Frage von eZrekker, 49

Schwimmen Hilfe?1?

Wir sollen im Unterricht schwimmen und beim der Brust sollen wir immer den Kopf mit unter Wasser nehmen doch dann krieg ich immer Wasser in die Nase und verschlucke mich kenn jemand eine Atemtechnik und meine Augen sind beim hochkommen im voller Wasser das ich immer kurz mir die Augen reiben muss bevor ich weiter machen kann zur not kann ich da ja noch eine taucherbrille nehmen aber dass mit der Nase ist auch beim Springen so

Antwort
von DerOnkelJ, 21

Wenn der Kopf unter Wasser geht Mund zu und durch die Nase ausatmen. Bei Kopf über Wasser durch den Mund einatmen.

Für die Augen gibt es spezielle Schwimmbrillen, auch "Chlorbrillen" genannt.

Kommentar von Nadelwald75 ,

Hallo JustingerR:

Das ist vollständig und genau - die bisher einzig richtige Antwort. Zur Ergänzung: Chlorbrille vor dem Aufsetzen innen leicht mit Speichel einreiben und dann abspülen. Dann beschlägt sie nicht.

Kommentar von DerOnkelJ ,

Danke.

War selbst mal Ausbilder beim DLRG...

Antwort
von AriZona04, 22

Eigentlich kann jeder von uns ganz einfach die Luft anhalten: Wenn wir etwas trinken und generell schlucken, atmen wir nicht. Insofern IST es möglich, dass Du die Luft anhalten kannst, ohne die Nase zuhalten zu müssen. Beobachte Dich mal selbst. Und dann lerne erstmal zu tauchen, indem Du Dir die Nase zuhälst. Und dann tauch mal Dein Gesicht in eine Schüssel mit Wasser, ohne die Nase zuzuhalten! Nur ganz kurz! So kannst Du es üben! Und dann lege nur Dein Gesicht auf die Wasseroberfläche in der Schwimmhalle!

Bezüglich der Augen kauf Dir eine gute Schwimmbrille!

Antwort
von GemaStein, 3

Hey eZrekker! Also du musst deine Backen wie ein Hamster machen! also so gross! wie im bild gezeigt, und das mit der Nase weiss ich Leider nicht aber übe Mal mit den hamster backen! hat mir immer geholfen im schwimm Unterricht!

Antwort
von j1999j, 22

Nicht einatmen wenn du Unterwasser bist und Augen zu

Antwort
von SKR700, 22

Das mit dem Kopf unter Wasser beim Brustschwimmen ist eher die sportliche Variante. Das kann ich mir beim ganz normalen Sportunterricht nicht vorstellen, ausser es handelt sich um eine Sportschule.

Kommentar von DerOnkelJ ,

Kopf ständig über Wasser ist die völlig falsche Variante die schon lange nicht mehr in den Schulen gelehrt wird.
Es ist falsch weil es enorm auf die Halswirbelsäule geht und die Atmung erschwert

Antwort
von gedankenpiza, 24

Mund zu und dann ganz kurz luftanhalten. E voilà.

Antwort
von HuebscheFrucht, 16

Atme unter Wasser aus, dann kann kein Wasser reinkommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community