Schwierigkeit beim Abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo!  
Einen dauerhaften Erfolg hast Du nur mit dem richtigen und auch effektiv gemachten Sport bei wenn dann nachhaltig umgestellter Ernährung aber da hast Du wohl erkannt.

Stelle Dein Training um. Weniger Kraft- und dafür mehr Ausdauersport. Da hast Du die beste Fettverbrennung. 

Optimal zur Fettverbrennung sind Stepper, der Crosstrainer, das Laufband und Joggen.

Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im gesunden aeroben Bereich mit auch schon guter Fettverbrennung bleibt. 

Die Erfolge werden kommen, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von momojay
12.03.2016, 19:52

Vielen Dank für den Tipp. Dann werde ich einfach weiter machen :)

1

Hey :)

Das, was du machst an Sport und Ernährung klingt sehr gut und gesund, und es ist auf jeden Fall Wert, das beizubehalten.

Durch das viele Krafttraining im Fitnessstudio baust du natürlich Muskelmasse auf und diese hat auch gut Gewicht - dementsprechend ist die Waage hier kein gutes Messgerät für deinen Erfolg, der Spiegel ist die bessere Lösung.

Wenn du genau wissen willst, wie deine Masse zusammengesetzt ist, gibt esim Fitnessstudio auch oft eine spezielle Waage, die Körperfettanteil, Muskelmasse,usw. genau messen kann. Nach diesen Werten kannst du auch von den Trainernim Studio eine Beratung erhalten.

Ansonsten ist es neben Sport auch wichtig, sich richtig zu ernähren. Gesund ist super, da scheinst du alles richtig zu machen, aber achtest du dabei auch auf die Kalorienmenge, die du täglich zu dir nimmst?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal zum Arzt und lass dir Blut abnehmen. Die sollen mal die Vitamine bzw. Eisen und so prüfen. Seit ich regelmäßig Vitamin D nehme, geht es mir viel besser.
Ich bin fitter und motivierter, weniger häufig krank, kann besser schlafen UND meine Verdauung ist besser (hatte dasselbe Problem, das du geschildert hast). Ich habe auch lamge versucht, abzunehmen, aber ohne Erfolg. Mein Gewicht ist immer willkürlich geschwankt. Jetzt hingegen habe ich endlich mal Erfolge, wenn ich mal Sport mache und mich gesund ernähre (hab im Moment leider keine Zeit, das regelmäßig so durchzuziehen, wie ich es gerne hätte).
Innerhalb von einem Jahr habe ich es so geschafft, 7 Kilo abzunehmen, was mir auch völlig ausreicht.
Vielleicht hast du ja auch einen Vitamin D Mangel oder eben von einem anderen Stoff.
Viel Glück weiterhin beim Abnehmen! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von momojay
12.03.2016, 12:39

Muss man einen test auf Vitamine extra machen? Ich war mal beim Arzt und habe einen normalen bluttest machen lassen. Wegen Schilddrüse, Nieren usw. Oder muss man extra nochmal einen anderen Test machen?

0
Kommentar von LadyTyrion
12.03.2016, 13:19

Ich glaube ja. Ich hab nach einem Auslandsaufenthalt einen Bluttest machen lassen und musste extra dazu sagen, dass ich die Vitamine auch prüfen lassen möchte. Frag sonst einfach bei deinem Arzt nach, ob die Werte getestet wurden, die Unterlagen müssten eingespeichert sein bei ihm.

0

Warst du mal beim Arzt und hast dich von ihm komplett Durchchecken lassen? Also Schilddrüse usw? Und ihn auch mal wegen deiner Verdauung gefragt? Wenn nicht würde ich das als erstes machen. 

Dann: Am sport wirds nicht liegen, von daher würde ich die Ernährung noch mal genauer unter die Lupe nehmen. Was isst du in welcher Menge und wann? Also wie sieht dein normales Frühstück/Mittag/Abendessen aus? Evtl. isst du einfach Kalorienmäßig zu wenig da gibt der Körper dann bei dem Sportpensum nichts mehr her aus Angst sonst verhungern zu müssen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von momojay
12.03.2016, 12:41

Habe mich eine Zeitlang auf Diät gesetzt. Habe eine Fitnessarmband und eine app gehabt und habe zu der Zeit immer ca 1200 Kalorien aufgenommen. Plus die Kalorien der Bewegung. 

0

Du baust ja mit deinem Training Muskelmasse auf, dieses ist schwerer als Fettmasse, weil die Dichte der Muskelmasse einfach höher ist. Wozu willst du was auf der Waage sehen? Bist du Boxer und willst in eine andere Gewichtsklasse?

Achte nicht direkt auf die Waage ich würde ein mal wöchentlich protokollieren was du zb. Sonntag morgens (immer morgens) wiegst. Auf langzeit gesehen wirst du mit deinem Training abnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikkey
12.03.2016, 12:37

schwerer als Fettmasse

Ja, um exakt 3%. Fünf in Muskeln umgebaute Fettkilos, schlügen also mit 150g zu Buche.

0

Hallo hier Doc, nur noch Ausdauer. Gehe auf den Spinner. Stelle das Gerät so ein, daß der Lenker tiefer ist als der Sattel. Das trainiert dann gleichzeitig den Oberkörper und die Arme. Mache das ebenfalls 3 mal die Woche. Aber immer mindestens 1 Stunde oder länger. Der Rest machst du ja schon richtig. Wenn du das am Anfang wegen der Belastung nicht kannst dann taste dich heran. Aber man muss ja auch ein Ziel haben. Zusätzlich kannst du auch noch Kalorien zählen. Dann hast du mehr Kontrolle. Wenn du dich mal wieder aufgebläht fühlst, dann esse mogens normal Frühstück und dann Tags über nur eine Apfelsine. Halte unbedingt die Pausentage ein, das ist genauso wichtig wie das Training selbst. Wenn du das mal 3 Wochen gemacht hast, wirst du eine Reaktion spüren. Dazu, kein Alkohol, niemals total satt essen, genügend trinken, besonders beim Spinning. Doc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, die Lösung liegt manchmal dort, wo man sie überhaupt nicht vermutet.

Jeder Körper ist noch dazu anders. Am besten, du experimentierst zunächst mal etwas mit den Eßzeiten. Bei manchen Menschen lässt sich zum Beispiel die Funktion der Bauchspeicheldrüse leicht durcheinander bringen. Vielleicht speziell auch dein Körper tickt etwas strenger nach einer inneren Uhr.

Versuch mal, jeden Tag möglichst um die gleiche Zeit zu essen und zwischen den Mahlzeiten mindestens 2 Stunden Pause zu lassen. (Übrigens, Süßigkeiten, Cola usw. würde ich mal testweise ganz weglassen. Das ist meistens ein Störfaktor.)

Was du sonst noch so ausprobieren kannst, dafür findest du Anregungen hier:

https://www.philognosie.net/gesundheit/abnehmen-optimalen-ernaehrungsplan-selber-machen

Allgemein kann man sagen, dass du schon enorm viel richtig machst und wie es aussieht auch motiviert und offen bist, wenn es darum geht, dein Ziel zu erreichen.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?