Schweres Atmen seit längerem?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

möglich ist alles und nichts. Bevor Du nicht beim Lungenfacharzt und beim HNO (Hals-Nasen-Ohrenarzt) warst, kann niemand was sagen.

Wenn Du vermutest, dass es sich um Asthma handeln könnte kann das dort auch abgeklärt werden.

Beim Asthma ist die Ausatmung verlängert und beim Ausatmen ist ein pfeifendes/giemendes oder brummendes Geräusch zu hören. Man atmet meist eben durch den Mund, weil es durch die Nase dann nicht mehr ausreicht. Man hat zwar das Gefühl, dass man zu wenig Luft bekommt, jedoch ist es so, dass man die Luft nicht rausbekommt.

Wenn es ein "Nasenproblem ist" könnte es sein, dass Du zu große Polypen in der Nase hast. Die können auch mal etwas anschwellen und das Atmen erschweren.

Daher macht es absolut Sinn, Dich auch zum HNO Arzt zu schicken. Heutzutage gibt es gute Behandlungsmethoden und dann ist dieses Problem schnell Behoben oder Du lernst, (sollte es Asthma sein) damit umzugehen und dann ein Spray zu nehmen.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DoktorGeist
29.09.2016, 12:25

Ja das kann mit den Polypen sein weil ich immer so ein "Verstopftes" gefühl habe

1

Was möchtest Du wissen?