente. Zu dem Heilpraktiker würde ich gerne nicht mehr hin fahren doch momentan bin ich in der 9ten Klasse und in der Schule darf ich nicht nach lassen. Mit Schwindel ist das gar nicht so leicht. Den Lehrern muss man erstmal erklären das einem seit einem Jahr schwindelig ist und man sich so nicht konzentrieren kann. Im Moment brauch ich einfach wieder Hoffnung. Hoffnung auf Besserung. Aber schonmal vielen Danke für deine Antwort.

Antwort
von Sorrisoo, 45

Ich verstehe Dich nur zu gut😔

Am 14.Januar 2015 wurde bei mir die linke Hand operiert, weil ich da ein Karpaltunnelsyndrom hatte. Nach der OP als die Staumanschette gelöst wurde und das Anästhetikum in meinen Körper floss, hatte ich eine Art Hörsturz. Ich hörte die Stimmen irgendwie blechig. Das war nach ca. 3 Minuten wieder weg. Am 4.Februar 2015 merkte ich erstmals das etwas nicht stimmt. Ich fühlte diese Benommenheit, als ob ich was getrunken hätte. Am 10.Februar 2015 wurde ich ins Spital eingewiesen. Da war allerdings alles in Ordnung, weshalb mich meine Ärztin am 12.Februar 2015 in die Psychiatrie einwies. Da war ich 2 Wochen und es wurde bei mir eine bipolare Störung festgestellt, welche mit 400mg Seroquel und 100mg Belok Zok behandelt wurde. Nach zwei erfolglosen Wochen wechselte ich für 4 Wochen in eine Burnout Klinik, da ich immer sehr viel um die Ohren und Stress hatte. Da wurde mir mitgeteilt, dass ich unter einer Derealisation leide. Nachdem auch das keinen Erfolg brachte, habe ich die Klinik verlassen und die Therapie ambulant weitergeführt. Da wurde Seroquel abgesetzt und durch Lithium ersetzt. Zusätzlich wurde mir Seralin verschrieben. Als nächstes wurde ein MRT vom Kopf und der Halswirbelsäule gemacht. Da hat man festgestellt, das im Innenohr links viel Sekret ist und ich in der Halswirbelsäule einen starken Bandscheibenvorfall habe. Nach dem besuch eines HNO Arztes wurde bei mit ein Paukenröhrchen ins Trommelfell eingesetzt. Hat keine Verbesserung gebracht. So besuchte ich einen Neurochirurgen wegen des Bandscheibenvorfalls. Dieser sagte, das löse keine Benommenheit aus. So ging ich zur Neurologin. Da wurden alle Reflexe und sogar die Hirnströme gemessen. Alles Ok. Der nächste Schritt war ein Augenarzt. Auch da alles ok. Dennoch liess ich mir eine neue Brille anfertigen. Auch das brachte keinen Erfolg. Im November 2015 nahm ich zum ersten mal meine Arbeit wieder zu 20% auf. Ich war als letze Hoffnung im Januar 2016 in einer Schwindelklinik in der ich in 2,5 Stunden diversen Tests unterzogen wurde. Dabei hat man festgestellt, dass meine Gleichgewichtsorgane nicht richtig funktionieren. Ich habe dagegen Betahistin erhalten. Bisher auch ohne Erfolg. Die Benommenheit bleibt. 24 Stunden am Tag. Ununterbrochen. Nun bereits über ein Jahr...😩

Kommentar von werderfan22 ,

Ganz großer Respekt. Ich finde es sehr beachtlich was du alles durch gemacht hast und wie du kämpfst. Bei mir sieht das zwar noch bisschen anders aus, aber ich bin manchmal auch schon total fertig. Darum großen Respekt und ich wünsche dir gute Besserung. Du zeigst mir das ich nicht der einzigste bin der nicht mehr weiter weiß.

Kommentar von Sorrisoo ,

Ich danke Dir! Es gibt viele die Krankheiten haben, die nicht genau erklärt werden können. Das ist schlimm wenn man dem ganzen keinen Namen geben kann und nicht weis, wann es vorbei ist. Die Krankheit hat mir alles genommen. Sogar meinen Job als Teamleiter wofür ich jahrelang alles gegeben habe. Dann schrieb ich diese Zeilen:  

Wenn Dunkelheit Dein Herz umhüllt,
das Lachen fällt Dir schwer.
Dich nichts mit Freude mehr erfüllt,
das Leben scheint nicht fair.

Dann denke stets an dies Gedicht,
denn Du bist nicht allein.
Spüre dieses warme Licht,
das muss von Herzen sein.

Die Hoffnung lohnt sich alle mal,
zu kämpfen für Dein Leben.
Ist Dir das alles doch egal,
wirst Wunder Du erleben.

Denn alles das hat seinen Sinn,
auch wenn man's  jetzt nicht denkt
Bist Du schon längst da mittendrin,
wenn's Leben Glück Dir schenkt.

Gib niemals auf und glaub an Dich
egal was andere sagen.
Plötzlich ändert alles sich,
Du darfst nur nicht verzagen.

Kommentar von werderfan22 ,

Ich nehme mir das sehr zu Herzen und ich danke dir das du mir Mut zu sprichst.. weiter zu machen. Sehr schönes Gedicht.

Antwort
von Makaeli, 30

Der Schwindel kann auch von der Halswirbelsäule kommen oder du hast ganz einfach viel Stress (Schule, zu Hause etc.?), was verschiedene Befindlichkeitsstörungen auslösen kann. Versuch es einfach mal mit Entspannungsübungen und gönne dir täglich eine kleine Auszeit und lass dich nochmal von einem Orthopäden untersuchen.

Kommentar von werderfan22 ,

Da ich sehr groß bin und auch immer wieder Rücken Probleme habe.. hat mein Hausarzt dies auch in betracht gezogen. Ich War nun aber schon des öfteren bei einer Ostiopatin. Außerdem wurden mir Massagen verschrieben. Alles half leider nicht.

Kommentar von Makaeli ,

Vielleicht liegt es dann evtl. daran, dass du zu schnell gewachsen bist. Wie groß und wie alt bist du denn?

Kommentar von werderfan22 ,

Bin 15 Jahre alt und 1,90m. Aber ich gehe mal davon aus das mein Hausarzt das schon in betracht gezogen hat.

Antwort
von Marigoldi, 15

Die Heilpraktikerin ist das beste Beispiel für eine verdrehte Weltsicht. Ich würde dringend empfehlen da nicht mehr hinzugehen. 

Meine Empfehlung wäre ein homöopathischer Arzt. Es gibt mitlerweile viele Kassen die den homöopathischen Arzt bezahlen wenn dieser eine Kassenzulassung hat.

Kommentar von werderfan22 ,

Danke für den Tipp. Ich bin bei der Landwirtschaftlichen, diese wird es wahrscheinlich nicht übernehmen :D Ich weiss es hört sich verrückt an, aber da es nicht besser wird, sehe ich die Heilpraktikerin oft als einzigste Chance. Ich zweifle Mitlerweile auch, aber mich plagt die Angst. Angst vor keiner Besserung. Der Schwindel verändert mein ganzes Leben.

Kommentar von Marigoldi ,

Der homöopathische Arzt ist auch nicht teurer als ein Heilpraktiker wenn man ihn selber bezahlt. Und man muss bei der Auswahl nicht so aufpassen ob der homöopahische Arzt eine Kassenzulassung hat.  Ich wünsche dir alles Gute.

Kommentar von werderfan22 ,

Vielen Dank für deine Antworten und guten Empfehlungen!

Kommentar von Marigoldi ,

Dann kann ich dir nur noch wünschen das dein homöopathischer Arzt schnell das passende Mittel findet. Es ist manchmal nicht so einfach das passende Mittel zu finden. Am besten du suchst dir jemand der ausschließlich klassische Homöopathie praktiziert, die haben am meisten Fachkenntnisse.

Antwort
von werderfan22, 60

Der Heilpraktiker arbeitet mit Energien. Kann es sein das ich dort eine so hohe Energie bekommen habe das ich diese Mikrochips nicht abwehren kann.

Und übrigens. Im Internet sind diese chips nicht in diesem Zusammenhang auffindbar. Nur die Firma "Weber" muss anscheinend davon wissen. Diese Produziert Aufkleber etc. die ,die Strahlen harmonisieren. Und laut dem Heilpraktiker soll das klappen.

Kommentar von Pangaea ,

Der Heilpraktiker ist ein Scharlatan!

Kommentar von Auskunft ,

Und ich frage mich die ganze Zeit, wer diesen Scharaltan eigentlich bezahlt.

Deine Eltern, Werderfan, oder Du von Deinem Taschengeld??

Kommentar von werderfan22 ,

Das bezahlen meine Eltern. Ich wäre hierzu finanzielle gar nicht in der Lage. @Auskunft

Kommentar von Auskunft ,

Hatte ich mir schon gedacht, dass diese Heilpraktiker dafür ordentlich abkassiert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community