Schwer zu leben, Umzug möglich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Mutter ist erstmal dazu verpflichtet, dich bei sich wohnen zu lassen, bis du 25 bist und nicht vollzeit arbeiten gehst. Du wirst auch solange kein Geld bekommen, ausser du beantragst einen Auszug aus dem Elternhaus. Das machst du beim Amt. Aus eigenen Erfahrungen weiß ich jedoch, dass man schneller 25 jahre alt wird, als dass das Amt deinem Auszug zustimmt. Wenn das Amt dir zustimmt, unterstützen Sie dich aber auch finanziell. :) 

Als Koch hast du gearbeitet? Hast du darin eine Ausbildung gemacht oder wieso konntest du dir keine Wohnung leisten? Mein verlobter ist Koch und ich weiß, dass sie genug dafür verdienen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bonny1508
26.07.2016, 23:47

Bevor du aber irgendwas unternimmst: Hast du denn schonmal versucht mit deiner Mutter in aller Ruhe über deine Sorgen zu sprechen? Und komm... Essen kann man sich doch auch selber machen. :)

0

gehe aufs arbeitsamt. oft gibt es stellen mit kost und logis, gerade als koch. zum beispiel in einem ferienort. viel glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?