Frage von Janicee, 56

Schwere situation lösen?

Seitdem ich die 5.Klasse besuche passe ich auf meinen kleinen Bruder auf. Meine Eltern haben nicht besonders viel Geld. Meine Eltern arbeiten nachmittags und ich hab schule bis 16 uhr. Ich brauche leider fast jeden Monat Geld und meine Eltern können mir halt nicht immer geben. Darum schlug ich meiner Mutter vor dass sie morgens arbeitet und ich dafür nachmittags ein nebenjob mache auf 450 Euro basis. Doch meine Mutter streitet es ab. Bald bin ich mit der schule fertig und mache bald meine Ausbildung bis dahin müsste meine Mutter eigentlich eine andere Stelle haben doch sie organisiert sich nicht und nimmt es auf die leichte Schulter. Ich habe fast keine Freiheit wenn ich sie mir nehme dann am Wochenende und dann meckert sie dass ich ihr Zuhause nicht helfe ich kann doch nicht zuhause eingesperrt bleiben? Es wurde mir das Leben vereinfachen wenn jemand nachmittags auf mein Bruder aufpasst ich mein Geld verdiene und somit meine Mutter mein Bruder bei den Schulhaus Aufgaben helfen kann. Ich muss mich auch noch auf die Prüfungen und um eine Ausbildung stelle vorbereiten. Wir haben auch nie gesunde Nahrung immer etwas fertiges was sogar teuer ist und da ich mich gesund ernähren möchte finde ich das so schlecht dass ich nicht mal da Unterstützung von meinen Eltern bekomme. So nun meine frage was kann ich tun damit diese Situation endlich ein Ende hat? Wie kann ich trotz diesen ganzen Hindernissen Geld verdienen? Was muss ich machen damit meine Mutter es endlich kapiert?

Antwort
von beangato, 26

Ich finde das unfair von Deiner Mutter.

Wie alt ist denn Dein Bruder, dass Du auf ihn aufpassen musst? So ab 10 kann er auch allein bleiben.

Vlt. kannst Du Dich mal im Jugendamt beraten lassen.

Kommentar von Janicee ,

Mein Bruder ist 6 Jahre alt und ich habe angst dass der Jugendamt mir meinen Bruder weg nimmt weil durch diese Situation seine schulischen Leistungen den bach runter gehen und er deswegen ergo Therapie machen muss. 

Kommentar von Wonnepoppen ,

mit sechs ist er in der ersten Klasse, bzw. im ersten Halbjahr, da kann man noch nicht so viel von schulischen Leistungen reden!

außerdem ist eine Ergo Therapie doch nichts schlimmes, viele Kinder machen das!

Kommentar von Janicee ,

Wenn es uns aber die schule mitteilt dann muss was dran geändert werden!  Ich sage auch nicht dass es etwas schlimmes ist ich sage nur dass er sich wegen dieser Situation in der schule nicht konzentrieren kann und ich genau so.  

Fakt ist nun das diese Situation ein ende haben muss. 

Kommentar von beangato ,

Trotzdem kann Dich Deine Mutter nicht dazu zwingen. Sie ist für solche Aufgaben zuständig - nicht Du.

So schnell wird Dein Bruder nicht weggenommen.

Antwort
von Wonnepoppen, 24

Wie alt bist du?

Ich gehe mal davon aus, daß du noch zu jung für einen 450.-Euro Job bist?

Schau mal im Internet nach, wie viel du in deinem Alter verdienen darfst, bzw. wie viele Stunden du arbeiten  kannst!

Kommentar von Janicee ,

Ich bin 16j. Das ist aber nicht gerade mein Problem wie viel ich verdiene sondern was diese Situation ändert Danke aber trotzdem. 

Kommentar von Wonnepoppen ,

du hast von einem 450.- Euro Job geschrieben, deshalb meine Antwort!

Wenn deine Mutter nicht damit einverstanden ist, daß sie vormittags arbeitet, wirst du nicht viel machen können?

fühlst du dich überfordert mit der Situation, kannst du ja mal zum Jugendamt gehen,obs was bringt, bleibt ab zu warten?

Was sagt denn dein Vater zu allem?

Wer kocht denn bei euch zu Hause?

mit 16 kannst du das doch auch schon, damit es nicht nur "Fertig Nahrung" gibt!

Kommentar von Janicee ,

Ja ich fühle mich sehr wohl überfordert. Mein Vater sieht es genau so wie ich. Meine Mutter kocht.  Und was kann ich mit 16 Jahren schon machen meinst du kochen? Wenn ja was soll ich kochen wenn es nichts gesundes oder Geld gibt womit ich mir gesunde Nahrung kaufe? 

Kommentar von Wonnepoppen ,

Wenn es dein Vater genauso sieht wie du, sollte er mal ein ernstes Wort mit deiner Mutter reden, wenn Geld da ist für Fertig Produkte, dann erst recht für was vernünftiges, das billiger ist, kein Wunder, daß da wenig Geld  zur Verfügung steht!

ansonsten bleibt nur das Jugendamt u. keine Angst wegen deinem Bruder, er wird ja nicht mißhandelt, oder?

Kommentar von Janicee ,

Das hat mein Vater bereits zich mal gemacht doch meine Mutter sucht ausreden. Das ist das gleiche als ob man mit einer Wand reden würde. 

Ja genau das gleiche sage ich meinen Eltern auch ich verstehe nicht wieso sie das nicht in ihrem Kopf rein setzt.

Was heißt misshandelt naja.. Meine Eltern streiten und das vor ihm und manchmal heult er daraufhin. 

Kommentar von Wonnepoppen ,

Versuch es mit dem Jugendamt!

Antwort
von Stadtreinigung, 25

Deine Mutter hat das schon Kapiert,nur sie wird mit Sicherheit dir deine Freiheit weiter Beschränken als Aufpasser,Hilfe kannst du beim Junendamt finden,mach gebrauch davon bevor deine Isolierung sich Befestigt,denn dann kommst mit der Welt nicht mehr Klar

Kommentar von Janicee ,

Ja das glaube ich auch.  Und leider komme ich jetzt schon mit der Welt nicht klar.  Jugendamt?  Ich habe angst dass mein 6 jähriger Bruder weggenommen wird. . Weil durch diese Situation haben sich auch seine schulischen Leistungen verschlechtert und es besteht das Risiko dass er die Klasse wiederholen muss. Davor hat meine ältere Schwester auf mich aufgepasst das leben was sie durchgemacht hat mache ich gerade durch. ..

Kommentar von Wonnepoppen ,

Deswegen wird er nicht gleich weg genommen, da gibt es vorher noch andere Möglichkeiten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten