Frage von xRainbowXx, 38

Schwindel nach gehirnerschütterung?

Hallo :)

Bin am Montag im Biologie Unterricht, als wir Blut untersucht haben, ohnmächtig geworden und habe mir dabei eine Gehirnerschütterung zugezogen. Heute (Donnerstag) war ich wieder in der Schule und muss sagen, dass es mir wirklich nicht gut gegangen ist. Nach der ersten Stunde hatte ich Kopfschmerzen und als wir dann noch einen 15 Minütigen Film geschaut haben, habe ich echt gedacht, ich kippe wieder um. Und morgen steht eine Matheprüfung an... Jetzt meine Frage: Ist es sinnvoll, diese morgen zu schreiben? Man sagt ja immer, dass man sich nach einer GE schonen müsse, kann diese Mathe prüfung meine Regenerationszeit verlängern? Gestern war ich nämlich für eine Geschichtsprüfung in der Schule, und ich glaube, ich habe keinen geraden Satz hinschreiben können! Und jetzt noch meine zweite Frage: Ab wann ist Sport wieder erlaubt? Ich muss dazu vielleicht noch sagen, dass ich sonst ein sehr sportlicher Mensch bin und mir jetzt das Training enorm fehlt...

LG, Rainbow

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DrIoannis, 20

Hallo Rainbow,

nach einer Gehirnerschütterung oder so einem Schwächeanfall ist erstens immer ein Arzt aufzusuchen.
Sowas kann durchaus andere Ursachen als man zunächst denkt.
Aber vorerst mindestens 1 Woche kein Sport. 
Nächsten Montag solltest du mal gucken wie es dir bis dahin ging und dann eventuell langsam wieder anfangen.
Setze deinen Körper keinem unnötigen Druck aus.

Deine Kopfschmerzen sind normale Folgereaktionen auf den Schwächeanfall, dein Körper kämpft gerade um sich vernünftig zu regenerieren.
Die Klausur würde ich an deiner Stelle morgen nicht mit schreiben.
Gehe zum Arzt und lasse dich krank schreiben.

Ich befürchte, dass der Prüfungsdruck deinen aktuell gekränkten und labilen "Kopf" noch mehr belasten könnte, bis er mal wieder "ausschalten" muss. 
Du brauchst vor allem ruhe, dass heißt kein Druck (jeglicher Art) aber auch keine Anstrengung.

Doch du solltest zumindest etwas lernen oder produktiv etwas machen, was deinen Geist leicht herausfordert.
Leichtes Training wird deinen Kopf wieder fördern und ihn auf  Betriebstemperatur bringen.
Solltest du dabei Kopfschmerzen bekommen sofort abbrechen und hinlegen.


Die Zunahme von Tabletten würde ich hier nicht empfehlen und wenn dann nur in maßen !
Solche Tabletten mindern zwar den Schmerz (Neuronal) aber die Ursache ist noch immer da und je nach Tablette kann dies sogar verschlimmert werden.
Einfach entspannen, viel Trinken und ab und zu an die frische Luft !


Gute Besserung,

DrIoannis

Kommentar von xRainbowXx ,

Vielen Dank für die Antwort!

Kann das denn überhaupt sein, dass man mit 15 Jahren einen Schwächeanfall hat? Ich meine, sonst bin ich ja eigetlich gesund...

Kommentar von DrIoannis ,

Das alter Spielt da nicht die größte Rolle.
Es gibt durchaus auch 15 Jährige mit Depressionen (auch eigentlich untypisch) - somit ist ein Schwächeanfall für mich nichts wirklich großes.

Mich würde Interessieren woran das lag, wie gesagt, es kann von einfach so bis hin zu schweren Erkrankungen zurückzuführen sein.
Psychisch ist da auch eine Ursache zu finden.
Hoher Leistungsdruck, Stress und und und sind heutzutage alles gründe für den Körper mal kurz "Tschüss, ich mach erstmal aus hier" zu sagen.

Dein Kreislauf sollte an sich auch ganz in Ordnung sein, du hast ja immerhin Kopfschmerzen, was schonmal ein Zeichen ist für Arbeit ;) 

Ich denke du bist ziemlich gesund, doch eine Diagnose würde ich schon gerne machen wollen, beziehungsweise machen lassen - an deiner Stelle.
Vielleicht bin ich da auch einfach zu vorsichtig.
Sollte sich dies aber alles noch verschlechtern, die Kopfschmerzen zunehmen oder Impulsartig kommen , also Schmerz-Stop-Schmerz artig und zwar immer wieder wie ein Herzschlag nur im Kopf - dann bitte zum Arzt. - Da ist dann dein Kopf gerade hart am Kämpfen und hat langsam keine Lust mehr weiter zu Kämpfen.

VG

Antwort
von TheRealaeRehT, 15

Unbedingt mehr Trinken und gesünder essen,

schreibe morgen nicht mit, das hilf weder deiner Note, noch deiner Gesundheit

wenn du zuhause bleibst guck keine serien oder filme und lies keine bücher - vermeide grelles licht 

am besten im bett bleiben, leise musik hören und versuchen zu schlafen

mach dir oder lass dir einen zitronen-honig-tee machen, der Hilft bei mir bei allen arten von verletzungen oder krankheiten

such im schlimmsten fall einen arzt (erneut) auf wenn es nicht besser wird!

Ein RUHIGES Wochenende hilft dir bei deiner Genesung!!

Gute Besserung! LG TheReal⁄Mirrored

Antwort
von Elizabeth2, 18

Ich würde zu allererstmal zum Arzt gehen und mal durchschecken lassen, warum du ohnmächtig wirst! Das ist nicht gesund. Und mit der Kopfverletzung gehörst du erst recht zum Arzt. Deine Eltern sollten dich nun unterstützen.

Kommentar von xRainbowXx ,

Die Ohnmacht war wegen dem Blut :(

Kommentar von Elizabeth2 ,

du schreibst aber selber: nach den erste 15 Minuten vom Film, dachte ich, ich kippe wieder um....Und ganz ehrlich: wegen Blutuntersuchung im Biounterricht kippt man nicht um. Das ist einfach nicht normal.

Kommentar von xRainbowXx ,

Ich kann kein Blut sehen und bin dann ohnmächtig geworden. Dabei bin ich gestürzt und habe nun eine Gehirnerschütterung, weshalb mir dann beim Filmschauen wieder schwindelig wurde. Kenne das von früher nicht, muss also noch vom Sturz sein..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten