Frage von moenli, 54

Schweiz: Wie Auto versichern und in welcher Reihenfolge?

Ich bin eine Lernfahrerin und mein Mann ein Neulenker. Ich verstehe nun den Vorgang des Versicherns nicht. Wir haben uns für einen kleinen Gebrauchtwagen entschieden, den wir, sobald ich die Prüfung geschafft hab, gleichwertig fahren wollen.
Mein Mann meint wir sollten das Auto auf ihn versichern lassen, da diese für Lernfahrer noch mehr kostet als bei Neulenker. Jetzt habe ich aber bei Einer Vergleichsseite gesehen, dass es für Frauen tendenziell günstiger wird und beim Formular keinen Unterschied zwischen Lern- und Neulenkern gemacht wird. Was stimmt nun?
Mein Mann und ich haben beide eine Hausrat- und Haftpflichtversicherung. Ist eine Haftpflichtversicherung für ein Auto unabhängig von der normalen Haftpflichtversicherung abzuschliessen oder reicht diese? Müssen wir beide versichert sein? Was ist der Unterschied zwischen Haftpflicht-, Autohaftpflicht, Auto- und Vollkasko/Halbkaskoversicherungen? Was ist davon Obligatorisch und was brauche ich nicht unbedingt? Was muss ich nun in welcher Reihenfolge machen, wenn ich diese Woche das Auto bar bezahle und damit mit Nummernschild heimfahren möchte (nat. mit Begleitung)
Entschuldigt die vielen Fragen und vielen Dank fürs lesen.
Bitte nur Antworten die genau bescheid wissen und keine à la; "ich weiss nicht wie es in der Schweiz ist, aber bei uns in Papua-Neuguinea..."

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von cymbeline, 15

Eine Haftpflichtversicherung für ein Auto ist obligatorisch. Ohne kriegst Du keinen Fahrzeugausweis und Nummernschilder. Die Fahrzeughafptlichtversicherung ist mit dem Fahrzeug verbunden und zahlt Schäden, die beim Fahren des Fahrzeugs bei Dritten entsteht, unabhängig davon, wer mit dem Fahrzeug gefahren ist. Achtung: Schäden am Fahrzeug selbst sind nicht gedeckt! Hierfür ist eine Teil- oder Vollkaskoversicherung nötig. Diese kann freiwillig abgeschlossen werden. Eine Teilkaskoversicherung deckt Schäden am Fahrzeug, die nicht durch Kollision entstanden sind (Feuer, Vandalismus, Marder, etc.) während eine Vollkaskoversicherung auch Schäden von Selbstkollisionen deckt.

Am besten von unterschiedlichen Versicherungen für dich und deinem Mann Offerten einholen und dann die beste Variante wählen.

Die Privathaftpflicht deckt übrigens keine Schäden, die am eigenen Auto entstehen.

Bevor du das Auto abholst musst du dieses einlösen. Das heisst du musst bei einer Versicherung eine Fahrzeughaftplichtversicherung abschliessen und anschliessend beim kantonalen Strassenverkehrsamt Nummernschilder beantragen. Hierzu benötigst Du den Fahrzeugausweis des Wagens sowie einen Versicherungsnachweis. Wenn du persönlich beim Strassenverkehrsamt vorbeigehst sollte dies relativ schnell gehen, auf dem Postweg dauert es etwas länger. Weitere Informationen erhälst Du beim Strassenverkehrsamt deines Wohnkantons.

Mit dem Auto nach Hause fahren kannst Du also erst, wenn alle Formalitäten erledigt sind.

Antwort
von NochWasFrei, 24

Vorab: Ja, ich kenn die Regeln in der Schweiz nicht zu 100% (auch wenn du solche Antworter nicht willst) aber sehr vieles ist am Ende doch gleich.

Lasst euch Angebote berechnen in denen einmal Du und einmal dein Mann Versicherungsnehmer ist. Ist vorher schwer abzuschätzen was günstiger ist (Gelten in der Schweiz als Nicht-EU Land die Unisex Tarife nicht? In Deutschland müssen Versicherungen für Männern und Frauen bei sonst gleichen Merkmalen immer das gleiche Kosten, das ist sonst "diskriminierend"...)

Bei der Haftpflichtversicherung die ihr bereits habt wird es sich um eine Privathaftpflichtversicherung handeln. In dieser sind Schäden die beim Gebrauch eines Kfz verursacht werden nicht mitversichert. Dafür benötigt man eine separate Kfz Haftpflicht.

In der Kfz Versicherung müsst ihr beide als Nutzer des Fahrzeugs angegeben werden.

Haftpflicht und Autohaftpflicht sind das selbe. Versichert sind hier Schäden die ihr einer anderen Person zufügt (also z.B. verursachst du einen Unfall, dann zahlt die Haftpflicht den Schaden am Auto des anderen). Die Haftpflichtversicherung ist Pflicht.

Eine Kaskoversicherung ist optional und versichert dein eigenes Auto:

  •  Eine Teilkasko deckt Schäden durch Diebstahl, Brand, Hagel/Sturm, Glasbruch, Zusammenstoß mit Tieren, Marderbiss Schäden, Vandalismus (siehe unten). In der Schweiz  kann man sich offensichtlich raussuchen, was davon wirklich versichert werden soll.
  • Eine Vollkasko deckt darüber hinaus die Schäden an deinem eigenen Fahrzeug bei von dir selbst verschuldeten Unfällen. (Beim Beispiel von oben, in dem du einen Unfall verursachst, zahlt also die Haftpflicht die Schäden des Fahrzeugs der anderen Person und die Vollkasko zahlt die Schäden an deinem eigenen Fahrzeug). Eine Vollkasko beinhaltet immer auch die Teilkasko Deckung.

Achtung Vandalismus (ein fremder beschädigt das geparkte Auto und haut ab): Einige Schäden sind in der Schweiz in der Teilkasko mit enthalten. Jedoch meist begrenzt auf Schäden an Antennen, Spiegeln, Scheibenwischern, Zerstechen der Reifen, Befüllen des Tanks mit schädigenden Stoffen (Wow, die letzten beiden sind in Dtl. meist nichtmal in der Vollkasko versichert...). Das Zerkratzen des Lacks ist jedoch meist in der Teilkasko ausgeschlossen und nur über die Vollkasko gedeckt. Hier gibt es Unterschiede zwischen den Versicherern.

Ob man eine Kasko (Teil- oder Voll) benötigt hängt von diversen Faktoren ab wie z.B.:

  • wie alt / teuer ist das Auto (bei einer alten Schrottlaube macht Vollkasko wenig Sinn, Teilkasko kann evtl. noch sinnvoll sein wegen Frontscheiben Tausch bei Glasschäden)
  • Wie sehr seid ihr auf das Auto angewiesen? Falls sehr ist die Frage ob ihr euch problemlos vom Ersparten ein neues Auto kaufen könntet wenn ihr es selber zu Schrott fahrt oder dann halt total aufgeschmissen wärt.
  • Könnt ihr euch die Prämie überhaupt leisten?


Zum Zulassungsverfahren kann ich keine Angaben machen.

PS: die Begriffe "Lernfahrer" und "Neulenker" find ich ja mal total geil. Klingt viel besser als "Fahranfänger" xD



Antwort
von xo0ox, 5

Am besten bei der  Versicherung deines Vertrauens mal eine Beratungsgespräch anfordern, denke das wird all deine Fragen klären.

Antwort
von guru61, 26

Guggsch mal hier:

https://www.comparis.ch/umzug-schweiz/info/glossar/kfz-versicherung.aspx

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community