Frage von KAT33, 439

Schweißgeruch in frisch gewaschener Wäsche?

Hallo.

Mein Freund schwitzt leider sehr stark und das macht sich in der Wäsche bemerkbar...

Wenn ich also wasche sind meine Sachen danach schön sauber und riechen nach Weichspüler, aber seine Shirts muffeln immer noch nach Schweiß... was kann ich dagegen tun?

Mit einer höheren Temperatur zu waschen geht leider nicht, da die Shirts alle nur bei 40° C zu waschen sind.

Danke für eure Hilfe!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von habakuk63, 370

Hallo,

beim Stiefsohn (17) hatten wir das gleiche Problem. Bei uns hat ein Hygienespüler geholfen, den wir teilweise zum Flüssigwaschmittel und teilweise zum Weichspüler gegeben haben. Gibt es bei DM für wenig Geld.

Kommentar von habakuk63 ,

Danke, für die Auszeichnung.

Antwort
von Undsonstso, 359

Versuch es mal mit Waschsoda und weiche die Klamotten vor dem Wäschewaschen ein.....

Eine andere Option wäre das Einweichen der Sachen in Wasser mit eionem Schuss weißem Tafelessig..... Da würde ich aber vorsichtig sein ( zwecks Gewebeschonung) und nicht zu hoch dosieren und nicht zu lange einweichen.... Muss man sich ausprobieren.

Guck mal hier:

http://www.smarticular.net/t-shirts-stinken-trotz-waschens-nach-schweiss-verhind...

Antwort
von LiselotteHerz, 357

Lass mal den Weichspüler weg. Es kann sein, dass sich der Schweißgeruch mit dem Weichspüler unangenehm verbindet.

Wenn das nichts bringt, muss er künftig T-Shirts tragen,die man auch bei 60 Grad waschen kann. Dann sollte sich das mit dem Schweißgeruch eigentlich erledigen.

Wer Entkalker dem Waschmittel zugibt, kann sich den Weichspüler ohnehin sparen. lg Lilo

Antwort
von Hexe121967, 308

bei niedrigen temperaturen und synthetik in der wäsche hat man leider oft das "schweissproblem".  ein bad in essig kann helfen die bakterien ab zu töten. danach normal waschen.

ich würde dem freund aber raten, baumwollshirts zu tragen die man auf 60 grad waschen kann.

Antwort
von dandy100, 298

Tja, das Problem ist leider schwer lösbar, denn Schweiß ist im Kontakt mit Stoffen nun mal eine ziemlich aggressive Substanz und kann in hoher Konzentration nur bei hohen Temperaturen ohne Rückstände entfernt werden, vor allem wenn die Kleidungsstücke eine Weile rumliegen bevor sie gewaschen werden und der Schweiß eintrocknet ist.

Du müsstest im Grunde die Shirts sofort einweichen statt sie erstmal in einer Wäschetonne zu sammeln, aber das ist eben ziemlich umständlich. Oder Du musst sie vor dem Waschen mit speziellen Mitteln z.B. Gallseife vorbehandeln, aber auch das ist natürlich aufwendig.

Antwort
von Chiarissima, 330

Die Geruchsbakterien lassen sich teilweise auch von höheren Waschtemperaturen nicht beeindrucken. Ich empfehle dir, ab und an einen Hygienespüler, den man ins Weichspülmittelfach der Waschmaschine einfüllt, zu benutzen. Gibt es in Drogeriemärkten, sehr wirksam.

Antwort
von MonikaDodo, 313

Es gibt im Supermarkt oder DM Drogerie flüssigen Hygiene-Spüler für die Waschmaschine. Kommt in die Weichspülkammer! Das hilft!!

Antwort
von Bene288, 310

Hast du schon mal probiert die Sachen nachdem er sie anhatte erstmal durchzulüften? An der frischen Luft? vielleicht hilft das ja. 

Antwort
von kreuzkampus, 279

Ich vermute, es geht um Synthetik-Wäsche. Da war es bei mir auch so. Meine Lösung ist "Hygiene-Spüler". Gibt's in Drogeriemärkten als Hausmarke unter 2 €.

Antwort
von CocoKiki2, 259

kein weichspüler benutzen, schadet sowieso nur der haut und hygienespüler verwenden.

Antwort
von Januar07, 265

Vermutlich liegt es am Material, wenn der Schweißgeruch auch nach dem waschen bleibt.

Ich empfehle, nur Shirts aus 100% Baumwolle zu tragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community