Frage von yaaaeah, 35

Schweißhände was kann ich tun?

Ich habe öfters mal schwitzige Hände und das kann sehr unangenehm sein. Kann mir jemand helfen was man dagegen tun kann ? irgend ne Creme oder so haha :)?

Antwort
von autsch31, 17

Wahrscheinlich hast du mit viel Waschen oder alkalischen Seifen und Duschmitteln die körpereigene Hautflora aus dem Gleichgewicht gebracht. Normale Haut schützt sich mit "guten" Bakterien und einem Fett- und Säureschutzmantel gegen unerwünschte Keime und mechanische Reizungen. Ist diese Schutzschicht zu schwach, versucht sich der Körper mit mehr Schweißbildung, mehr Hautschuppen oder Entzündungen zu wehren.

Das kannst du schon mal einfach mit Hausmitteln aus der Küche in Ordnung bringen. Lass alle bisherigen Waschmittel weg! Keine Salben, Kortison oder Desinfektionsmittel verwenden! Diese Dinge zerstören die Hautflora zusätzlich. Du kannst aber schon jetzt sofort deiner Haut helfen:

Mach dir mit Bio-Apfelessig und Wasser eine Mischung 1:10 und reibe mehrmals täglich die Hände damit ein. Besonderes nach der Arbeit, dem ab und zu nötigen Hände waschen, Baden und Duschen die Mischung anwenden. Geht gut, wenn man das Essigwasser in einer PET-Flasche mit hat. Haut jeweils trocknen lassen und ev. morgens und abends ein paar Tropfen reines Speiseöl ( Raps, Sonnenblumen, Traubenkernöl ...) einmassieren. Von dieser Hautpflege bekommst du wunderbar gesunde und zarte Haut. Das kannst du sofort an deinen Händen bemerken und auch sonst überall für schöne Haut anwenden.

Ist auch völlig natürlich, ungefährlich und ein Lebensmittel, dass fast ewig haltbar ist. Bio-Apfelessig-Bakterien sind der natürlichen Hautflora mit den Milchsäurebakterien am nächsten. Wenn schnelle Hilfe nötig ist, kannst du auch irgend einen Speiseessig mit Wasser mischen und einreiben. 

Hier noch ein Link zu mehr Haut-Schutz-Infos

http://www.dha-hautpflege.de/haut.html

Lieben Gruss und alles gute   mary

    

Kommentar von autsch31 ,

Wenn du aus beruflichen Gründen deine Haut mehr beanspruchen musst, besorg dir professionelle Handwaschmittel und Schutzcremen mit möglichst wenig Zusatzstoffen. Da sind die billigen einfachen Angebote meist besser als teure Mittel aus der Apotheke. Z.B. gibt es gute wirksame Produkte für Mechaniker, Autowerkstätten, Putzfirmen usw.

 ... siehe

http://www.plum-hautschutz.de/  

lg mary

Antwort
von Fragend88, 35

Ich würde das beim Arzt abklären lassen, denn es kann viele Gründe haben, manchmal auch zusammenhängend.

Creme, Puder etc. unterdrücken nur die "Erscheinung" und dafür bricht es ein paar Tage später an einer anderen Stelle aus.

Salbeitee hilft erstmal sehr gut!

Kommentar von yaaaeah ,

salbeitee ist also gut gegen Schweiß . Muss man ihn regelmäßig trinken ?

Kommentar von Fragend88 ,

Wie bei allen Heilkräutern ist regelmässiges Trinken zwingend erforderlich! :-)

Hier ist eine gute Beschreibung.

http://transpiration.de/salbeitee-gegen-schwitzen.html

Aber da lose Salbeiblätter etwas teurer sind, empfehle ich dir - 

gehe erstmal zu dm/Rossmann und kaufe dir dort Salbeitee in Beuteln. Dann trinke 2-3 Tassen Salbeitee/Tag. (1 Beutel/Tasse)

Antwort
von Translateme, 19

Solltest Ursache beim Arzt abklären. 

In der Regel Stress, Angstzuständen oder Unsicherheit. 

Tipp: Hände nicht mit Seife waschen, nur lauwarmes Wasser. Jede Seife entfettet die Haut und regt sie zu noch mehr Fettproduktion an um den Schutzmantel wieder herzustellen. 

Kommentar von yaaaeah ,

Danke ich dachte davor Seife hilft..

Antwort
von Sonja66, 22

Ne, also ne Creme auf keinen Fall, da auf diese eine Haut ja eher noch mehr schwitzt.

Vermehrter Schweiß deutet gerne mal auf Angst hin. Vielleicht kannst du ja mal beobachten und was ausfindig machen ;-)

Kommentar von yaaaeah ,

ja wenn ich zB nervös bin oder angespannt:D oder beim FIFA spielen:D

Antwort
von lollipop9499, 16

Habe ich auch. Richtig ätzend, ich verstehe dich. Also Babypuder hilft für ganz kurze Zeit, aber auch nicht lange 

Kommentar von yaaaeah ,

ok:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten