Frage von BLVCKD1AM0ND, 60

Schwiegereltern nerven, was ihr an meiner Stelle machen?

Hallo ihr lieben,

ich hab auch das ja schon allzu bekannte Problem mit den Schwiegereltern. Sie leben zwei Stockwerke unter uns in einem Mehrfamilienhaus, sind seit ca. 25 Jahren arbeitslos (und 60 Jahre alt) und können nur schlecht deutsch (sind damals vor 25 Jahren als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen). Sie schauen immer, ob mein Auto vor der Tür steht und wenn ja, dann rufen sie an, ob ich runter komme oder mit ihnen einkaufen fahre (keiner in ihrer Familie hat einen Führerschein wegen fehlender Papiere) etc. was total lästig ist.. sie versuchen, mehr Geld vom Staat zu bekommen, indem sie ihre Kinder als Pflegepersonen angeben und mein Freund muss ihnen monatlich 300€ geben, wobei er dann immer wieder Geld von mir braucht, obwohl ich eh mehr als die Hälfte unserer Kosten zahle.. sein Vater ist einer, der den ganzen Tag nur rumsitzt und eine nach der anderen raucht, ich muss ihm immer was zu trinken anbieten, wenn ich bei ihnen unten bin.. einmal ist er zu uns hoch gekommen als mein freund in der Arbeit war (und ich grad mit Haushalt beschäftigt) und hat mich richtig dumm angemacht ich könnte ja auch mal von selber nachfragen, ob sie irgendwas vom Einkaufen brauchen.. ich hab aber auch noch was anderes zu tun!! Mein freund selber ist ein mega Muttersöhnchen und kann meine Probleme null verstehen.. er bringt abends essen zu seinem Vater ins Krankenhaus, macht mich oft dumm an, weil er denkt ich würde seine Mutter angreifen obwohl ich das nicht mal tu.. Ich könnt so vieles dazu schreiben.. auf alle Fälle sitz ich grad hier in meinem Auto, bin an unserem Haus vorbei gefahren, weil ich gesehen hab, wie sein Vater auf dem Balkon stand und ich genau weiß, dass er wieder zum einkaufen will oder sonstiges, weil bei ihnen heute Besuch kommt.. ich mag da schon gar nicht mehr hin.. Kann mich jemand nachvollziehen oder was würdet ihr an meiner Stelle machen?

Danke fürs durchlesen :|

Antwort
von Prinzessle, 20

Tja wer versteht Dich da nicht !?

Du musst lernen nein zu sagen....es geht doch nicht, dass Du nach der Arbeit noch mit ihnen zum Einkaufen fahren musst, während sie den ganzen Tag Zeit haben, dies zu erledigen.

Ich würde ihnen höchstens anbieten 2 mal im Monat mit ihnen zu fahren, damit sie die Getränke nicht schleppen müssen...

Der Rest geht zu Fuss oder mit dem Oeffentlichen Verkehr.

Das muss auch Dein Freund verstehen und sollte sich auf Deine Seite stellen, tut er dies nicht, dann bist Du Dein Leben lang die Nummer 2 für ihn...

Also da würde ich über einen Schlussstrich nachdenken, falls er Dich Komplet nicht verstehen will oder kann...

Viel Glück 

Antwort
von voruebergehend, 34

Ach du K*cke O__O
Ich würde sofort auszuziehen. Nicht mal mit dem Freund könnte ich es aushalten; wer sich maximal zwei Stockwerke von Mama entfernen kann, hat in meiner Lebensplanung nichts verloren...

Antwort
von konstanze85, 27

Naja, andere Länder, andere Sitten.

Und da Du wohl vor dem Sohn nach Hause kommst und die Frau bist, wirst Du eben zum Einkaufen gehen eingespannt, weil die beiden sicher nicht mehr so schwer tragen können und nicht mehr so gut zu Fuß sind. Da wird so eine Hilfe eben innderhalb der FAmilie vorausgesetzt und da Du die Frau des Sohnes bist, zählst Du zur Familie und da ist das normal und wird dementsprechend kritisiert, warum Du auf sowas nicht mal von selbst kommst oder Dich anbietest, wenn Du eh einkaufen fährst z.B.

Und dass er seinem Vater abends Essen ins Krankenhaus bringt, finde ich nun nicht verwerflich.

Kommentar von BLVCKD1AM0ND ,

Ich arbeite IMMER länger als mein freund.. das mit dem Krankenhaus war nur ein Beispiel.. sein Vater ist furchtbar, bekommt die Wohnung vom Staat bezahlt und behauptet, Deutschland hätte nie was für sie getan und ihnen nur Pakete gegeben aber kein Geld.. schimpft, im Krankenhaus würden sie ihm nicht helfen, dabei rauchte er dort ständig, was er genau nicht tun sollte und verweigerte diverse Behandlungen.. raucht vor seinen (Enkel-)Kindern oder greift einfach in meine Tasche und holt sich vor mir Kippen raus und NIE kommt für irgendwas zumindest ein danke.. 

Kommentar von konstanze85 ,

Dennoch bist DU die Frau ihres Sohnes, da fallen solche Aufgaben einfach in Deinen Bereich. Frag mal Deinen Freund, der wird sicher dasselbe sagen. Es ist eben eine andere Kultur und da gibt es andere Ansichten und Traditionen.

Was der Vater für ein Mensch ist, ob er arbeitet oder nicht, raucht oder nicht, tut hier ja alles nichts zur SAche, weil es nichts miteinander zu tun hat.

Wenn Du mit einem ausländischen Mann lebst, kannst Du nicht erwarten, dass er wie ein Deutscher denkt und handelt.

Du kannst ihn bitten, Dir etwas abzunehmen, sind ja auch seine Eltern, aber Du kommst nicht komplett aus der Nummer raus.

Im Grunde hast Du 2 Möglichkeiten: Akzeptieren oder gehen.

Ist bei bestimmten anderen Kulturen nun mal so. Was soll man da sagen.

Kommentar von BLVCKD1AM0ND ,

Dass das ihre Traditionen sind weiß ich ja, ich wollte nur von anderen hören, was sie machen würden einfach nur eine eigene Stellungnahme..

Was für ein Mensch sein Vater ist spielt für mich eine große Rolle, denn wenn er nicht einfach nur faul und boshaft wäre (ich mein, nicht mal seine Familie eingeschlossen Ehefrau kann ihn leiden), dann würde ich ohne wenn und aber helfen.. in ihrer Verwandtschaft und in ihrem Freundeskreis z. B. sind auch die Männer sehr fleißig und nett. Für mich hat das, was ich für andere mach, sehr viel mit dessen Charakter zu tun. 

Kommentar von konstanze85 ,

Es hat insofern nichts mit dem Charakter des VAters zu tun, da es auch nichts an den Umständen ändern würde, wenn er lieb wäre. Und letztlich gehst Du ja auch für die Mutter einkaufen, die Du wohl magst, nicht nur für den Vater.

Ach so, persönliche Meinungen wolltest Du hören.

Ok: Ich könnte so nicht leben und würde die Beziehung beenden.

Denn wenn Du ihm die Pistole auf die Brust setzt (wer ist Dir wichtiger, Deine Eltern oder ich), darf man sich nicht wundern, wenn er seine Familie wählt und dann MUSS man die Konsequenzen ziehen und gehen. Legt man ihm die Pistole auf die Brust, er antwortet so und man bleibt trotzdem noch, dann sich nichts geändert, denn man hat es akzeptiert und man wird in Zukunft nicht mehr ernst genommen. Der Zug ist dann abgefahren.

Also denk genau nach, bevor Du sowas machst, falls Du mit dem Gedanken spielst.

Kommentar von Sole03 ,

Ich finde was konstanze schon gesagt hat ziemlich gut... Es stimmt halt. Ich bin selbst Ausländerin und hab für Leute schon den Po geputzt, die dennoch undankbar waren.

Naja die Zeiten sind auch vorbei aber ich wollte es nur mal gesagt haben.

Antwort
von Sole03, 14

Hey :)

Erstmal beruhig dich. Ja ich weiß, es ist einfacher als gesagt, aber Versuch es zumindest.

Ich hoffe dein Freund/ Mann weiß von deinen Problemen, ansonsten erzähl ihm das in einer ruhigen Minute.

Ich kenne das nur zu gut und bin froh endlich daraus zu sein.

Wenn er davon weiß und bis jetzt nie was dran geändert hat, dann wird er auch in Zukunft nichts dran ändern.

Wie du schon sagtest sie sind seit 25 Jahren in Germany und können kein Deutsch, kenne ich auch nur zu gut :/

Also ich gebe dir ein Rat, den du mal versuchen könntest... Entweder packst du deine Sachen und verschwindest erstmal von der Bildfläche oder du trennst dich... Denn vielleicht erst dann wird ihn klar was er an die hat.

Ich wünsche dir alles alles gute und halte uns auf den laufenden.

Lg sole03

Kommentar von BLVCKD1AM0ND ,

Nimms mir nicht übel, aber es freut mich, dass mir jemand schreibt, der dasselbe Schicksal erlebt hat!

Das Thema hatten wir leider schon sehr oft und es macht eigentlich alles immer nur noch schlimmer; er gibt mir zwar in vielem recht, dennoch will er seinen Eltern bis zu ihrem Lebensende stets zur Stelle sein und wird das auch nie ändern auch für mich nicht, das waren seine Worte..

Es gibt Traditionen, die ich sehr gut nachvollziehen kann, aber was hier passiert, ergibt für mich keinen Sinn.. mittlerweile weiß ich, was seine Schwestern damit meinten, dass sie nie einen ihrer landsleute heiraten würden.. und das Saft ja eigentlich eh schon alles..

Ich danke dir jedenfalls vielmals für deine Antwort und denke, ich werde mir einfach mal ne Auszeit im Ausland gönnen :)

Kommentar von Sole03 ,

Mach das :) das wird dir gut tun. Viel Glück

Antwort
von conceptart, 22

Ich bin jetzt ehrlich, ohne Absicht dich dabei verletzen zu wollen: Aber selbst Schuld, wenn man sich auf so eine Lebenssituation einlässt. Geh doch einfach? Für solche Menschen wäre ich mir selbst viel zu schade.

Antwort
von NewQuest, 21

Mach mit deinen Schwiegereltern einen Plan (zusammen mit deinem Freund), in dem ihr genau festlegt, was ihr für sie tun könnt und worum sie sich selbst kümmern müssen.

Wichtig ist, dass sie auch ein paar Aufgaben bekommen, die sie eigenverantwortlich regeln. Wenn sie schon so lange in D sind, werden sie ja wohl schon ein paar Dinge mitbekommen haben.

Diesen Plan dann konsequent durchziehen!

Viel Erfolg!

Kommentar von BLVCKD1AM0ND ,

Mein freund sagt, ich soll einfach alles machen, was sie sagen, sie wären alt und krank.. bei ihnen wäre es Tradition, dass die Frau des Sohnes das alles macht, für meinen Freund gibt es daran nix zu rütteln, wir haben schon seht oft darüber geredet..

Kommentar von NewQuest ,

Dann solltest du ihm die Frage stellen, was ihm wichtiger ist: seine Eltern oder du?

Kommentar von BLVCKD1AM0ND ,

Tja ich denke seine Eltern.. er sagt, wenn ich ihre "Kultur" nicht akzeptiere müsse ich gehen

Antwort
von Wippich, 22

Man sagt das so leicht,aber ich würde mich vom Acker machen und anfangen zu Leben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten