Frage von Chriss1992, 10

Schwellung nach Dislozierter MHK-5 Köpfchen Fraktur?

Hallo, ich hatte bis vor 3 Wochen eine dislozierte MHK-5 Köpfchen Fraktur. Die Hand war 7 Wochen in einer Gipsschiene. Als Therapie wurde eine geschlossene repositionierung mit 2 kirschnerdrähten gewählt. Beide Drähte wurden mittels lokaler Betäubung entfernt. Nun ist die Hand nachwievor dick, ich habe keinerlei Schmerzen und die Hand ist voll einsatzfähig. Allerdings ist die Narbe wo der eine Draht (er stand aus der Hand) noch geschwollen und das ganze MP-Gelenk ist noch recht dick und auch leicht gerötet, ebenso die Stelle wo der Doc eingeschnitten hat um die Drähte zu ziehen. Könnt ihr mir hier weiterhelfen? Ich Danke vor ab für jede Antwort :-)

Antwort
von Mignon4, 10

In einem Laienforum wirst du keine Antwort auf medizinische Fachfragen bekommen.

Wenn du hier unterschiedliche VERMUTUNGEN von Laien liest, weißt du sowieso nicht, was richtig und was falsch ist. Also nützen dir die Meinungen von Laien nichts.

Befrage bitte deinen behandelnden Arzt. Nur er kennt deinen kompletten Fall, wir nicht.

Kommentar von Sirius66 ,

Dann macht GF keinen Sinn ... warum vermutest du hier NUR Laien?

Kommentar von Mignon4 ,

GF ist kein medizinisches Fachforum und macht trotzdem Sinn. Es gibt viele andere Fragen, die hier beantwortet werden können.

Es mag durchaus der Fall sein, dass hier kompetente Leute mit medizinischen Kenntnissen sind. Aber seriöse Mediziner erstellen keine Ferndiagnosen ohne vorherige Untersuchungen gemacht zu haben. Auch würden sie sich nicht zu einem Fall äußern, den sie nur aus möglicherweise unzureichenden und unfachlichen Beschreibungen des Patienten beurteilen sollen. Operationen können aufgrund vieler Ursachen unterschiedlich verlaufen, so dass niemand aus der Ferne - auch nicht mit medizinischen Kenntnissen - Stellung zu dem speziellen Fall beziehen sollte bzw. kann.

Antwort
von Sirius66, 7

Wobei helfen? Das dauert. Geht vielleicht nie wirklich ganz und gar weg. Wenn du keine Beschwerden hast, versuch deine Wahrnehmung da raus zu nehmen. Ganz normal hantieren, nicht so viel nachdenken. Evtl hin und wieder kühlen. Wenn die Fraktur disloziert war, ist auch der Bandapparat und/oder die Kapsel nicht ganz unversehrt geblieben. Es gibt auch spezielle Narbensalbe, aber Schulmediziner sind oft der Meinung, dass es nur dem Hersteller hilft.

Gruß S.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten