Frage von IceAgeTree, 70

Schweres Atmen mit 13?

Guten Morgen, Also ich bin 13 Jahre und ich habe schon seit echt langer zeit Schwierigkeiten mit dem Atmen. Ich atme sehr schwer und muss jede mindestens jede 10 Minuten einen tiefen Atemzug nehmen, ansonsten fällt es mir immer schwerer zu atmen. Ich bin nicht übergewichtign, sondern relativ sportlich. Aber ich habe trotzdem nach Treppensteigen schon echt zu kämpfen. Vorallem wenn es kalt ist. Ich habe meiner Mom alles erzählt, aber sie nimmt das alles ganz locker und als mein Lungenarzt vor ca. einem halben Jahr, als ich nach dem Sport zusammengebrochen bin und nicht mehr aufhören konnte zu husten, gesagt hat, dass ich einfach nur eine kleine Ausdauerschwäche habe, sagt sie immer ich solle mich nicht so anstellen. Ich bin also ganz gesund, aber es ist nicht so, dass ich einfach erschöpft bin, wie es ganz normal ist, sondern dass ich wirklich bei kleinen Anstrengungen Angst habe, keine Luft mehr zu bekommen und tief einatmen muss. Ich liebe Sport, aber wenn ich Sport mache, kann ich meistens immer früh genug Pause machen. Was soll ich machen?

Antwort
von rommy2011, 28

hat man auch dein herz schon mal untersucht ?? atemnot kommt in vielen fällen durch herzschwächen, ich will dir hier keine angst machen . ich finde jedoch, dass du evtl. einen internisten aufsuchen solltest, der mal ein ekg macht und dein herz abhört, viellt. mal ein belastungs-ekg, damit man von arztseite mal mitkriegt, dass du nach kurzer zeit schon atemprobleme hast.

wie hier im forum schon angeregt wurde, könnte es auch asthma sein, hast du schon einen lungenfunktionstest gemacht ? hat man einen allergietest gemacht ?

lass nicht locker und mach deiner mutter auch immer wieder klar, dass du dich mit diesem zustand nicht zufrieden geben willst, weil das ein handykap ist und du ja fit sein möchtest und dabei muss sie dir helfen, zum arzt kannst du ja schon alleine gehen, nehme ich mal an. wenn du das tust, mach dir immer einen spickzettel, lass dich nicht von deinen intensionen abbringen , komm immer wieder auf den punkt, dass dich das behindert, dann nimmt der arzt dich ebfls. ernst und das ist ganz wichtig. alles gute für dich ! :)

Kommentar von IceAgeTree ,

Vielen Dank! :) Ja, als ich wegen dem Problem beim Lungenfacharzt war, habe ich einen Allergie-Test gemacht und ich habe keine Allergien. Der Arzt meinte zwar das Asthma möglich wäre, doch sagte er das meine Werte vom Lungentest gut sind.

Antwort
von Ramonaralf, 21

Kann sein das deine Werte gut waren. Aber die Werte können aber jetzt anders sein ich tippe auch auf Asthma hab es Selber auch und ist schon Chronisch . L.g

Antwort
von Busfahrer77, 34

Hallo IceAgeTree,

vielleicht ist da wirklich was mit den Lungen. Ich glaube aber, dass es einfach mit deiner Angst zu tun hat. Du bist ja anscheinend nicht übergewichtig und hast (hoffentlich) keine anderen Krankheiten. Setz dich nochmal mit deinen Eltern zusammen, rede nochmal mit denen und vielleicht trefft ihr eine Entscheidung. 

Antwort
von AskDavidH, 36

Ja das kann sein das du mehr Trainieren musst, aber ich glaube eher das du Athma hast oder an einer Allergie leidest.

Kommentar von IceAgeTree ,

Ich habe erst letztens einen Allergie Test gemacht und habe keine Allergien. :/ Auch mein Lungenarzt sagt, das Asthma zwar in Erwegung steht, aber meine Werte beim Lungentest eigentlich gut waren.

Antwort
von user023948, 22

Geh mal zum Arzt! Asthma könnte sein

Antwort
von 19umut07, 29

Also mach mal Atemübungen die findest du im Internet und wenn es weiter so schlimm ist gwh zum Arzt.

Antwort
von bullet82, 19

Die frage kann dir mal wieder nur ein arzt beantworten. Onlinesprechstunde ist doch mist, ich könnte dir jetzt auch sagen das du Lungenkrebs hast und würdest dich grundlos verrückt machen.

Antwort
von 20johnny00, 24

Röchelst du manchmal wenn du rief einatmest?

Kommentar von IceAgeTree ,

Nein, nur manchmal huste ich. Wieso?

Kommentar von 20johnny00 ,

Weil man bei Asthma röchelt weil sich die Atemwege verengen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community