Schwester hat über meinen namen bestellt und nicht gezahlt, was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst sie natürlich auffordern das zu bezahlen aber ganz ehrlich wer über sich Dinge für andere bestellt und sich das Geld nicht per Vorkasse geben lässt hat schon etwas selbst schuld! Fahr doch einfach zu ihr und sag sie soll dir das Geld geben oder nimmst die Matratze mit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GerHD
23.10.2016, 18:25

sie wohnt etwa 140km entfernt kann dort leider zwecks meiner arbeit nicht einfach hinfahren.

0

Zahle die Matratze. Sonst wird es sehr teuer für Dich werden. Wenn Du Deiner Schwester gestattest, Deinen Namen zu verwenden, musst Du auch die Folgen tragen. Als nächstes kommt gerichtlicher Mahnbescheid und dann wird die Zahlung eingeklagt. Alles Kosten, die Dich arm machen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
23.10.2016, 18:30

Zahle die Matratze. Sonst wird es sehr teuer für Dich werden.

Der Fragesteller hat keinen Vertrag mit dem Lieferanten geschlossen also bestehen gegen ihn keine Ansprüche.

Wenn Du Deiner Schwester gestattest, Deinen Namen zu verwenden, musst Du auch die Folgen tragen.

Facts not in evidence!

Es wird in keinem Zeitpunkt der Frage klar, der Fragesteller hätte der Schwester aktiv Zugriff auf seinen Account gewährt.

1

Du bist der Schuldner / die Schuldnerin gegenüber dem Matratzenlieferanten.  Um weitere Koste zu vermeiden, solltest du sofort zahlen. Allerdings muss deine Schwester dir das Geld ersetzen oder die Matratze, die du ja bezahlt hast (und im Grunde auch bestellt), rausrücken.

Na, das wird ein Spaß, wenn du mit deinem PKW vorfährst und mit zwei kräftigen Freunden die Matratze aus ihrem Bett zerrst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GerHD
23.10.2016, 18:24

das habe ich mir auch schon überlegt die matratze zu holen und zurück zu schicken aber leider hat sie auch die rechnung und alles

0
Kommentar von kevin1905
23.10.2016, 18:28

Du bist der Schuldner / die Schuldnerin gegenüber dem Matratzenlieferanten.

Nein der Fragesteller hat keinen Vertrag mit dem Lieferanten geschlossen. Gegen diesen besteht also kein Anspruch.

0

Ich würde mit den Mahnungen zu ihr hingehen und sagen, das sie das schön selber zahlen kann. Ansonsten würde ich sie nichts mehr an deine Adresse schicken lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GerHD
23.10.2016, 18:36

habe ich schon versucht sie sagte sie hätte es gezahlt. habe dort dann aus reiner interesse angerufen die nette dame am telefon sagte mir es wurde nicht bezahlt und zwei tage später kam die letzte mahnung

0
Kommentar von Kati2205
23.10.2016, 18:38

Dann ruf doch da nochmal an und geb ihre Adresse an. Dann sollen die alles weitere dahin schicken.

0

Hatte die einen Login zu deinem Account oder hat sie einfach deine Daten angegeben?

Dann solltest du auf jeden Fall den Anbeter darüber informieren und der Forderung widersprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GerHD
23.10.2016, 18:34

war von der seite matratze concord oder so ähnlich da brauchte man glaube ich keinen account lediglich meine adresse

0

Was möchtest Du wissen?