Frage von jakobobobo, 42

Schwindel übelkeit nach zigarette?

Hallo Ich habe e zigaretten mit nikotin geraucht mit 16mg nikotin und hatte keine nebenwirkungen .Doch heute ging mir mein brenner kaputt und ich musste auf zigarette. Ausslweichen ich habe aber plötzlich schwindel umd brechreitz und ich bin sogar aufs maul gefallen. Ich bin 14 aber wiege 120 kg bin 1,90 m groß und 60cm breit ( ind den schultern Also die verkaufen mir in kaufland zigaretten ohne mach dem aussweis zu fragen Ich esse tag täglich früchte und bin sonst rund um gesund

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo jakobobobo,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Zigaretten

Antwort
von ObstMitSuesses, 30

Hallo,

um erklären zu können wie es zu dem Schwindel nach der Zigarette zustande kommt muss ich sehr tief in die Chemie gehen. Grundlegend sind solche Symptome als Vergiftung anzusehen. Schwindel, Übelkeit und unter Umständen Erbrechen sind die Ersten Anzeichen. Es ist ratsam sich das Rauchen abzugewöhnen bzw. in dem Fall es sich nicht anzugewöhnen. Nikotin - so der Wirkstoff in den Zigaretten - hat eine stark abhängig machende Wirkung, die im Verlauf wie einer jeder Sucht zur Konsoumsteigerung führt. Zum einen ist es sowohl finanziell als auch gesundheitlich nicht ratsam.

Nun zur Wirkung. 

Nikotin wirkt an sog. nikotinische acetylcholinere Rezeptoren. Diese Rezeptoren sind neben den muskarinischen Rezeptoren an der motorischen Endplatte für die Signalübertragung zuständig. Aufgrund der Artähnlichkeit zu den muskarinischen Rezeptoren, die neben der Signalübertragung an der motorischen Endplatte allgemein das vegetative bzw. parasympathische Nervensystem involviert beteiligt ist, können Überschneidungen bzw. weitere Nebenwirkungen auftreten. Die muskarinischen Rezeptoren einzeln in deren Unterteilungen M1 und co. zu unterteilen würde de  Rahmen und den Imput bei weitem überspringen. 

Letzten Endes bedeutet die parasympatomimetische Wirkung bzw. Anlegung dieser Rezeptoren dass das Herz sowohl in der Schlagkraft als auch in der Frequenz abnimmt. Die glatte Muskulatur weitet sich, Gefäße ebenso, sodass es zur besseren Durchblutung der Genitalien kommt und letzten Endes am Gehirn. Am Gehirn werden biochemisch betrachtet Botenstoffe gehemmt bzw. in der Wiederaufnahme in der Zelle gehindert, sodass sich die Konzentrationsfähig abnimmt, die allgemeine Leistungsbereitschaft abnimmt, das Lernen einen im Allgemeinen deutlich erschwert wird. Des Weiteren werden die muskarinischen Rezeptoren im Bereich des Gehirns für eine dilerant psychotrope bzw. halluzinogene Wirkung verantwortlich gemacht. Daraus resultiert die Abhängigkeit. 

Im Körper hat es zur Folge dass der Blutdruck sinkt, dadurch das Gehirn weniger durchblutet wird und damit zu Ausfallerscheinungen kommt. Einem wird schwindelig, übel und man muss sich ggf. erbrechen. 

Antwort
von selfiish, 40

Du musst deine Ziggi mit einem kalten Kaffee genießen. AMK!

Antwort
von Virginia47, 22

Lass es! 

Mehr kann ich dazu nicht sagen. 

Antwort
von Ninombre, 33

Ja, die sensationelle Wirkung von Nikotin. Willst Du jetzt einen Trainingsplan, wie man Zigaretten besser verträgt?

Antwort
von schreiberhans, 29

Gratulation zu deiner Sucht!

Kommentar von jakobobobo ,

danke sehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten