Frage von Eulenfeder66, 29

Schwiegervater ist nicht mehr Herr seiner Sinne?

Hallo ihr Lieben,

der Vater meines Lebensgefährten ist inzwischen so schlimm drauf, dass er gestern die Polizei gerufen hat. Er hatte am Samstag Post von den Stadtwerken, mit der Bitte seinen Zählerstand aufzuschreiben.

Daraufhin rief er gestern den Notruf, hat die Polizisten angemacht, und gesagt "Ihr solltet doch Freund und Helfer sein. Ich kann das nicht mehr sehen, also macht das mal fuer mich."

Die Polizisten waren so nett und haben ihm dann dabei geholfen. Kurz darauf bekam mein Freund einen Anruf von der Polizei, von wegen "Kuemmern Sie sich mal um Ihren Vater.".

Vater lässt es aber nicht zu. Mein Freund hat ihm ein schönes Zimmer in einer Seniorenwohnanlage gezeigt. Beim Besichtigen war Vater ganz zufrieden, fand das auch schön.

Später am Telefon "Die wollen mich ausnehmen. Sind doch alles Verbrecher. "

Dieser Mann ist fast blind, zur Zeit sehr aggressiv, möchte seine Söhne nicht sehen und schimpft ueber diese, obwohl mein Partner sich kuemmert. Er ist ungerecht und ekelig. Beschimpft seine Schwiegertochte als "Schl....pe".

Mein Partner weiss nicht mehr weiter. Und ich auch nicht. Gibt es fuer meinen Partner, als Sohn, ihn in ein Pflegeheim "einzuweisen"`?

Wir wissen wirklich nicht weiter. Danke fuer Antworten!

Antwort
von WelleErdball, 9

Mir tut dieser ältere Herr eigentlich nur leid. Der scheint Angst und Panik zu haben. Niemand kann ihn in ein Pflegeheim "einweisen". Grundsätzlich ist es nicht zulässig, eine Person gegen deren Willen am Verlassen eines bestimmten räumlichen Bereichs zu hindern, das ist eine Freiheitsentziehung. Sehrwohl gäbe es aber die Möglichkeit einen ambulanten Pflegedienst zu beauftragen. Da würde ich bei den entsprechenden Stellen anfragen.

Antwort
von sojosa, 12

Sprecht doch mal mit seinem Hausarzt drüber, der kennt alle Möglichkeiten und kann euch beraten.

Kommentar von Eulenfeder66 ,

Ich muss dazu sagen, dass mein "Schwiegervater" von Haus aus aggressiv ist. Zum Beispiel hat er vor einigen Wochen die Ursula Schmidt (Politikerin)  in einem Gespräch, wo es um die Gesundheitspolitik ging, als "Dreck.. au" und "verlogene Schl...pe". beschimpft.

Aufgrund dessen hatte er auch eine Klage am Hals.

Kommentar von sojosa ,

Noch mal, geht zum Hausarzt, weil das klingt dennoch nach Demenz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten