Frage von serkan26, 61

Schwimmen vs Kraftsport was ist besser?

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Sport & Training, 42

Wer gut beim Schwimmen sein will muss begleitend Kraftsport machen.

Hier werden die Grundlagen geholt.

Schwimmen selbst schult eher die Ausdauer.

Günter

Antwort
von KeyYang, 31

Da gibt es kein besser oder schlechter, es kommt drauf an was dir mehr spaß macht und was du konkret bewirken willst

Antwort
von AndiS19, 20

Eine Frage der Zielsetzung, was willst du erreichen.

Ansonsten ist alles besser als kein Sport. Dann bestenfalls die Sportart, die am meisten Spaß macht.

Antwort
von WasNetteres, 28

Ich glaube, dass Schwimmen besser ist. Es trainiert jeden Muskel, ist dabei aber viel gelenkschonender als herkömmliches Krafttraining. 

Gerade bei Männern finde ich einen Schwimmerkörper auch viel attraktiver als einen durch Krafttraining geformten. Allerdings ist letzteres noch attraktiver als ein antrainierter Körper. :-D

Antwort
von Gaia23, 21

Schwimmen trainiert den ganzen Körper, und macht kann mehr Spaß machen, dazu kannst du als Profi Schwimmer bei Olympia antreten, und die Gelenke werden einfach viel mehr geschont, da kannst du dich auch nicht wirklich verletzen wie wenn du beim Kraftsport eine Übung falsch machst

Antwort
von DeMonty, 23

Was ist besser für was?
Wenn du schwimmen lernen willst, solltest du kein Kraftsport machen.

Antwort
von ZickZach, 14

Kommt darauf an, was dir lieber ist: gesunde Gelenke oder Muskeln. Deine Entscheidung :-)

Antwort
von aristopearl, 12

Ich bin auch schwimmerin und ich bin die stärkste in meinet klasse auch ohne kraft training

Antwort
von lululovegood, 30

Inwiefern besser?:-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community