Schwierige entscheidung was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

niemand kann erwarten, dass du  dich mit deinen 15 jahren, der du voll in der entwicklung stehst und der sein ganzes leben noch vor sich hat, aufopferst. insofern kann dir niemand vorwerfen, wenn du zu deiner mutter gehst. dein vater muss das akzeptieren. 

den kontakt kannst du dann ja aufrechterhalten und ihn damit auch nicht abschreiben.

andererseits könntest du deine mutter überreden, zurückzukommen,  dir zuliebe, wen es ihr auch schwer fällt, vielleicht für 2 bis 3 jahre, bis die trennung für dich  leichter auszuhalten ist und du selbst außer haus gehst, wenn du selbst selbständig wirst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreshCupcake
05.02.2016, 11:04

Sie hat einen neuen Mann bereits.

0

Mach das was DU willst. Ha, in solchen Fragen, nie ein schlechtes Gewissen dem anderen Elternteil gegenüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch es doch erst mal probeweise - ohne dich für etwas zu verpflichten (kommt bestimmt auch darauf an, ob du m oder w).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter hat ihn verlassen, weil er Dich NICHT beschimpft und schlägt? Muss ich das verstehen?

Du musst Dir überlegen, wo Du Dich wohler fühlst. Bei Deinem Vater weißt Du, was Du hast. Weißt Du das auch bei Deiner Mutter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreshCupcake
05.02.2016, 11:05

Sry für die schlechte Formulierung. Mein Vater hat auch meine Mutter oft mit ihr gestritten es ging jetzt auch nicht darum das irgendjemand wen betrogen hat sondern mein Vater ist ebenhalt so der oft Streitet.

0