Frage von SliverEM, 86

Schweizer Armee plus Medizin Studium?

Hallo zusammen,

ich interessiere mich sowohl für das Militär als auch für die Medizin, dachte mir also, dass ich das ja kombinieren könnte. Hat jemand Erfahrungen mit der Schweizer Armee in Kombination mit einem Medizin-Studium? Welche Vorteile und Nachteile es gibt, speziell während dem Studium und danach. Und wie man sich bewirbt. (Hab meinen RS noch nicht.)

Vielen Dank im Vorraus!

Antwort
von rayxxxmoe, 54

Lass Militär weg.

Schlecht bezahlt, zudem Sie eh keine neuen Berufsleute mehr einstellen da überall gespart wird wo es nur geht.

Ich würde nicht mal die RS machen - sinnlos. braucht niemand so ein quatsch. Lieber auf das Wesentliche konzentrieren - macht um einiges mehr sinn.

Kommentar von SliverEM ,

Naja, manche Sachen kann man ja uch der Überzeugung halber machen. 

Und welche Nachteile konkret meinst du  eig?

Und wegen Bezahlung, man kann doch über jeden Lohn als Student froh sein...

Kommentar von rayxxxmoe ,

Da kommst du als Student besser davon, wenn du nebenbei arbeitest.

Ich denke 25-30 CHF / Stunde liegt bestimmt drinnen.

Nachteile? Du bist lange weg vom Fenster. Sprich - Viel Stoff ist verflogen, du musst sehr viel wieder reinlernen - falls du ü berhaupt noch weiter machst.

Oftmals zwingt man dich schon fast dazu im Militär noch weiter zu machen, nicht um dich zu behalten oder als Berufsmilitärler, sondern eher weil Ihnen die Leute ausgehen und um Kosten zu sparen.

Wenn du jetzt sagen wir mal 12 Monate weg vom Fenster bist - das sind 2 !!!! Semester!!

Stell dir vor, wasdu da alles für Kurse/Seminare belegen könntest.

Kommentar von SliverEM ,

also erhalten solche Studenten jeden Monat ein Gehalt? 

Ich weiß aber zufällig, dass die militärischen Ausbildungen ziemlich perfekt auf das Studium abgestimmt werden, also man alles während den Semesterferien hinkriegt, und im Wahljahr. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten