Frage von JulietandRomeo,

Schwiegermutter besuchen...

Liebe Community.

Ich habe vor ein paar Monaten mein Baby verloren und auch schon vorher ziemlich viel Ärger mit meiner Schwiegermutter. Vor zwei Wochen wurden mein Ehemann und ich getraut und am Tag unserer Hochzeit, kam seine Mutter nicht. Es hat ihn schon bedrückt, dass seine eigene Mutter nicht kam und ich hatte ein schlechtes Gewissen, weil sie wegen mir nicht kam.Seit dem Zeitpunkt der Fehlgeburt, rief sie ihn auch nicht mehr an.

Gestern sagte er mir, dass er sie bald mal besuchen möchte. Er wollte dass ich auch mitkomme aber ich hab gesagt er solle alleine gehen weil ich keine Lust auf Streit habe. Schon wieder. Ich fühle mich schlecht, weil ich ihn alleine gehen lasse, aber diese Frau hasst mich und ich kann sie auch nicht wirklich leiden. Zudem kommt noch hinzu, dass mein Mann und ich wieder überlegen ein Baby zu bekommen und ihr das schon das letzte Mal nicht gepasst hat... Was kann ich jetzt machen? Ich will nicht zwischen ihm und seiner Mutter stehen und ich will auch nicht, dass er denkt ich könnte nichtmal ihm zuliebe mitkommen...

Antwort von elenasalamanca,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sprichts du gut französisch, dann versuche das Eis aufzutauen. Wenn ihr keine gemeinsame Sprache habt, dann vergiss es.

Kommentar von JulietandRomeo,

ich spreche zurzeit nur französisch weil mein Mann erst vor 2 Jahren angefangen hat deutsch zu lernen und es für ihn sehr schwer ist.

Antwort von Bodensatz,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wie steht denn dein mann dazu? Steht er auf deiner Seite oder auf der seiner mutter oder, wie mein Göttergatte, hat er keine Meinung? Mein Schwiegerdrache hat auch jede Menge gegen mich und mein Mann bezog keine Stellung. Irgendwann ist mir dann mal der Kragen geplatzt und ich hab mir meine Schwiegermutter zur Brust genommen und die Fronten geklärt. Wir haben jetzt zwar kein herzliches und liebevolles Verhältnis zueinander, aber sie weiß jetzt wo die Grenze ist und hat sie seiddem auch eingehalten.

Kommentar von JulietandRomeo,

Das Problem ist hauptsächlich, dass mein Mann Franzose ist und mit mir zusammen in Deutschland lebt. Seine Mutter lebt noch in Frankreich und hat ein ziemlich klares Bild von mir. Ich bin Deutsche und das ist was sie am meisten an mir stört...da kann man nicht so leicht die Fronten entschärfen..

Kommentar von Bodensatz,

Puh, Vorurteile sind natürlich echt schwer auszuräumen. Ich wünsch dir ganz viel Glück, dass ihr wenigstens einen Waffenstillstand schließen könnt.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten