Frage von Emosch, 109

Schwindel nach einer Zigarette?

Hallo , also kommen wir sofort zum Thema. Ich bin 18 Jahre Alt und hab schon seit einem halben Jahr Anfälle wo ich umkippe , falle oder Wahrnehmungsstörungen erleide . Nun ,Ursache ist noch nicht bekannt ,bzw wird diese noch untersucht .

Jetzt hab ich in letzter Zeit sehr viel Stress (2 Wochen ,irrelevant im Bezug auf die Anfälle ) und hab angefangen zu rauchen . Die erste Woche wars ganz okey wobei es sich hierbei auch nur um vielleicht 5-7 kippen in einem Woche handelte . Und am vergangen Montag als ich geraucht habe wurde mir schwindelig ich war grad auf dem Weg zu Bahn (abends) wo ich umgekippt bin. Kurz. Ich dachte es wäre einer der typischen Anfälle wie zuvor (vor dem Rauchen bin ich in einem halben Jahr 15 mal umgekippt bestimmt ) aber jetzt wird mir nach jeder Zigarette extrem schwindelig ,weshalb ich es auch aufgehört habe . Nun ja viel geredet , was die Frage ist ; woran könnte dies liegen ? Was könnten Ursachen sein ? In Anbetracht der tat Sache das ich zuvor bei Nikotin Zufluss nie an solchen Sachen gelitten habe .(essens oder Schlafmangel nicht vorhanden ) würde mich über ein Antwort freuen ! Vielen Dank schonmal Lg Emosch

Antwort
von Pummelweib, 91

Dein Schwindel kann viele Ursachen haben, das sollte von einem Arzt geklärt werden.

Stress äußert sich zudem negativ auf den Schwindel aus, wenn es nicht sogar davon kommt.

Ebenso Zigarettenkonsum, wenn du schon merkst das dir davon schwindelig wird, dann solltes du es ganz sein lassen, denn deine Gesundheit sollte dir wichtiger sein.

Gute Besserung.

LG Pummelweib :-)

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für gesund & rauchen, 80

Hallo!

Jetzt hab ich in letzter Zeit sehr viel Stress (2 Wochen ,irrelevant im Bezug auf die Anfälle ) und hab angefangen zu rauchen .

Genau so fängt das oft an. Zigaretten föhren alleine schon oft zu Schwindel und bei Dir können sich die Probleme summieren. Lass das Rauchen sein, sofort. Das Nikotin von Zigaretten sorgt bei Rauchern für einen kurzen Glücksrausch in Gehirn. Doch schnell führt der angenehme Rausch in die Abhängigkeit und der Körper verlangt regelmäßig nach dem Nervengift und dann wird es schwer.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Anduri87, 70

Du solltest dich auf jeden Fall umgehend in ärztliche Bahandlung begeben.

Am besten gehst du zunächst zum Hausarzt (der wird dir im Regelfall aber so oder so kaum weiterhelfen können) woraufhin dein Arzt dich an ein Krankenhaus oder eine Fachpraxis überweisen. Optional kannst du, wenn du wieder so eine Synkope hast, dich direkt in's Krankenhaus fahren lassen.

Denn (mit 18 Jahren sind) solche Synkopen und Ausfallerscheinungen auf keinen Fall normal. Es besteht immer die Gefahr das du dich bei einer Synkope irgendwann ersthaft verletzt, und im Schlimmstenfall schwere Schäden am Gehirn davonträgst.

Ursache können von Blutdruckbedingten Erkrankungen, über Narkolepsie bis hin zu Allergischen Reaktionen reichen. Daher ist eine richtige Diagnose nur durch einen Arzt möglich.

Lg, Anduri87

Kommentar von Emosch ,

In welchem Alter währe sowas den "normal " ?

Kommentar von Anduri87 ,

Grundsätzlich ist soetwas gar nicht normal. Die in klammerngesetzeten 18 Jahre sollten nur verdeutlichen das es insbesondere bei jungen Erwachsenen besonders unüblich ist.

Antwort
von cyracus, 50

Tabakrauch ist ein ganz über Giftcocktail, den Du inhaliserst und so Deinem Körper zuführst. - Dein Körper - der ja sowieso Probleme mit dem Kreislauf und der Gesundheit hat, zeigt Dir die Rote Karte. Er macht Dir deutlich, dass er AUF KEINEN FALL dieses Gift in sich reinkriegen will.

Um zu erfahren, welche Giftstoffe im Tabakrauch enthalten sind, google mit

infantologie rauchen inhaltsstoffe

Klick dort auch links an: Risiken.

Das trügerische Gefühl der Entspannung kommt dadurch, dass Du auf die süchtig machende Droge Nikotin reagierst. - Diese leichte Beduselung nach dem Rauchen ist anfänglich ... Sehr schnell kommt die Sucht, das ganz besonders bei jungen Menschen, und dann geschieht folgendes:

Sofort nach dem letzten Zug aus der Zigarette beginnt der Entzug, der unterbrochen wird durch die nächste Zigarette ... dann nach dem letzten Zug wieder der Entzug, der unterbrochen wird durch die nächste Zigarette ... Weil der Entzug als beunruhigend oder später als quälend empfunden wird, und dieses Missgefühl aufhört mit der nächsten Zigarette, wird dies verständlicherweise als beruhigend empfunden.

Vertraue Deinem Körper - besser kann er Dir doch nicht zeigen, wie sehr giftig das Zeugs ist, das Du ihm per rauchen antust.

.

Lies meine ausführliche Antwort mit vielen Infos an SchreibVehler zu ihrer/seiner Frage

mit dem rauchen aufhören was tun?

https://www.gutefrage.net/frage/mit-dem-rauchen-aufhoeren-was-tun?foundIn=answer...

Bitte pass gut auf Dich auf und sorge gut für Dich und Deinen Körper.

Kommentar von cyracus ,

Keine Sorge, dass Du bereits aufgehört hast mit dem Qualmen, habe ich gelesen.

Klickst Du die Antwort an SchreibVehler an, verweise ich unter anderem auf einen Vorttag mit einem Coach. Wenn Du Dir den ansiehst, bekommst Du sehr viele hervorragende Infos.

Antwort
von uknown, 109

Das ist ein nikotinflash. Hab ich auch oft und ich rauche seid 3 Jahren jeden tag. Bin allerdings noch nie umgekippt. Schwindel und appetitlosigkeit ist aber Alltag. Ich denk mal dass es ein Zeichen deines Körpers ist , dass er Nikotin nicht gut verträgt. Lass am besten die Finder davon

Kommentar von Moriarty6 ,

kann es wirklich so schwer sein?!

*seit

Kommentar von Emosch ,

Auf jeden Fall , also habs auch sein lassen , Packung weggeschmiessen und alles 

Antwort
von zersteut, 62

Du rauchst ja nicht viel, also ist es nicht auf die kippen zurück zu führen, trotzdem ist es nicht förderlich für deine Gesundheit....

Kommentar von cyracus ,

Du hast doch gelesen:

aber jetzt wird mir nach jeder Zigarette extrem schwindelig ,weshalb ich es auch aufgehört habe .

Es besteht doch ein Zusammenhang.

Antwort
von Anime12, 63

Du, habe das selbe Problem, wenn ich eine Zigarette rauche, wird mir sehr schwindelig und ich falle kurz danach um. Ich würde es am besten sein lassen zu rauchen, ansonsten lass dich von einem Arzt beraten

Kommentar von Emosch ,

Aber das Problem ist das das davor nie so war ich rauch auch seit paar Jahren gelegentlich shisha (wobei hier viel mehr Nikotin enthalten ist ) aber neben Wirkungen hab ich keine gehabt und wie es in Deutschland üblich ist kanns ein halbes Jahr dauern bis alle Kontrollen vollbracht sind weshalb ich einfach mal im Forum fragen wollte . Aber Dankee 

Antwort
von illerchillerYT, 61

Ich würde einfach nicht mehr rauchen!

Kommentar von Emosch ,

Wenn du dir die Frage richtig liest  ,hab ich bereits erwähnt aufgehört zu haben . (Nicht böse gemeint ) Aber was ich wissen will ist einfach was die Ursache dafür sein könnte . 

Kommentar von illerchillerYT ,

oh Sorry. ich würde die Giftstoffe als Ursache sehen.

Antwort
von Plovv, 41

Zigaretten zerstören dein Körper

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community