Schwindel durch kein Fleisch?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich esse seit Jahren kein Fleisch, und ich achte aber sehr dass mir kein Eisen fehlt. Das musst du auch machen. Ich nehme täglich mehrere kleine Portionen schwarze Melasse. Die ist ein sehr guter Eisenlieferant. Falls du das nicht magst solltest du Floradix kaufen. Er nennt sich Kräuterblutsaft, dieser Saft ist ebenfalls ein guter Eisenlieferant. Meine Mutter hatte Eisenmangel. Sie bekam Tabletten, die ich ihr aber ausgeredet habe weil ich weiß dass Eisentabletten nicht so gut sind für den Körper. Ich habe ihr den Kräuterblutsaft Floradix empfohlen. Wochen später zeigte ein Bluttest dass die Eisenwerte wieder gut waren. Den Saft kann man in einer Apotheke oder in einem Drogeriemarkt kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thaliasp
26.12.2015, 12:00

Ich habe noch etwas vergessen, zu wenig Flüssigkeit im Körper kann zu fiesen Beschwerden führen. Du solltest über den Tag verteilt 1,5-2lt trinken. Flüssigkeitsmangel kann unter anderem auch zu Schwindel führen.

1

Kein Fleisch kann tatsächlich zu Schwindel führen, da dir dann wichtige Vitamine, die im Fleisch enthalten sind, fehlen. Viele Vegetarier nehmen deshalb auch extra Tabletten dafür, da es ohne diese Vitamine auch zu schweren Krankheiten und Rückbildungen kommen kann. Guck einfach mal in der Apotheke nach, ob die sowas da haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lexa1
26.12.2015, 10:58

Aber nicht nach 2 Wochen.

3
Kommentar von PyroBuster
26.12.2015, 11:00

Das ist immer unterschiedlich, wie schnell das geht. Hängt von Gewicht, Größe und Alter ab. So etwas kann also auch schon nach einer Woche eintreten.

0

Hallo! Das ist kaum die Ursache, eine vielseitige vegetarische Ernährung ist gesund. Vegetarier essen In summe weniger schädliche Produkte. Die Chancen einen hohen Cholesterinspiegel zu bekommen oder erhöhten Blutdruck (was wiederum Ursache für sehr viele der Folgekrankheiten sein kann) sind einfach erniedrigt. Diese Feststellung untermauert auch u. A. eine Studie der Harvard-Universität von 2012. D.h. auch wenn man sich nicht sonderlich auskennt, sinkt bei Vegetariern einfach die Chance mit ihrer Nahrung "schädliche" Produkte zu konsumieren/aufzunehmen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mangelerscheinungen. Kommt wahrscheinlich von unausgewogener Ernährung. Versuchs mit mehr Obst Gemüse und Eiweiß. Das hatte ich anfangs auch als ich Vegetarierin wurde :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin seit einem halben Jahr Vegetarier und mir ist das nicht passiert. Allerdings wurde mir Vitamin B Pulver empfohlen. Versuch einfach dich vielfältig zu ernähren und nehme eventuell dieses Pulver. Da kannst du dich am besten in der Apotheke erkundigen. Das löst man halt in Wasser auf und trinkt es (1x am Tag).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tofu hilft.. soja produkte zb. Aba ich glaube auch das du eisenmangel hast google mal mach gemüse oder produkte die eiweiss und eisen enthalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von 2 Wochen bekommst du noch keinen Eisen- oder Vitaminmangel. Vielleicht isst du zu wenig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu erst mal, warum willst du vegetarisch leben ? Und wenn ich mich dazu entschließe, informiere ich mich vorher.  Ich glaube zwar nicht, das deine Mutter Recht hat, aber ich kenne dich ja nicht und weiß auch sonst nichts über deinen allgemeinen Gesundheitszustand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Boemle
26.12.2015, 11:03

Ich möchte vegetarisch Leben weil ich keine Tire essen möchte und ich habe mich bei meiner Freundin die schon seit ca 1 1/2 Jahren Vegetarierin ist informiert und sie hatte Software am Anfang nicht deswegen frage ich hier

1

Es liegt wirklich am Eiweiß- und Eisenmangel :) 

Wenn man zu wenig Eisen im Blut hat, dann geschieht es schnell, dass man müde und geschwächt ist. Ich an deiner Stelle würde viele eisenhaltige Lebensmittel essen, wie Hülsenfrüchten, Spinat, Brokkoli, Haferflocken und Amaranth! Google es einfach und sprinte dann (mit gemächlichen Tempo) in den nächsten Supermarkt!

Außerdem lässt sich der Eisengehalt durch Tabletten wieder auf eine gute Ebene bringen. 

Für den Eiweißmangel: Tofu, Erdbeeren, Eier (?,viele Vegetarier verzichten nicht drauf), Mandeln, rote Linsen, Magerquark. Oh und Frischkäse und Sojabohnen :) 

An deiner Stelle würde ich mich darüber informieren, wie du bestimmte weitere Mangelerscheinungen entgegen kommen kannst!

Als Vegetarier zu leben bedeutet nicht, dass du ungesund lebst :) Ganz im Gegenteil: damit verschaffst du dir einige Vorteile gegenüber Fleischfressern, wie mir :D 

Bleib standhaft! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Boemle
26.12.2015, 11:05

Danke ich werde am Montag gleich ein paar Sachen davon kaufen :) 

2
Kommentar von Lexa1
26.12.2015, 11:07
Als Vegetarier zu leben bedeutet nicht, dass du ungesund lebst

aber dagegen Tabletten nehmen ( Eisenmangel ). Ob das so gesund ist ?
0

In Fleisch sind lebensnotwendige nährstoffe enthalten, ein verzicht bringt den Körper ziemlich durcheinnander. Habe aber mal gehört, das in kartoffeln alle notwendigen nährstoffe enthalten sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EmptyCages
27.12.2015, 18:30

Also, ich bin ziemlich eins mit mir - auch ohne Kartoffeln...:):)

0

Ich mutmaße, dass deine Mutter nicht recht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EmptyCages
27.12.2015, 18:26

Danke - da sind wir schon 2...:):):)

0

Nach 2 Wochen kann das normal nicht passieren. Ist mir in 2 jahren vegetarisch essen nicht passiert. Bist du vielleicht untergewichtig oder mangelernährt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Boemle
26.12.2015, 11:07

Also ich bin ehr etwas Übergewichtig aber ich esse zur Zeit schon ein kleines bisschen weniger 

1