Frage von ingwer16, 34

Schwimmende Steine / Kies , Mineral?

Guten Abend , in meiner Frage werden - hoff ich - 4 Bilder zu sehen sein . Zu den ersten 3 ....
Gestern war ich am Starnberger See , am Ufer schwamm Kies , kein Witz ! Der selbe feine Kies der am Boden war , schwamm AUF der Wasseroberfläche ! Bin ja viel draußen , sowas hab ich noch nicht gesehen . Hat jemand ne Erklärung dafür ? Ich hoff man kann das auf den Bildern einiger Maßen erkennen !

Das 4 Bild zeigt einen Stein den ich vergangenes Jahr beim klettern gefunden hab . Das äußere erinnert mich an eine Druse? Weiß jemand was das für ein Mineral / Kristall ist ? Vielen Dank schon mal
gespanntbin

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FloTheBrain, 18

Jeder Aquarianer kennt das Phänomen, wenn ein trockenes Becken befüllt wird in dem trockener Kies liegt. Die Kieselsteinchen haften aneinander (Adhäsion) und die Zwischenräume sind so klein, dass durch die Oberflächenspannung das Wasser nicht hindurch kommt. Eventuell gibt es auch einen Biofilm, der die Kiesel zusammen hält. Damit können diese kleinen Felder aus Kieselsteinen mehr Wasser verdrängen als sie selbst wiegen ohne umspült zu werden, damit schwimmen sie.

Stahl ist auch dichter  und damit schwerer als Wasser, trotzdem bauen wir Schiffe aus Stahl, die auch schwimmen können. Die Struktur muss nur so aufgebaut sein, dass mehr Gewicht an Wasser verdrängt wird, als die Struktur selbst wiegt, ohne überlaufen zu werden.

Also alles kein Geheimis.

Das Lustige an der Sache ist nur, wie viele Deppen hier auf gutefrage.net unterwegs sind, die dir so eine einfache Sache nicht glauben wollen. Aber als Depp ist das Leben halt nicht so einfach :D

Kommentar von ingwer16 ,

👍🏻

Antwort
von styli1000, 34

Das Material mit der höheren Dichte ist immer unten, das mit der niedrigeren oben. Deshalb "schwimmen" Sachen :-) Ich gehe mal davon aus, dass sich die unteren Kiesel mit Wasser vollgesogen haben, und somit ihre Dichte mit der des Wassers kombiniert noch eine höhere ergibt. Und die oberen Kiesel haben einfach eine niedrigere Dichte als Wasser :-)

Ich hoffe, ich konnte helfen! Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.

Gruß, styli1000

Kommentar von ingwer16 ,

Ich hab die Frage nochmal eingestellt ..... Diesmal MIT Bild 😔. Der Stein den wir da gesehen haben kann sich nicht vollsaugen . Guck bitte mal ... Danke

Kommentar von BigLittle ,

Seit wann saugen sich Kiesel voll Wasser? Das sind doch keine Schwämme!

Antwort
von josef050153, 12

Ich sehe zwar keine Bilder, aber das Phänomen kenne ich. Steine haften aneinander und bilden so eine Art 'Schiff', dass dann auf dem Wasser schwimmt.

Kommentar von ingwer16 ,

Hier hab ich die Bilder verbockt , guck doch bitte in mein Profil , dort ist die Frage ein 2. mal , mit Bildern . Danke

Antwort
von Kreidler51, 32

Leider keine Bilder es würde mich auch interesieren.

Kommentar von ingwer16 ,

Hab s grad gemerkt , peinlich ,,,, ich Versuch s nochmal , sorry

Kommentar von ingwer16 ,

So sollte online sein....

Kommentar von Kreidler51 ,

Die Frage ist nur WO

Kommentar von ingwer16 ,

Kreidler51.... In meinem Profil , bitte , danke !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community