Frage von Jennifer281101, 84

Schwindel, kann jemand helfen?

Mein vater sagt ich muss mich bewegen, doch wenn ich aufstehe wird mir so schwindelig, dass ich wieder abliegen MUSS! Ich weiss nicht was tun... Ich hab das schon seit ich 5 oder so bin (jetz bin ich 15)... als ich 9 war waren meine eltern mit mir beim Arzt und damals konnte er nichts feststellen. (Jeweils 2-3 x im Jahr/ etwa 1-1.5 wochen lang) doch da mein vater dann sagt ich muss in die schule fällt es mir seeeehr schwer! Mein vater sagt ich könnte schon zum arzt gehen aber wenn er damals nichts feststellte wird er jetzt auch nichts feststellen... Ich weiss jetzt nicht was ich tun soll... Ich brauche so viele antworten wie es nur geht!! Tipps, vorschläge... usw ALLES!

[mein papa meint es könnte auch tiefen Blutdruck sein]

Ps: sorry wegen der Rechtschreibung habe es in eile geschrieben und nicht darauf geachtet😬😬 hat etwa 100'000'000 Fehler drinn!

Ich danke euch schon jetzt 100000 mal und hoffe auf viele Antworten!

Liebe Grüsse Jenny 💞

Antwort
von Woropa, 38

Geh auf jeden Fall nochmal zum Arzt deswegen.am besten zu einem anderen als damals. Nur weil der Arzt damals nichts festgestellt hat, muss das nicht wieder so sein. Es gibt leider auch Ärzte, die nicht so viel Ahnung haben, ich habe da  auch schon einige unfähige Ärzte kennengelernt. Du kannst dir ein Medikament gegen die Schwindelgefühle verschreiben lassen. Meine Mutter hat das auch manchmal, sie nimmt dann ein Medikament und dann geht es ihr besser.

Antwort
von Deichgoettin, 52

Jugendliche, vor allem in der Pubertät sind häufig von Kreislaufschwäche - meist nach dem Aufstehen aus dem Liegen oder Sitzen - betroffen. Da kann es durchaus passieren, daß nach einer längeren Ruhephase das Blut quasi in den Beinen versackt und das Gehirn vorübergehend nicht genügend mit Sauerstoff versorgt wird.
Schlimmstenfalls kannst Du dadurch kurz ohnmächtig werden. In den meisten Fällen ist die Ursache zum Glück völlig harmlos und muß nicht ärztlich behandelt werden.
Du selbst kannst allerdings einiges dazu tun, Deinen Kreislauf "in Schwung" zu bringen.
http://www.gesunde-hausmittel.de/niedriger-blutdruck

Kommentar von Dschubba ,

Perfekt! Besser hätte ich es fast nicht schreiben können...

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=246

Antwort
von MiencheLoop, 29

Viel trinken , viel Bewegung und genug essen :) und nicht zu lange im Bett liegen , dann müsste das eigentlich wieder weg gehen 🤔

Antwort
von jackjack1995, 8

Schwindel kann viele Uraschen haben. 

Zum Beispiel: 

- Störung des Gleichgewichtsorgans 

- Funktionsstörung der Schilddrüse

- niedriger oder hoher Blutdruck

- niedriger oder hoher Blutzucker

- Vitamin oder Stoffmangel 

- veränderte oder erhöhte Blutwerte

Wurde bei dir schon mal Blut abgenommen, Blutdruck und Blutzucker gemessen? 

Selbst wenn ja, würde ich es nochmal machen lassen. 

Solltest du kein großes, bzw. komplettes Blutbild gemacht haben, würde ich das machen lassen, da man bei einem kompletten Blutbild das meiste abchecken kann, ob du eventuell erhöhte Entzündungswerte in deinem Blut hast. 

Warst du auch mal bei einemir HNO-Arzt? 

Weil Schwindel kann auch auftreten, wenn das Gleichgewichtsorgan im Ohr gestört ist oder sonst was im Ohr. 

Das kann der HNO-Arzt mit ein paar Tests herausfinden. 

Wenn dein normaler Hausarzt nichts findet, begebe dich mal zum HNO-Arzt und lass das auch da mal abchecken. 

Bist du als du 5 warst vielleicht mal auf den Kopf gefallen oder vor kurzem? 

Wenn ja, dann könnte der Schwindel auch davon kommen.

Womöglich hast du dir beim Sturz, wenn du denn überhaupt auf den Kopf gefallen bist eine Verletzung am Gehirn zugezogen. 

Wurde bei dir auch schon mal ein CT oder MRT gemacht? 

Wenn der Hausarzt nichts gefunden hat und bei dir noch kein CT oder MRT gemacht wurde, mach mal ein CT oder MRT. 

Vielleicht findet sich da eine Auffälligkeit. 

Kommentar von Jennifer281101 ,

Was bedeutet ct oder mrt?

Kommentar von jackjack1995 ,

Meinst du die Definition?

CT ist die Abkürzung von Computertomografie und MRT die Abkürzung für Magnetresonanztomografie.

Bei einem MRT kann man halt etwas mehr sehen.

Bei einem CT wird der menschliche Körper in Querschnittbildern dargestellt.

Bei einem MRT kann man halt viel mehr und viel deutlicher etwas sehen.

Wenn bei deinen normalen Untersuchungen nichts bei raus kommt und der Schwindel immer noch andauert, mach vielleicht mal ein MRT, da kann man was besser sehen.

Das ist diese Röhre.

Antwort
von Sanimakara13, 19

Ich hatte das auch mal ne Zeit lang, aber bei mir lag das an zu wenig schlaf

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Arzt, Krankheit, Medizin, 22

Hört sich nach einem schwachen Kreislauf, bzw niedrigen Blutdruck an.
Lass Dich am Besten beim Arzt durchchecken - und dazu kannst Du auch
hier in meine Antwort schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/umgekippt-aber-warum?foundIn=answer-listing#answ...


Antwort
von sonders, 23

Moin.Versuch's mit soviel wie möglich: Spaziergänge an der frischen Luft. Genügend trinken( aber nicht zu süßes Getränk) Wasser ist gut.Ernährung, nicht übertreiben mit dem ganzen, Neumodischen Kram. Der Körper ist auch noch am wachsen, die ganzen Synapsen müssen noch zusammen kommen.  In diesem Sinne sonders

Antwort
von Rombret, 35

Man spricht bei Schwindel nach einem Lagewechsel (von liegen zu sitzen, sitzen zu stehen) von einer "Orthostatische Dysregulation".

Siehe dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Orthostatische_Dysregulation

Aber ein Arzt sollte sich dessen auf jeden Fall annehmen, ein entsprechender Facharzt wäre ein Kardiologe!

MfG Rombret

!Dieses Thema behandel ein Gesundheitsthema. Die hiesigen Antworten können keine Arztdiagnose ersetzten und dienen auch nicht der Selbstdiagnose!

Kommentar von garfield262 ,

Um exakt zu sein, eine orthostatische Dysregulation beschreibt nicht den Schwindel, sondern das passagere Abfallen des systemischen Blutdrucks beim Wechsel vom Liegen zum Sitzen oder vom Sitzen zum Stehen. Der Schwindel ist in dem Fall nur Symptom dieser Dysregulation, wie es auch z.B. Seh- oder Hörstörungen wären.

Lieben Gruß ;)

Antwort
von Stellwerk, 32

Geh nochmal zum Arzt. Wenn es niedriger Blutdruck ist, kann man relativ leicht was machen, da gibt es stabilisierende Tropfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community