Frage von dergruenebaum, 82

Schweigepflicht/Verschreibungspflichtige Schlafmittel ?

Morgen, ich habe früher eine zeitlang Schlaftabletten eingenommen jedoch waren es keine Verschreibungspflichtige, da ich garnicht mehr zur Ruhe kam. Nach einer Zeit besserte es sich jedoch wieder und ich habe sie abgesetzt. Nun ist das jetzt wieder so, dass ich seit ca. 1 Monat kaum durchschlafen kann. Ich schlafe die Nächte nie durch sondern werde so gut wie jede Stunde wach oder kann nicht einschlafen, obwohl ich müde bin und wenn ich mal einschlafe, werde ich von einem besch¡ssenen Traum wieder aus dem schlaf gerissen. Ich bin nur noch müde und total lustlos. Ich habe es wieder mit Schlaftabletten probiert doch diese wirken garnicht. Wenn ich zum Arzt gehen würde und fragen würde, ob er mir Schlaftabletten verschreibt, würde er mir welche verschreiben und würde es mein Bruder (Erziehungsberechtigter) dann vom Arzt erfahren?

Ich bedanke mich im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AmyDu, 41

Keine Ahnung ob du die Tabletten bekommen würdest aber wenn du über 14 bist kannst du sagen dass dein Bruder das nicht wissen soll

Kommentar von dergruenebaum ,

Danke

Antwort
von bohrdor, 24

hol dir Seroquel oder so ähnlich schreibt man das , ist verschreibungspflichtig , solltest du aber schon bekommen wenn das schon länger geht

Kommentar von Startrails2 ,

Auf keinen Fall Seroquel. Davon bekommt man Alpträume.

Kommentar von bohrdor ,

janein du dirftest eher total von dir Weg als ob ganz allein in deinem Kopf bist , ich finde es macht eher Antriebslos da man so wegklatscht ist

Kommentar von dergruenebaum ,

Danke

Kommentar von bohrdor ,

heftig wie die pharma einen wegklatscht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community