Frage von trjoschka666, 43

Schwellen die Lymphknoten bei allen Entzündungen an?

Ich hatte in den letzten Tagen geschwollene Halslymphknoten und jetzt ein Gerstenkorn am Auge. Wenn die Lymphknoten grundsätzlich nur bei Entzündungen anschwellen, wieso werden sie dann nicht auch bei Pickeln dick? Ist ein Gerstenkorn nicht auch ein Pickel? Schwellen die Lymphknoten bei allen Entzündungen an? Oder in diesem Bereich nur beim Gerstenkorn? Hat jemand Erfahrung?

Antwort
von dadita, 30

Lymphknoten schwellen an, wenn über die afferenten Lymphgefäße Antigene zu besagtem Lymphknoten gebracht werden. Dies indiziert in den Lymphknoten die Proliferierung von B-Zellen, dadurch schwillt der Knoten an.

Das Anschwellen erfolgt also als Reaktion auf Antigene im Versorgungsgebiet des Lymphknotens, sind dort keine ebensolchen bzw. werden keine an den Lymphknoten herangebracht, oder findet keine starke Immunreaktion statt, schwillt er auch nicht an. 

Antwort
von voayager, 31

Wieso werden sie (Lymphknoten) nicht bei Pickeln dick, fragst du? Nun, die meisten Pickel sind bloße Hauteffloreszenzen, eine Entzündung der Haarfollikel. Warum bitte sehr sollten da die Lymphknoten anschwellen?

So geht es mir im Grunde genommen wie Johann Peter Hebel auch, diesem allseits bekannten Dichterdieser Breitengrade, der das Gedicht verfasste "Kannit verstahn".

Sollte da noch was unklar sein, dann frag ruhig, ich werde dann "nachscheppen", sic!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community