Frage von marlene88781, 50

Schwierige Beziehungssituation (bisexuell, Freund, Sehnsucht nach Frauen)?

Hallo, ich bin 19 und bin seit 4 Monaten in einer Beziehung.

Anfangs war ich mir sehr sicher, dass er der Richtige ist. Wir konnten uns stundenlang unterhalten und verstanden und sehr gut.

Allerdings gab es schon immer diese Sache. Mit 14 erkannte ich, dass ich bisexuell bin und da ich in einer sehr ländlichen Gegend lebe, ist es für mich nicht möglich gewesen, diese auszuleben, was mich von Jahr zu Jahr mehr belastet hat.

Nun ist es an der Zeit, dass ich bald für mein Studium in eine große Stadt ziehen, die natürlich auch eine ausgeprägte LGBT-Szene hat. Natürlich freue ich mich darauf schon, seit ich 14 bin, endlich kann ich mein Leben so leben, wie ich das schon immer wollte.

Da hatte ich die Rechnung jedoch ohne diesem Mann gemacht. Mittlerweile zeigen sich schon erste Probleme in der Beziehung, aber trotzdem ist er mir sehr wichtig.

Jetzt weiß ich natürlich nicht, was ich machen soll. Es ist so tief in mir drinnen, dass ich in der Großstadt endlich eine Frau daten will, das ist seit so langer Zeit mein Traum. Mit meinem Freund zeigen sich sowieso schon erste Probleme und ich bin mir fast sicher, dass meine Sehnsucht nach einer Frau diese Beziehung früher oder später beenden wird. Aber wie bereits oben erwähnt, liebe ich ihn doch und kann ihn noch nicht aufgeben. Gleichzeitig kann ich aber auch nicht meinen Traum aufgeben.

Ich weiß, die Situation ist verzwickt und ihr könnt mir bei meiner endgültigen Entscheidung nicht helfen, aber vielleicht habt ihr ein paar Denkanstöße.

Ich hab all meinen Mut zusammengenommen und habe mit ihm geredet. Er meinte, ich sei ihm so wichtig, dass es für ihn kein Problem wäre, wenn ich nebenbei etwas mit Frauen hätte. Dies ist für mich aber keine Option, da es keinem gegenüber fair wäre. Er nimmt meine Sehnsucht nicht ganz ernst, weil er glaubt, dass sich das sowieso bald wieder gibt.

Ich hoffe, ihr versteht mein Problem irgendwie und ich bekomme gute Ratschläge. Ich bin nämlich wirklich hin- und hergerissen zwischen einem Mann, der mir wichtig ist, bei dem sich aber die ersten ernsten Probleme schon abzeichnen und meiner Sehnsucht nach einer Frau.

Danke für hilfreiche Antworten!

Antwort
von Sanxra, 20

Es gibt die Möglichkeit einer offenen Beziehung, in der Sex nur eine Nebenrolle spielt, ob das für dich vor allem jetzt das Richtige ist, bezweifle ich allerdings leider... Da er aber auch sagt, dass es ihm wichtig ist, dann solltest du zunächst einmal die Chance nutzen, vielleicht trifft vieles auf so einem Date doch nicht ganz dem, was du dir in Jahren des Träumens 'rosa angestrichen' hast (mein erstes Rendezvous war auch ein Desaster...) und dir gefällt deine jetzige Beziehung doch wieder so gut wie am Anfang, ohne Spannung. Letztendlich kann man sowas nie wissen, aber genau deswegen solltest du es ausprobieren, eine Beziehung muss zudem nicht immer so ablaufen, wie Hollywood uns das vorkaut, es gibt auch alternative Beziehungsformen, ob dir aber nun dein Freund wichtiger ist oder ob die Neugier siegt... das kannst nur du wissen ^^

Antwort
von Peppi26, 19

Ich verstehe aber dein Problem nicht? Deine freund erlaubt es dir dich mit Frauen zu Daten, was du aber ihm gegenüber unfair fändest? Willst aber gleichzeitig ihn nicht verlieren, jedoch unbedingt eine Beziehung mit einer Frau? Dann hast du dich doch schon gegen ihn entschieden? Vielleicht bereust du es auch hinter her!

Antwort
von FlumiraFluFlu, 17

Wie es sich oben anhört ist deine Situation sehr verzwickt. Du hast seit Jahren das Bedürfnis etwas mit einer Frau anzufangen. Da du aber immer wieder erwähnst wie sehr du deinen Freund liebst und ihn nicht verlieren willst,würde ich sagen,du versuchst das die Beziehung wieder für euch beide zum lieben ist. Dein Traum etwas mit einer Frau wird immer da bleiben,aber du hast Zeit bist jung und solange du deinen Freund hast und echte Gefühle noch da sind, würde ich mich 100% in die Beziehung wieder stürzten. Du kannst jeder Zeit eine Frau kennen lernen egal ob beim Bäcker oder im Fitnessstudio, aber solange du keine tieferen Gefühle für die Frau hast, würde ich mit deinem Freund zusammen bleiben.Lg

Antwort
von Marco1978, 9

Du willst es mal mit einer Frau versuchen - du schreibst ja nicht, dass du eine Beziehung mit einer Frau willst.

Warum versuchst du es nicht einfach mal? Er hat dir ja die Absolution dazu erteilt.

Abgesehen davon: Du schreibst mehrmals, dass du der aktuellen Beziehung nicht mehr viel Kredit gibst. Also: Warum willst du denn unbedingt daran festhalten? Weil es praktisch ist? Oder bequem? Die große Liebe scheint er ja nun wirklich nicht zu sein...

Manchmal muss man auch loslassen, um sich etwas schöneres, besseres oder tolleres krallen zu können.

Es ist eine schwierige Entscheidung, schon klar. Aber ich glaube, nach allem was du so geschrieben hast, würde ich ihm leise "servus" sagen und in die große Stadt ziehen und schauen, was sich ergibt.

Antwort
von fusselchen70, 14

Hm, ein Traum für viele Bisexuelle ist es ganz sicher, das ein Partner kein Problem damit hat, wenn man noch einen Partner des anderen Geschlechts hat. Und du bist nun der Meinung, deinen Freund davor "schützen" zu müssen, weil es angeblich nicht fair ist? 

Wie stellst du dir denn faire Bisexualität vor? Etwa immer erst mit einem Schluss machen bevor man mit dem anderen Geschlecht anbandelt? Kann man sicher so sehen, finde aber, das Bisexualtiät so unnötig verkompliziert wird, zumal du einen Partner hast, der Verständnis zeigt. 

Kann es nicht auch sein, das einige Probleme mit deinem Freund von dir provoziert werden - also unabsichtlich - um sozusagen jederzeit für eine lesbische Geschichte frei zu sein? Also das nicht dein Freund das Problem ist sondern du mit deiner noch begrenzten Fähigkeit, mit dem Thema innerlich klar zu kommen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community