Frage von moo19 07.01.2013

Schwierigkeitsgrad beim Klettern steigern

  • Antwort von MichaelDiemetz 07.02.2013

    In der Halle hast du in festen Abständen einen Sicherungspunkt. Natürlich gibt es auch Klettergebiete, wo das so ähnlich ist. Arco, Südfrankreich, Mallorca z.B. In den meisten deutschen Klettergebieten muss man auch immer wieder Zwischensicherungen an natürlichen Punkten (Keile bzw. Knotenschlingen, Zacken, Sanduhren) legen. Dafür braucht man mehr Zeit und Haltekraft (und muss es natürlich auch richtig machen), als wenn man einfach eine vorgeklinkte Exe in der Halle einhängt. Und dann kommen vielleicht noch Techniken (Riß, Hangel) dazu, die du in der Halle nicht wirklich lernen kannst. In welcher Gegend kletterst du draußen? Entweder, du machst fleißig weiter, der Knoten platzt dann schon irgendwann, oder du fährst ab und zu mal in die oben empfohlenen Gebiete. Was zum Lesen: http://michael-diemetz.de/

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!