Frage von Gingerale3, 53

Schwiegerfamilie, wie soll ich damit umgehen?

Meine Schwiegermutter hat mich gestern rausgeschmissen, weil ich wohl geäußert hätte, "die beiden", also sie und mein Schwager, könnten mich am *rsch lecken. Dabei habe ich, zumindest was sie angeht, so etwas nie geäußert und es auch meinem Schwager nicht ins Gesicht gesagt, dass er es eben doch kann (weil ich aus gutem Grund keinen Kontakt mehr zu ihm wünsche). Ich schätze, er hat meiner Schwiegermutter Lügengeschichten erzählt, die ich aber nicht aufklären kann, weil sie mich wie gesagt rausgeworfen hat und ich es außerdem nciht beweisen kann, das nie gesagt zu haben. Ich bin verletzt und stinksauer und weiss gerade nicht, wie ich damit umgehen soll.

Antwort
von Huflattich, 16

Tja, die liebe Familie - die heiratet man immer mit....(hätte es früher auch selbst nicht geglaubt )

Gras drüber wachsen lassen, sich von selbst nicht mehr rühren problematisch ist meist der Ehemann, der es vielleicht nicht versteht - wenn er zu Dir hält, ist doch eigentlich alles in bester Ordnung? 

Das Verhältnis geklärt - zumindest bis zum nächsten großen Familienfest .

Falls er es doch anders sieht würde ich ihn darauf ansetzen und die Kastanien für Dich aus dem Feuer holen lassen, denn letztendlich ist es ja doch seine Mutter und ohne Grund und Ursache hättest Du wohl kaum so ausfällig werden müssen ..........

Ansonsten im Grunde Klappe halten und die Faust in der Tasche machen. Sind ja meist doch nur wenige Stunden im Jahr und die übersteht man doch ohne weiteres ....

Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten ? ;o) 

Antwort
von Allexandra0809, 21

Wenn Du eine Schwiegermutter hast, solltest Du auch einen Mann haben. Was sagt er denn zu den Äußerungen seiner Mutter und dem Rauswurf?

Vielleicht kann er die Sache einfacher regeln, als es bei Euch beiden der Fall ist.

Antwort
von annenmay, 34

Brief schreiben und jrtzt erst mal darauf scheisen
Lg annenmay

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten