Schwester wieder glücklich machen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich würde an Deiner Stelle Deiner Schwester erst mal einen kleinen Engel mit dem Namen der Katze drauf, schenken, zum Andenken. (Kann man selber anbringen).

Dann solltest Du mit Deiner Schwester reden, ob sie vielleicht mal dran denkt, wieder eine Katze zu haben. Wenn das der Fall sein sollte, solltet Ihr zusammen ins nächste Tierheim gehen und dort eine Katze oder noch besser 2 aussuchen.

Mach aber unbedingt Deiner Schwester klar, dass eine neue Katze niemals Ersatz für Eure Katze sein kann, denn Eure Kleine wird immer in Eurem Herzen sein, auch wenn Ihr, so wie ich 8 Katzen habt. Trotzdem denke ich noch heute viel an meine beiden verstorbenen Katzen und die sind bereits 7 und 5 Jahre tot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst mal : es tut  mir  leid  mit Deinem Opa und  dem Kätzchen. Ich kann Dich schon sehr gut verstehen, dass Euer Katzerl ein vollwertiges Familienmitglied war. Ich habe selbst auch Katzen und bin da genauso wie ihr.

Deine Schwester braucht nun erst mal Zeit zum Trauern. Diese Zeit solltest Du ihr unbedingt zugestehen. Sei da  für Deine Schwester und wenn Du nur stille ihre Hand hälst oder sie umarmst.

Als  mein kleiner Kater überfahren wurde hatte mir eine Freundin folgende Zeilen  geschickt:

Testament einer Katze

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,
um ihr Heim und alles, was sie haben
denen zu hinterlassen, die sie lieben.

Ich würde auch solch´ ein Testament machen,
wenn ich schreiben könnte.

Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner
würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
meinen Napf, mein kuscheliges Bett,
mein weiches Kissen, mein Spielzeug
und den so geliebten Schoß,
die sanft streichelnde Hand,
die liebevolle Stimme,
den Platz, den ich in jemandes Herzen hatte,
die Liebe, die mir zu guter Letzt
zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird,
gehalten im liebendem Arm.

Wenn ich einmal sterbe, dann sag' bitte nicht:
"Nie wieder werde ich ein Tier haben,
der Verlust tut viel zu weh!"

Such Dir eine einsame, ungeliebte Katze aus
und gib' ihr meinen Platz.
Das ist mein Erbe.

Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
was ich geben kann.

(Margaret Trowton)
 

Eventuell möchte Deine Schwester ja das Testament Euer kleinen Katze vollstrecken? Dann fart einfach mal miteinander in ein Tierheim. Sucht Euch nicht selbst eine Katze  aus- sondern wartet beis sich eine Katze EUCH als "Personal" gewählt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gehört leider zum Leben dazu und es ist natürlich schwer, ein Tier oder einen Menschen, den man liebt, zu verlieren. Die Zeit zum Trauern braucht man dann auch. Nimm sie in den Arm, wenn sie weint, so tröstet ihr euch gegenseitig. Irgendwann geht das Leben auch wieder weiter und ihr kommt darüber hinweg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sei für sie da! vielleicht wäre ein neues haustier gut, aber kann wie schon erwähnt auch als "ersetzten" gewertet werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey... Das ist unglaublich schade aber wenn ihr einfach mal zusammen in einem Freizeit Park geht oder wenn sie Probleme damit hast sich Hilfe holen !! :) Ohr könntet auch euch mal aussprechen und nun eisessem gehen sowie Filme gucken oder sowas.....

Ich hoffe es hilft :) Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Schwester benötigt Zeit zu trauern. Im ersten Moment würde man denken, dass man ihr mit einem neuen Kätzchen Trost schenken kann, jedoch kann dann auch passieren, dass sie das Gefühl bekommt, mal wolle die verstorbene Katze "ersetzen".

Sei einfach für deine Schwester da und tröste sie. Das wird die Tage sicher besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh man das tut mir mega leid mit dem Opa und der Katze :'( ich kannst mir ehrlich gesagt nicht vorstellen meine Hündin tot zu finden(will ich mir auch gar nicht erst vorstellen) :(( mein Opa ist schon tot seit dem ich 3 bin so nebenbei deswegen kann ich es mir nicht so vorstellen ...aber auch nach 10 Jahren kann ich mich an eine Stelle in meinem Leben erinnern wie er halt aussah und sowas :( muss auch manchmal heulen

Naja wie du deine Schwester aufmuntern kannst :
Du kannst mit ihr so nach 2 Tagen (da geht es ihr vll. bisschen besser) einen Film gucken,vielleicht auch witzige Geschichten die ihr durchgemacht habt erzählen :) oder sie braucht einfach ein kur so gesagt einfach Freizeit wo sie die Gedanken einfach frei lässt..Trauer so von Tag zu Tag zu vermindern ist fast unmöglich also lass ihr Zeit!(-wenn s ihr jetzt sehr schlecht geht) wenn sie halt wie gesagt nach den 2 tagen alleine nicht bisschen entspannter ist braucht sie um die 1-2 Wochen :/

Mein Beileid und liebe Grüße :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tut mir sehr leid.

Könnt ihr die Katze beerdigen? So etwas kann beim Trauerprozess helfen. Überlegt euch, wie ihr sie beerdigen wollt, in einem schönen Tuch, mit Blumen... Legt ihr Lieblingsspielzeug als Andenken in einem kleinen Körbchen ins Regal... Rahmt ein Foto von ihr ein... vielleicht ist das aber auch noch zu früh.

Das ist nicht viel, aber mehr fällt mir leider nicht ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?