Schwindel und übelkeit, bitte lesen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bitte zum Arzt und ein großes Blutbild machen lassen, sowie ein 24h EKG. Durch das Blutbild kann einiges ausgeschlossen werden und das EKG kann das mit deinem niedrigen Blutdruck klären. Vielleicht fängst du auch an ein Enährungstagebuch zu führen und schauen ob deine Symptome mit bestimmten Essen bzw. Produkten zusammen hängt.
Gute und schnelle Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von delia20
05.10.2016, 22:43

Habe diesen Schwindel schon länger also seit 1-2 Monaten immerwieder mal ekg war unauffällig leistungs ekg auch und Herz Ultraschall war auch ok und 24 h Blutdruck hat ergeben niedriger Blutdruck... Da dies unauffällig war habe ich Angst das es vom Kopf kommt etz auch mit der Übelkeit, weil die magentabl nicht helfen! Danke

0
Kommentar von heinzgerd720
05.10.2016, 22:47

Dann kann ich dir leider auch nicht mehr weitehelfen...

0

also mein 1.gang wäre zum osteopathen gehen. der lockert
sanft verspannte muskeln ,löst eingeklemmte nerven, sieht und versucht fehlhaltung auszugleichen.

ich gehe regelmäßig zum osteopathen und es wirkt in jeglicher
hinsicht wunder. die negativen kettenreaktionen im körper werden
unterbrochen. dazu zählten bei mir auch dieser schwindel und benommenheit,herzrasen, lähmung und atembeschwerden.

das anfangsglied wird weitestgehend korrigiert die negativen folgeerscheinungen normalisieren sich.

bei manchen krankenkenkassen gibt es einen zuschuß wenn rezept vom arzt.

aber das geld ist es wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nicht die Nebenwirkungn deiner Medizin sind, bist du evtl. unterzuckert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von delia20
05.10.2016, 22:35

Esse eigentlich nicht wenig ne sollte ja das Gegenteil bewirken 

0

Hi delia 20,

da du recht viele Untersuchungen hinter dir hast und diese nichts sonderlich auffälliges ergeben haben, solltest du vielleicht mal schauen, ob deine Problematik nicht eine Kopfsache ist.

Hast du dich bereits öfter übergeben müssen, oder ist die Übelkeit einfach da?

Wie fühlt sich denn der Schwindel an? Als ob du auf Watte laufen würdest, bisschen benommen wärst und so etwas?

Beste Grüße 

Alex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von delia20
06.10.2016, 07:33

Nein übergeben hab ich mich noch nie deswegen, Schwindel ist eher nicht so das ich alles verschwommen sehe sondern eher nur etwas wackelig aber ich wackel beim gehen nicht..etwas komisch zu beschreiben..benommen jetzt auch nicht bin voll beim Bewusstsein...

0

Hi delia20.einige Ursachen sind drin.zB Eisenmangelanämie.Schilddrüsenfunktionsstörungen,auch eine Reizung von senbiblen Nerven,welche die Haut der Oberschenkel versorgen ist denkbar.Sollte mal gecheckt werden…LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?