Schwiegermutter bestimmt unser Leben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kann verstehen, dass du es als zusätzliche Belastung empfindest, wenn euch deine Schwiegermutter drängt. Ich glaube aber auch, dass die Schwiegermutter nur noch das "Tüpfelchen auf dem i" ist, und dass du ohnehin innerlich ausgebrannt bist, kann das sein?

Du kannst versuchen, ihre Äußerungen als zumindest positiv gemeint anzusehen. Du musst dir vorstellen, dass sie vom "alten Schlag" ist. Für sie bedeutet eine abgeschlossene Ausbildung Sicherheit - sie will, dass es euch gut geht. Auch wenn ich wirklich verstehen kann, dass das manchmal nervt.

Ich kann dir nur raten: rede mit deinem Freund, und werdet euch selbst klar, was ihr wollt. Wenn ihr das mit dem Wohnwagen wirklich machen wollt und es euer fester Entschluss ist, dann macht das. Fangt an, zu planen. Wenn ihr das macht, strahlt ihr darin auch mehr Sicherheit aus, als wenn ihr das nur als vage Idee anbringt. Grundsätzlich solltet ihr euch von der Schwiegermutter aber nicht davon abbringen lassen. Eine Frage: Ihr wollt doch eh erst nach seiner Ausbildung losreisen, wie ich das verstehe...warum sorgt sich die Schwiegermutter dann darum, dass ihr Sohn sie zu Ende macht?

Aber die Idee mit dem Wohnwagen ist sicherlich nicht verkehrt, wenn du dich so leer fühlst.

Viel Erfolg bei eurer Entscheidung & viel Kraft :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von harmony333
05.08.2016, 22:45

danke :)

 Ja sie ist besorgt, dass wir vor der ausbildung los wollen.... und ich soll die vernunft  sein, die alles gerade biegt.... ich muss ja selber mit allem klar kommen...hab depressionen hinter mir wegen behinderung meines sohnes...mein partner wirkt so verplant...mal will er es hinschmeissen...dann will er noch ein kind...dann willl er mit uns schnell ne weltreise machen, ich will auch freiheit und mein kind nicht nur in so eine behinderteneinrichtung damit ich vollzeit arbeiten kann...ich brauch eine starke schulter... ... und sagt mama immer alles von seinen plänen... verrückt ....langsam zu viel für mich...

0

mit 32 noch eine umschulung von was nach was ?  so ganz unrecht hat die Schwiegermutter nicht...eine umschulung ohne abschluss ist sinnlos...   aber dazu müsste man mehr hintergrund wissen haben.

Probleme aber lösen sich nicht von selbst...  einen wohnwagen und losreisen mit sicherheit nicht...  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung