Frage von GiuseppeDeItaly, 24

Schwindel und Angst?

Ich habe seit 3 wochen diese Symptome: Schwindel, Schlappheit, übelkeit. z.b. sitz ich auf dem Sofa und chille, auf einmal hab ich schwindel und angst dass mir was passiert, manchmal ist mir dann noch übel. Ich fühle dass ich gleich in Ohnmacht flale oder nen Anfall habe aber nach paar minuten ist es wieder weg, udn ich kann erst nach lange liegen einschlafen, und auch beim liegen habe ich diese symptome. Ein bekannter sagt es ist innere unruhe, keine ahnung ob das stimmt aber was soll ich tun, ausser zum arzt zu gehen, er hat grade urlaub.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo GiuseppeDeItaly,

Schau mal bitte hier:
Angst Schwindel

Antwort
von Papayabaum, 13

Das nennt sich Panikattacke und kann ganz grundlos passieren. Wenn du möchtest, kannst du damit einmal zu einem Psychologen gehen und dich darüber unterhalten. Das heißt nicht, dass du verrückt wärst, aber vielleicht plagt dich innerlich wirklich etwas. Oft hilft es mit einer "fremden" Person zu reden, der nicht erlaubt ist, etwas weiterzusagen. Vielleicht ist dir noch nicht bewusst, wovor du Angst hast.

Gehst du noch in die Schule? Machst du ein Studium? Vielleicht steht schon die Matura/Abitur vor der Tür? Falls ja, dann möchtest du dich unbewusst bereits vorbereiten.

Oder du fühlst, dass etwas nicht in Ordnung ist. Etwa wenn der Boden durch ein weit entferntes Erdbeben vibriert oder du ein Geräusch unbewusst wahrnimmst, das du normalerweise in der Umgebung, wo du chillst, nicht hörst.

Ernährst du dich gesund? Falls ja, lass einmal ein großes Blutbild machen und dich von oben bis unten durchchecken. Das soll man sowieso beizeiten machen. Falls nicht, kannst du natürlich trotzdem zum Arzt gehen, aber vor allem würde ich eine Ernährungsumstellung machen.

Machst du ausreichend Sport? Lastest du dich hirntechnisch aus? Bist du glücklich?

Vielleicht ist auch einfach gar nichts. ;-) Zu viele Sorgen würde ich mir deswegen nicht machen. Aber so ein Brainstorming über sich selbst ist immer eine gute Idee. Gleich wie Bucketlists. So lernt man sich, seine Gefühle und Ziele kennen.

lG

Kommentar von GiuseppeDeItaly ,

Ich gehe bald in die 9. klasse auf einer Neuen Schule, gesund ernähren weiss ich nicht so genau, Sport fast garkeinen, Glücklich wäre ich wenn ich wieder ohen diese Panickattaken wäre, achja und ich hab halt auch angst mich schlafen zu legen, dass ich auf einmal nachts aufwache und mit herzrasen oder so aufwache. Danke für deine Antwort !

Kommentar von Papayabaum ,

Na, bitte, wahrscheinlich machst du dir einfach wegen der neuen Schule Sorgen. Warte einfach mal ab, es ist bestimmt weg, sobald du in der neuen Klasse sitzt, Freunde kennengelernt hast und herausfindest, dass die Lehrer nur verkorkst, aber nicht vollkommen hoffnungslos sind. ;-)

Falls es dich trotzdem beunruhigt, ein Arztbesuch ist nie eine blöde Idee.

Und such dir was Lustiges. Spätestens wenn du so alt bist wie ich, wirst du es bereuen, dich in deiner Jugend nicht ein bisschen bewegt zu haben. Judo, Handball, Laufen,... Vielleicht geh auch mal ein bisschen mit dem Hund raus. Tut jedem gut.

Kommentar von GiuseppeDeItaly ,

Ok, vielen dank für deine Hilfe

Kommentar von Papayabaum ,

Gern

Antwort
von Gerrit2013, 14

Lass dich beim Arzt mal untersuchen. Kann gut sein, dass deine Flimmerhäärchen bzw diese Kugeln locker sind.
Das ist das Organ im Ohr, dass dir zeigt wo oben und unten idt bzw es dich spüren lässt, genauer gesagt das Gleichgewichtsorgan.
Hatte nen Bekannter auch mal.
Versuch deine Lage also deine Bewegungen nivcht zu schnell zu machen und bück dich nicht.
Lg

Kommentar von GiuseppeDeItaly ,

Okay danke

Kommentar von Gerrit2013 ,

gerne

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten