Frage von Peterneber123, 82

Schwieriger Ausschnitt aus Goethes Faust?

Schreib mal bitte einen schwierigen Ausschnitt aus Goethes Faust über mehrere sätze hin weg.
Möchte einer Person zeigen wie unverständlich das Buch ist

Antwort
von Hugito, 64

Die Sonne tönt, nach alter Weise,
In Brudersphären Wettgesang,
Und ihre vorgeschriebne Reise
Vollendet sie mit Donnergang.
Ihr Anblick gibt den Engeln Stärke,
Wenn keiner Sie ergründen mag;
die unbegreiflich hohen Werke
Sind herrlich wie am ersten Tag.

Antwort
von Hugito, 45

MEPHISTOPHELES:
Da du, o Herr, dich einmal wieder nahst
Und fragst, wie alles sich bei uns befinde,
Und du mich sonst gewöhnlich gerne sahst,
So siehst du mich auch unter dem Gesinde.
Verzeih, ich kann nicht hohe Worte machen,
Und wenn mich auch der ganze Kreis verhöhnt;
Mein Pathos brächte dich gewiß zum Lachen,
Hättst du dir nicht das Lachen abgewöhnt.
Von Sonn' und Welten weiß ich nichts zu sagen,
Ich sehe nur, wie sich die Menschen plagen.
Der kleine Gott der Welt bleibt stets von gleichem Schlag,
Und ist so wunderlich als wie am ersten Tag.
Ein wenig besser würd er leben,
Hättst du ihm nicht den Schein des Himmelslichts gegeben;
Er nennt's Vernunft und braucht's allein,
Nur tierischer als jedes Tier zu sein.
Er scheint mir, mit Verlaub von euer Gnaden,
Wie eine der langbeinigen Zikaden,
Die immer fliegt und fliegend springt
Und gleich im Gras ihr altes Liedchen singt;
Und läg er nur noch immer in dem Grase!
In jeden Quark begräbt er seine Nase.

Antwort
von frodobeutlin100, 24

Habe nun, ach! Philosophie,

Juristerei und Medizin,

Und leider auch Theologie

Durchaus studiert, mit heißem Bemühn.

Da steh ich nun, ich armer Tor!

Und bin so klug als wie zuvor;

Heiße Magister, heiße Doktor gar

Und ziehe schon an die zehen Jahr

Herauf, herab und quer und krumm

Meine Schüler an der Nase herum –

Und sehe, daß wir nichts wissen können!

Das will mir schier das Herz verbrennen.

Zwar bin ich gescheiter als all die Laffen,

Doktoren, Magister, Schreiber und Pfaffen;

Mich plagen keine Skrupel noch Zweifel,

Fürchte mich weder vor Hölle noch Teufel –

Dafür ist mir auch alle Freud entrissen,

Bilde mir nicht ein, was Rechts zu wissen,

Bilde mir nicht ein, ich könnte was lehren,

Die Menschen zu bessern und zu bekehren.

;-)

Kommentar von frodobeutlin100 ,

Faust ist im Übrigen ein Schauspiel

....

Kommentar von Deponentiavogel ,

Ja, in einem Buch …

Antwort
von Liesche, 51

Osterspaziergang: Vom Eise befreit sind Strom und Bäche durch des Frühlings holden belebenden Blick, im Tale blühet Hoffnungsglück, der alte Winter mit seiner Schwäche zog sich in rauhe Berge zurück usw. Ist eigentlich gut zu verstehen, was im Dialog mit Mephisto wirklich nicht immer einfach ist.

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Schule & deutsch, 42

Wenn du es wirklich etwas unverständlich haben willst, schlag doch doch mal was von Thomas Mann auf. Da ist Goethe noch Gold dagegen.

Antwort
von abibremer, 10

 Ich habe WEDER vom Faust NOCH von Goethe die geringste Ahnung, möchte dir aber ein Zitat aus einer älteren "Spiegel-Ausgabe" ans Herz legen: "Jeden Freitag stellt sich erneut beim Kantinenessen mit Fisch die "Grätchen-Frage".

Antwort
von HildMeist, 31

Also, wenn Du meinst, der Faust sei unverständlich, dann musst Du ihn doch auch (wenigstens) teilweise gelesen haben.

Wozu sollen dann andere Dir etwas Unverständliches heraussuchen?

Vielleicht ist das ja dann gar nicht unverständlich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community