Schweißgerät was ist gut?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi, Häufigschweißer oder nicht, spielt nur eine zweitrangige Rolle. Die Frage ist eher, was Du schweißen willst. Gartenkunst, Autos (Auspuff...) Alu, Stahl, Edelstahl..... Da die meisten billig-Geräte aus dem Baumarkt gerade mal einigermaßen MAG Stahl können (dann ist es meist auch schon vorbei) tendiere ich dazu WIG-Geräte zu empfehlen. Hier kann man mit nur 1 Gas (100% Argon) Alu, Stahl Edelstahl...... relativ einfach verschweißen. Umbauarbeiten am Schlauchpaket, andere Gase..... sind in 95% der Fälle nicht notwendig. Es sollte also auf jeden Fall ein AC/DC Gerät sein und ca. 200A schaffen. Die werden wohl kaum voll ausgereizt, aber es ist wie bei einem Auto. Da fährt man auch nicht immer Vollgas... Das Gerät sollte also nach oben immer etwas Reserve haben. Gute Geräte gibt es von Lorch, Rehm, Fronius.... Mit Baumarktgeräten kenn ich micht nicht aus. Für meinen Bedarf sind das "Gelegenheits-Spielzeuge". Kann natürlich auch mal was gutes dabei sein..... Dann noch eine passende Elektrode 1,6; 2,0 oder 2,4mm Gold... dann passt das schon. Es sollten keine Elektroden mit Thorium sein. Die sind radioaktiv! Elektroden mit Lanthan (goldfarbene Markierung) haben hervorragende Schweißeigenschaften und hohe Standzeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung